Gute wissenschaftliche Praxis

Im Jahr 2008 ist die HIS Hochschul-Informations-System GmbH als Vorgängerorganisation des DZHW den Grundsätzen zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis beigetreten. Sie basieren auf den im Januar 1998 veröffentlichten Vorschlägen der Kommission "Selbstkontrolle in der Wissenschaft" der Deutschen Forschungsgemeinschaft zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis. Mit der Ausarbeitung, Verabschiedung und Umsetzung der Grundsätze verbindet das DZHW das Ziel, wissenschaftlichem Fehlverhalten vorzubeugen und die Qualität wissenschaftlicher Arbeit zu fördern. Darüber hinaus orientiert sich das DZHW bei seinen empirischen Untersuchungen und wissenschaftlichen Arbeiten an den Ethik-Kodizes und Richtlinien der für die Hochschul- und Wissenschaftsforschung einschlägigen Disziplinen und Fächer.

Grundsätze guter wissenschaftlicher Praxis

Weiterführende Informationen

DFG-Denkschrift "Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis"

DFG-Verfahrensleitfaden zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis

Empfehlungen des Wissenschaftsrats zu wissenschaftlicher Integrität

Ombudspersonen

Hildegard Schaeper
Dr. Hildegard Schaeper 0511 450670-150
Susanne In der Smitten
Dr. Susanne In der Smitten 0511 450670-362