Forschung

Das Deutsche Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) betreibt anwendungsorientierte empirische Forschung im Bereich der Hochschul- und Wissenschaftsforschung. Daneben erbringt das DZHW forschungsbasierte Dienstleistungen für die Hochschul- und Wissenschaftspolitik. Aufgabe ist überdies die Bereitstellung von Forschungsinfrastruktur für die (inter)nationale Hochschul- und Wissenschaftsforschung. Das DZHW ist einer politisch unabhängigen und exzellenten Forschung verpflichtet. Die Forschungs- und Serviceaufgaben des DZHW sind in vier thematisch-inhaltlichen Abteilungen organisiert. Darüber hinaus gibt es mehrere Forschungscluster, welche abteilungsübergreifende Schwerpunktthemen behandeln.

Neueste Projekte

01.11.2023

Studierende an privaten Hochschulen als blinder Fleck der Hochschulforschung

In Deutschland vollzieht sich eine wachsende Privatisierung hochschulischer Bildung. Immer mehr Studienanfänger*innen entscheiden sich für ein Studium an...

Mehr erfahren

01.09.2023

Innovation durch Open Access? Eine Studie zu den Auswirkungen der Policy-unterstützten Open Access Transformation in nationalen Innovationsprozessen (INNOA)

Förderkennzeichen: 16KOA014 Das Projektvorhaben INNOA fokussiert ...

Mehr erfahren

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden
Studierende an privaten Hochschulen als blinder Fleck der Hochschulforschung
Offener Zugang zum Grundgesetz (OZUG)
Innovation durch Open Access? Eine Studie zu den Auswirkungen der Policy-unterstützten Open Access Transformation in nationalen Innovationsprozessen (INNOA)
Karriereentscheidungen und -verläufe Promovierter unter besonderer Berücksichtigung der Befristung (BuWiN 2025)
Deutsche Beteiligung am EU-Rahmenprogramm und aktuelle Trends der europäischen Forschungs- und Innovationsförderung (H2020)
Komparative Analyse und Kuratierung Deutscher Metadaten in Offenen Bibliometriedaten (OPENBIB)
Evaluation zum „Rahmenkodex über den Umgang mit befristeter Beschäftigung und die Förderung von Karriereperspektiven an den Hochschulen im Freistaat Sachsen“
Einflüsse räumlicher Mobilität auf die subjektive Lebensqualität (MobLife)
Kapazitäten und Kompetenzen im Umgang mit Hassrede und Wissenschaftsfeindlichkeit (KAPAZ)
Klimawandel kommunizieren: Lokale und transnationale NGO-Wissenschafts-Netzwerke
Kapazitäten und Kompetenzen im Umgang mit Hassrede und Wissenschaftsfeindlichkeit (KAPAZ)
Nationales Bildungspanel: Hochschule und lebenslanges Lernen (2023 – 2027)
Transformationen und Kontinuitäten im wissenschaftlichen Publikationswesen – Zeitschriften und Verlage als Akteure des Wandels? (TRUK)
Abbildung des Impacts medizinischer Forschung durch Leitlinien- Zitationen und -Autorschaften in fakultären Evaluationskontexten
Evaluation des Bund-Länder-Programms zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses

 

Projektsuche

Weitere Suchfelder anzeigen Weitere Suchfelder ausblenden

*boolsche Parameter +, -,
Wildcards erlaubt