Lisa Thiele

Lisa Thiele

Abteilung Governance in Hochschule und Wissenschaft
wissenschaftliche Mitarbeiterin
  • 0511 450670-373
  • 0511 450670-960

Lisa Thiele ist seit Mai 2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin am DZHW am Standort Hannover. Vorher absolvierte sie zunächst eine Kombinationsbachelor in Politikwissenschaften an der Universität Kassel, woraufhin sie ein Masterstudium der Sozialwissenschaften an der Otto-von-Guericke Universität in Magdeburg anschloss. Ihre Forschungsinteressen liegen im Besonderen im Bereich der sozialen Ungleichheitsforschung.

Mehr erfahren Weniger anzeigen
Projekte

Liste der Projekte

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden
Forschungscluster: Wissenschaftliche Karrieredynamiken und professorale Rekrutierung
Evaluation des Bund-Länder-Wettbewerbs "Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen"
Publikationen

Liste der Publikationen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

Geschlechterunterschiede bei Karrierewegen von FachhochschulprofessorInnen: eine empirische Bestandsaufnahme.

Sembritzki, T., & Thiele, L. (2019).
Geschlechterunterschiede bei Karrierewegen von FachhochschulprofessorInnen: eine empirische Bestandsaufnahme. GENDER. Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft, Heft 11(1/2019), S. 11-30.
Abstract

Der Beitrag untersucht geschlechtsbezogene Unterschiede bei der Besetzung von Professuren an Fachhochschulen, etwa mit Blick auf die Zahlen von Frauen und Männern, die sich bewerben, ihre vorangegangenen Karrierewege und Bewerbungsmotive, den Ausstieg oder Ausschluss aus dem Verfahren, die mit der Annahme der Professur verbundene Veränderung der persönlichen finanziellen Situation und die erreichte Arbeitszufriedenheit. Der Untersuchung liegt ein exploratives Mixed-Methods-Design zugrunde, das qualitative ExpertInneninterviews mit quantitativen Analysen von Daten aus Berufungsakten und einer Online-Befragung von neu berufenen StelleninhaberInnen verbindet.

Schwierigkeiten bei der Besetzung von Fachhochschulprofessuren.

In der Smitten, S., Sembritzki, T., & Thiele, L. (2017).
Schwierigkeiten bei der Besetzung von Fachhochschulprofessuren. Die Neue Hochschule, Heft 5(2017), 26-30.
Abstract

Ein Mangel an geeigneten Bewerber(inne)n stellt bei der Besetzung von Professuren an staatlichen Fachhochschulen in Deutschland eine große Schwierigkeit dar. Ein Projekt zur "Bewerberlage bei Fachhochschulprofessuren" (BeFHPro), das am DZHW durchgeführt wurde, konnte zeigen, dass nach einer ersten Ausschreibungsrunde 53% der Professuren besetzt wurden und auch nach mehrfacher Ausschreibung am Ende mehr als jede sechste Stelle unbesetzt blieb. Der Beitrag geht der Frage nach, worauf der Bewerbermangel zurückzuführen ist, inwiefern potenzielle Bewerber(innen) gar nicht erst erreicht werden oder im Laufe eines Berufungsverfahrens ausscheiden und welche Möglichkeiten zur Verbesserung der Situation bestehen.

Bewerberlage bei Fachhochschulprofessuren (BeFHPro).

In der Smitten, S., Sembritzki, T., Thiele, L., Kuhns, J., Sanou, A., Valero-Sanchez, M. (2017).
Bewerberlage bei Fachhochschulprofessuren (BeFHPro). (Forum Hochschule 3|2017). Hannover: DZHW.
ISBN 978-3-86426-057-5

Wissenschaft und Familie.

Be¨irović, A., Sembritzki, T., & Thiele, L. (2017).
Wissenschaft und Familie. Daten- und Methodenbericht zur qualitativen Erhebung der WiNbus-Studie 2015 (Version 1.0.0). Hannover: fdz.DZHW.

Bewerberlage bei Fachhochschulprofessuren - Unzureichend strukturierte Karrierewege erschweren die Stellenbesetzung.

In der Smitten, S., Sembritzki, T., Thiele, L. (2017).
Bewerberlage bei Fachhochschulprofessuren - Unzureichend strukturierte Karrierewege erschweren die Stellenbesetzung. (DZHW Brief 1|2017). Hannover: DZHW.

Karrierewege zur Professur.

Sembritzki, T., In der Smitten, S., & Thiele, L. (2017).
Karrierewege zur Professur. Die Neue Hochschule. Heft 3(2017), 26-30.
Vorträge & Tagungen

Liste der Vorträge & Tagungen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

Geschlechterunterschiede bei Karrierewegen von Fachhochschul-Professor(inn)en.

Thiele, L., & Sembritzki, T. (2018, April).
Geschlechterunterschiede bei Karrierewegen von Fachhochschul-Professor(inn)en. Vortrag auf der 13. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf) in Speyer.

Auf dem Weg an die FH - Geschlechterunterschiede bei neuberufenen Professor(inn)en. Eine empirische Bestandsaufnahme.

Thiele, L. (2018, März).
Auf dem Weg an die FH - Geschlechterunterschiede bei neuberufenen Professor(inn)en. Eine empirische Bestandsaufnahme. Vortrag im Rahmen der Sitzung der GFMK-Arbeitsgruppe "Frauenförderung in der Wissenschaft", Dresden.

Fachhochschulprofessor(inn)en und ihre Karrierewege betrachtet nach ihrer sozialen Herkunft.

Thiele, L. (2017, November/Dezember).
Fachhochschulprofessor(inn)en und ihre Karrierewege betrachtet nach ihrer sozialen Herkunft. Posterpräsentation auf der IDeA Winter School, Frankfurt-Rodgau.

Berufungsverfahren an Fachhochschulen. Methodische Herausforderungen bei der Untersuchung der Bewerberlage, aktuelle Ergebnisse und hochschulpolitische Diskurse.

Sembritzki, T., & Thiele, L. (2017, März).
Berufungsverfahren an Fachhochschulen. Methodische Herausforderungen bei der Untersuchung der Bewerberlage, aktuelle Ergebnisse und hochschulpolitische Diskurse. Vortrag auf der 12. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf) in Hannover.
CV
Seit 05/2016

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am DZHW

2013-2015

M.A. Sozialwissenschaften an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

09-10/2014

Praktikantin im Forschungsdatenzentrum des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden

10/2013-03/2014 + 10/2014-03/2015

Wissenschaftliche Hilfskraft an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, im Fachbereich Politikwissenschaften, im Studiengang Friedens- und Konfliktforschung

09-10/2011

Praktikantin im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages

2009-2013

B.A. (Kombinationsbachelor) Politikwissenschaften/Psychologie an der Universität Kassel

Mehr erfahren Weniger anzeigen