Menü

Vorträge und Tagungen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

Research Information Systems.

Biesenbender, S. (2024, Mai).
Research Information Systems. Impulsvortrag im Rahmen des Virtual Brainstorm der CoARA WG on Supporting the alignment of research assessment systems with CoARA in biomedical disciplines through administrative reforms and governance, Coalition for Advancing Research Assessment (CoARA).
Abstract

Forschungsinformationen (wie z. B. Angaben zu Publikationen, Forschungsdaten oder Patenten als Outputs wissenschaftlicher Leistungsprozesse) und die Prozesse, Systeme und digitalen Infrastrukturen zur Verarbeitung dieser Informationen bilden in vielen Kontexten die Grundlage für Evaluations- und Bewertungsverfahren. Die Verarbeitung von Forschungsinformationen auf der Basis von Definitionen ist Voraussetzung für eine transparente, faire und adäquate Nutzung bzw. Nicht-Nutzung dieser Angaben im Rahmen der Leistungsbewertung. Ein geeignetes Forschungsinformationsmanagement ist somit von strategischer Relevanz für die Umsetzbarkeit der CoARA-Prinzipien.

„Wie nutzen Hochschulen Befragungs- und Prozessdaten? - Diskussion der Auswertungsstrategie und Einblicke in die Fallstudien im Projekt NuDHe“.

Wegner, A., & Thiedig, C. (2024, Mai).
„Wie nutzen Hochschulen Befragungs- und Prozessdaten? - Diskussion der Auswertungsstrategie und Einblicke in die Fallstudien im Projekt NuDHe“. Vortrag im Rahmen des Forschungskolloquiums der Abteilung 2 "Forschungssystem und Wissenschaftsdynamik" , DZHW, Berlin.

The structure of science and the trajectories of its development in the post-Soviet countries.

Lovakov, A. (2024, April).
The structure of science and the trajectories of its development in the post-Soviet countries. Vortrag auf dem Kolloquium I²SoS, Institute for Interdisciplinary Studies of Science (ISOS), Bielefeld University, Bielefeld, Germany.

Neuere Entwicklungen zum KDSF-Standard.

Biesenbender, S. (2024, April).
Neuere Entwicklungen zum KDSF-Standard. Vortrag im Rahmen des Netzwerktreffens "FIS Niedersachsen", Universität Osnabrück & Anwender*innengruppe FIS Niedersachsen, Osnabrück. https://doi.org/10.5281/zenodo.11059725
Abstract

Der Vortrag fasst aktuelle Entwicklungen rund um den KDSF-Standard für Forschungsinformationen in Deutschland sowie seine Strukturen zusammen und stellt die Kommission für Forschungsinformationen in Deutschland (KFiD) sowie ausgewählte Arbeitsschwerpunkte der KFiD vor. Dies umfasst insbesondere aktuelle Planungen zur Weiterentwicklung des KDSF-Standards und in der Entwicklung befindliche Angebote zum KDSF und seiner Nutzung.

KDSF-Module als Standards für die Berichtslegung.

Biesenbender, S. (2024, April).
KDSF-Module als Standards für die Berichtslegung. Vortrag im Rahmen des Workshops mit Vertreter*innen aus Wissenschaftsministerien zum Thema Forschungsinformationen und -berichterstattung, Kommission für Forschungsinformationen in Deutschland (KFiD).
Abstract

Der Vortrag ist eine Einführung in die in der Entwicklung befindlichen sog. KDSF-Module. Diese sind ein ergänzendes Angebot zum KDSF-Basisdatenmodell. Sie leiten sich aus dem Basisdatenmodell ab und dienen der Dokumentation des derzeitigen Aggregatdatenmodells des KDSF. Weiterhin enthalten sie Hinweise für die Heranziehung des KDSF in bestimmten Nutzungskontexten (wie z. B. für das PFI-Monitoring, die Erhebungen des Wissenschaftsrats im Rahmen der Exzellenzstrategie oder die amtliche Hochschulstatistik).

Persistence of empirically disconfirmed biased methodology to credit co-author contributions in science studies.

Donner, P. (2024, April).
Persistence of empirically disconfirmed biased methodology to credit co-author contributions in science studies. Vortrag auf dem Symposium Asia-Pacific Symposium on Informetrics, Department of Library and Information Science, National Taiwan University , Taipei, Taiwan.
Abstract

In this talk I lay out which broad classes of bibliometric co-author "counting" methods exist, whether they are in agreement with empirical data and which class is used most in practice. So far unpublished new data on relative co-author contributions to papers will be analyzed for this purpose. The currently dominating method class is found to have a poor validity track record and explanations are sought to understand its paradoxical success.

Aktuelle Entwicklungen rund um den KDSF und die KFiD.

Biesenbender, S., & Petersohn, S. (2024, April).
Aktuelle Entwicklungen rund um den KDSF und die KFiD. Vortrag im Rahmen der Informationsveranstaltung zum KDSF-Standard für Forschungsinformationen in Deutschland, Geschäftsstelle der KFiD & Projektgruppe FIS Thüringer Hochschulen.
Abstract

Der Vortrag umfasste eine Einführung in den KDSF-Standard. Darüber hinaus wurden das Arbeitsprogramm und aktuelle Schwerpunkte der Kommission für Forschungsinformationen in Deutschland (KFiD) sowie die aktuellen Pläne zur strukturellen Weiterentwicklung des KDSF und weiterer Angebote der KFiD vorgestellt.

