Menü

Vorträge und Tagungen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

Science, software, social ties - Trust and epistemic infrastructures.

Hartstein, J. (2023, Mai).
Science, software, social ties - Trust and epistemic infrastructures. Poster im Rahmen des DZHW Forschungstag 2023, Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung, Hannover.

How can new standards fix biomedical research?

Schniedermann, A. (2023, Mai).
How can new standards fix biomedical research? Poster auf der Tagung Forschungstag 2023, DZHW, Hannover.

Wissenschaftsbefragung (WiBef).

Heger, C., & Fabian, G. (2023, Mai).
Wissenschaftsbefragung (WiBef). Vortrag auf der Hausmesse DZHW Forschungstag, DZHW, Hannover.

Aktuelle Entwicklungen rund um den KDSF und die KFiD.

Biesenbender, S. (2023, Mai).
Aktuelle Entwicklungen rund um den KDSF und die KFiD. Vortrag im Rahmen der Vernetzungstagung der Geschäftsstelle der KFiD und CRIS.NRW mit der HIS-RES-Community, Geschäftsstelle der KFiD und CRIS.NRW, Berlin. https://doi.org/10.5281/zenodo.7973788
Abstract

Der Vortrag fasst aktuelle Entwicklungen rund um den KDSF - Standard für Forschungsinformationen in Deutschland sowie seine Strukturen zusammen und stellt die Kommission für Forschungsinformationen in Deutschland (KFiD) sowie ausgewählte Arbeitsschwerpunkte der KFiD vor. Dies umfasst insbesondere aktuelle Planungen zur Weiterentwicklung des KDSF-Standards und in der Entwicklung befindliche Angebote zum KDSF und seiner Nutzung.

Advancing University, Industry, and Government Collaboration in Bibliometrics: Building a network infrastructure for data.

Heuser, E. (2023, Mai).
Advancing University, Industry, and Government Collaboration in Bibliometrics: Building a network infrastructure for data. Vortrag auf der Konferenz The 9th Atlanta Conference on Science and Innovation Policy, Georgia Tech, Atlanta, USA.
Abstract

Applying an ethnographic approach to the research and application of bibliometrics, this paper synthesizes the scope and relevance of scientometric work with actor-network centered approaches from qualitative social sciences. In doing so, I draw on data collected within the Competence Network for Bibliometrics (Kompetenznetzwerk Bibliometrie, KB) in Germany. As a network with 22 high-profile member organizations including Fraunhofer and Max-Planck institutes, KB follows the research output from every field of study, reveals its impact, provides metadata, and makes research visible across disciplinary boundaries. It links partner research institutions and stipulates new disciplinary dynamics in the field of bibliometrics and scientometrics.

Die DZHW-Wissenschaftsbefragungen (WiBef).

Fabian, G., & Heger, C. (2023, Mai).
Die DZHW-Wissenschaftsbefragungen (WiBef). Vortrag im Rahmen der Abteilungsevaluation: Flagshipvorträge, DZHW, Berlin.

Aktuelle Entwicklungen in der Forschu5ngsberichterstattung: Nutzung und Umsetzung des KDSF – Standard für Forschungsinformationen in Deutschland.

Petersohn, S. (2023, Mai).
Aktuelle Entwicklungen in der Forschu5ngsberichterstattung: Nutzung und Umsetzung des KDSF – Standard für Forschungsinformationen in Deutschland. Vortrag auf dem Workshop HWM Update Neueste Trends und Entwicklungen im Hochschul- und Wissenschaftsmanagement , Studiengang Hochschul- und Wissenschaftsmanagement an der Universität Osnabrück, Osnabrück, Deutschland.
Abstract

Mit der Etablierung des KDSF – Standard für Forschungsinformationen in Deutschland verbindet sich die grundlegende Erwartung die Nutzbarkeit von Forschungsinformationen nachhaltig zu stützen und so die Auskunftsfähigkeit in den Forschungseinrichtungen zu stärken. Der Workshop befasst sich mit den aktuellen Entwicklungen rund um den KDSF-Standard, gibt einen Ausblick auf dessen Weiterentwicklung sowie weitere Aktivitäten der Kommission für Forschungsinformationen in Deutschland, beleuchtet die umfangreichen Erfahrungen im praktischen Umgang mit dem Standard anhand der Landesinitiative CRIS.NRW und bietet ein Forum zum Austausch über Prozesse der Forschungsberichterstattung sowie die Nutzung von Forschungsinformationssystemen.

Verarbeitung von Forschungsinformationen: Gesetzliche Grundlagen und Kontexte.

Biesenbender, S. (2023, Mai).
Verarbeitung von Forschungsinformationen: Gesetzliche Grundlagen und Kontexte. Vortrag im Rahmen des Leibniz-Workshops zum Thema "Datenschutz und CRIS", Leibniz-Gemeinschaft. https://doi.org/10.5281/zenodo.7928108
Abstract

Die Verarbeitung von Forschungsinformationen in Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen – etwa gemäß KDSF-Standard und mittels Forschungsinformationssystemen – muss vor dem Hintergrund der Vorgaben des Datenschutzes erfolgen. Der Vortrag gibt einen Überblick über die Anforderungen des KDSF zur Verarbeitung personenbezogener Daten und beleuchtet die Rahmenbedingungen für Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen.

RTFM! – Using paratexts to research algorithms embodied as software.

Hartstein, J. (2023, Mai).
RTFM! – Using paratexts to research algorithms embodied as software. Vortrag auf der Konferenz 21th Annual STS Conference Graz 2023 „Critical Issues in Science, Technology and Society Studies“, Technische Universität Graz, Graz, Österreich.

Digitalization of Science Communication & Scholarly Communication.

Blümel, C. (2023, April).
Digitalization of Science Communication & Scholarly Communication. Impulsvortrag auf der Tagung Talking about Zoonoses - how to communicate science, Nationale Forschungsplattform für Zoonosen, Hannover.

Effiziente Nutzung des Nacaps-Datenportals.

Adrian, D., & Azeroual, O. (2023, März).
Effiziente Nutzung des Nacaps-Datenportals. Vortrag auf dem Workshop 15. Workshop der Panelsurveys im deutschsprachigen Raum, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW), Berlin.
Abstract

Die am DZHW durchgeführte National Academics Panel Study (Nacaps) untersucht die Karriereverläufe von Promovierenden und Promovierten. Im Rahmen einer Kooperation mit mehreren Hochschulen, die den Feldzugang ermöglichen, werden hochschulspezifische Ergebnisse über ein eigens für diesen Zweck entwickeltes Datenportal bereitgestellt. Das Portal zeigt indikatorenbasiert verschiedene Befragungsergebnisse und nutzt dafür interaktive Grafiken. Neben einem für diese Berichterstattung geschaffenen Passwort-geschützten Bereich verfügt das Portal über frei zugängliche Angebote, die sich an eine breitere Öffentlichkeit richten. Das Projekt und das Portal werden in dem Vortrag vorgestellt.

Aktuelle Forschungsperspektiven zum Tenure-Track: Strukturelle Merkmale und epistemische Differenzen wissenschaftlicher Karrieren im Übergang zur Lebenszeitprofessur.

Dittmann, P., & Möller, T. (2023, März).
Aktuelle Forschungsperspektiven zum Tenure-Track: Strukturelle Merkmale und epistemische Differenzen wissenschaftlicher Karrieren im Übergang zur Lebenszeitprofessur. Vortrag im Rahmen der AG 'Begleitung und Weiterqualifizierung von Tenure-Track-Professor*innen' im UniWind Netzwerk-Treffen.

Klausurtagung des DZHW-Forschungsclusters " Open Science " .

Blümel, C., Broneske, D., Daniel, A., Hartstein, J., Schniedermann, A., & Velden, T. (2023, März).
Workshop Klausurtagung des DZHW-Forschungsclusters "Open Science", DZHW, Berlin.

Precarity and diversity in early career research – empirical findings.

Widany, S. (2023, März).
Precarity and diversity in early career research – empirical findings. Impulsvortrag im Rahmen des Joint and open Round Table 2023, The Gutenberg Academy and Gutenberg Graduate School of the Humanities and Social Sciences.

Mit Unsicherheit umgehen: Interventionen in den wiss. Diskurs und Umgang zitierender Communities mit Unsicherheit von Wissensbeständen am Beispiel von Retractions und der Replication Crisis.

Schmidt, M. (2023, März).
Mit Unsicherheit umgehen: Interventionen in den wiss. Diskurs und Umgang zitierender Communities mit Unsicherheit von Wissensbeständen am Beispiel von Retractions und der Replication Crisis. Vortrag auf der Tagung Netzwerktagung des Kompetenznetzwerkes Bibliometrie, Kompetenznetzwerk Bibliometrie, Göttingen.

Kontakt

Clemens Blümel
Clemens Blümel Kommissar. Abteilungsleitung 030 2064177-31
Stephan Stahlschmidt
Dr. Stephan Stahlschmidt Kommissar. Abteilungsleitung 030 2064177-18
Peter van den Besselaar
Prof. Dr. Peter van den Besselaar Kommissar. Abteilungsleitung 030 2064177-0
Guido Speiser
Dr. Guido Speiser Stellv. Abteilungsleitung 030 2064177-24

Projekte

Alle Abteilungsprojekte

Mitarbeiter*innen

Alle Abteilungsmitarbeiter*innen

Publikationen

Alle Abteilungspublikationen

Vorträge und Tagungen

Alle Abteilungsvorträge und -tagungen