PIDs für FIS-Lösungen und OA-Repositorien: Überlegungen aus den DINI AGs FIS und E-Pub.

Beucke, D., Herwig, S., & Petersohn, S. (2024, März).
PIDs für FIS-Lösungen und OA-Repositorien: Überlegungen aus den DINI AGs FIS und E-Pub. Vortrag auf dem Workshop zu PIDs für Open-Access-Publikationsdienste und Forschungsinformationssysteme , PID Netzwerk Deutschland , Bielefeld. https://doi.org/10.5281/zenodo.10853437

Standards, Stages and Sideshows in Biomedicine.

Schniedermann, A. (2024, März).
Standards, Stages and Sideshows in Biomedicine. Vortrag auf der Konferenz Leakage. Inaugural Conference of stsing e.V., Sandra Buchmüller, Michaela Büsse, Kristiane Fehrs, Moritz Ingwersen, Anja H. Lind, Johanna Mehl, Judith Miggelbrink, Michelle Pfeifer, Susann Wagenknecht, Technische Universität, Dresden.

GuideLine Impact Factor - Ein Maß für die Relevanz von Zeitschriften in medizinischen Leitlinien.

Aman, V. (2024, März).
GuideLine Impact Factor - Ein Maß für die Relevanz von Zeitschriften in medizinischen Leitlinien. Vortrag im Rahmen der Abschlussveranstaltung im Projekt QuaMedFo -Transfer: Medizinische Leitlinien – ein wichtiger Indikator in der indikatorgestützten Mittelallokation?, Universitätsmedizin Göttingen und DZHW, Berlin und online.

Erwartungen, Praktiken und Herausforderungen des Wissenstransfers – Ergebnisse einer fächervergleichenden Befragung unter Wissenschaftler*innen an deutschen Hochschulen.

Janßen, M. (2024, März).
Erwartungen, Praktiken und Herausforderungen des Wissenstransfers – Ergebnisse einer fächervergleichenden Befragung unter Wissenschaftler*innen an deutschen Hochschulen. Vortrag im Rahmen der Ad-hoc-Gruppe „Transfer als gesellschaftliche Verantwortung der (Erziehungs-) Wissenschaft?“ auf dem Kongress Krisen und Transformationen. 29. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, Halle (Saale), Deutschland.

Interview mit Nature News Redakteur Dan Garisto für das News Feature " Superconductivity scandal: the inside story of deception in a rising star's physics lab " .

Hesselmann, F. (2024).
Interview mit Nature News Redakteur Dan Garisto für das News Feature "Superconductivity scandal: the inside story of deception in a rising star's physics lab". in der Nature News vom 08.03.2024, Dan Garisto, Nature.

Von der Evidenz zum Impact? Gelingensbedingungen der Nutzung von Evidenz im Hochschul- und Forschungssektor. Das Projekt NuDHe: Bedingungskonstellationen für die Nutzung befragungs- und prozessbasierter Daten in der Hochschulentwicklung.

Janson, K., & Wegner, A. (2024, Februar).
Von der Evidenz zum Impact? Gelingensbedingungen der Nutzung von Evidenz im Hochschul- und Forschungssektor. Das Projekt NuDHe: Bedingungskonstellationen für die Nutzung befragungs- und prozessbasierter Daten in der Hochschulentwicklung. Impulsvortrag im Rahmen des 4. Wissenstransfer-Talk zum Thema "Wissenstransfer in der Wissenschafts- und Hochschulforschung", Projektträger Jülich/BMBF Förderlinie "Wissenstransfer".

Quality Measurement as a Prism - Research Evaluation of German Medical Faculties.

Hartstein, J., & Biesenbender, S. (2023, Dezember).
Quality Measurement as a Prism - Research Evaluation of German Medical Faculties. Vortrag auf der Konferenz (Re)designing quality indicators for higher education, HESPRI.

Soziologie der Standardisierung - eine kurze Einführung.

Hartstein, J. (2023, November).
Soziologie der Standardisierung - eine kurze Einführung. Impulsvortrag auf dem Workshop 3. Treffen des Arbeitskreises GND Community Empowerment.

Kontakt

Clemens Blümel
Clemens Blümel Kommissar. Abteilungsleitung 030 2064177-31
Stephan Stahlschmidt
Dr. Stephan Stahlschmidt Kommissar. Abteilungsleitung 030 2064177-18
Peter van den Besselaar
Prof. Dr. Peter van den Besselaar Kommissar. Abteilungsleitung 030 2064177-0
Guido Speiser
Dr. Guido Speiser Stellv. Abteilungsleitung 030 2064177-24

Projekte

Alle Abteilungsprojekte

Mitarbeiter*innen

Alle Abteilungsmitarbeiter*innen

Publikationen

Alle Abteilungspublikationen

Vorträge und Tagungen

Alle Abteilungsvorträge und -tagungen