Vorträge und Tagungen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

JuniorprofessorInnen und NachwuchsgruppenleiterInnen in der Exzellenzinitiative.

Möller, T. (2012, Mai).
JuniorprofessorInnen und NachwuchsgruppenleiterInnen in der Exzellenzinitiative. Vortrag auf der Wissenschaft als Beruf - Heute. Perspektiven des akademischen Nachwuchses in der Wissensgesellschaft, 7. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf), Wien.

Mobilitätsbereitschaft und regionale Mobilität von Hochschulabsolventen.

Tesch, J. (2012, Mai).
Mobilitätsbereitschaft und regionale Mobilität von Hochschulabsolventen. Wissenschaft als Beruf - Heute. Perspektiven des akademischen Nachwuchses in der Wissensgesellschaft, 7. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf), Wien, Österreich.

Promotionsbetreuung im Spiegel sich wandelnder Promotionsbedingungen - Qualitätsverbesserung durch neue Betreuungsstrukturen? Ergebnisse des WiNbus Online Panels (HIS) und des Promovierendenpanels ProFile (iFQ).

Zinnbauer, M., Briedis, K., & Fräßdorf, A. (2012, Mai).
Promotionsbetreuung im Spiegel sich wandelnder Promotionsbedingungen - Qualitätsverbesserung durch neue Betreuungsstrukturen? Ergebnisse des WiNbus Online Panels (HIS) und des Promovierendenpanels ProFile (iFQ). Vortrag auf der Wissenschaft als Beruf - Heute. Perspektiven des akademischen Nachwuchses in der Wissensgesellschaft, 7. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf), Wien.

WissenschaftlerIn aus Berufung? Der Nutzen von (sozial-)psychologischen Merkmalen in der Karriereforschung.

Hauss, K., Tesch, J., & Krempkow, R. (2012, Mai).
WissenschaftlerIn aus Berufung? Der Nutzen von (sozial-)psychologischen Merkmalen in der Karriereforschung. Wissenschaft als Beruf - Heute. Perspektiven des akademischen Nachwuchses in der Wissensgesellschaft, 7. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf), Wien, Österreich.

Zur sozialen und beruflichen Lage der Promovierenden in Deutschland.

Kaulisch, M. (2012, Mai).
Zur sozialen und beruflichen Lage der Promovierenden in Deutschland. Vortrag auf der Wissenschaft als Beruf - Heute. Perspektiven des akademischen Nachwuchses in der Wissensgesellschaft, 7. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf), Wien.

Gutachterbefragung - Erste Ergebnisse.

Möller, T., & Antony, P. (2012, Mai).
Gutachterbefragung - Erste Ergebnisse. , Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), Bonn.

Analyse der leistungsorientierten Mittelvergabe in der Medizin.

Hornbostel, S. (2012, April).
Analyse der leistungsorientierten Mittelvergabe in der Medizin. LOM-Lehre in der Medizin, Medizinischer Fakultätentag (MFT) / Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF), Berlin.

Wie kann Sicherheit methodisch gemessen werden - How to measure the invisible?

Hornbostel, S. (2012, April).
Wie kann Sicherheit methodisch gemessen werden - How to measure the invisible? Vortrag auf dem Kick-off Workshop Projekt WISIND - Der Sicherheitsindikator, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW)/ Brandenburgisches Institut für Gesellschaft und Sicherheit (BIGS), Potsdam.

Monitoring der Exzellenzinitiative - Projektplanung 2012-2015.

Antony, P., & Möller, T. (2012, April).
Monitoring der Exzellenzinitiative - Projektplanung 2012-2015. , Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), Bonn.

The characteristics and impact of non-source Items in the social sciences - a pilot study of two political science departments in Germany.

Chi, P.-S. (2012, April).
The characteristics and impact of non-source Items in the social sciences - a pilot study of two political science departments in Germany. Doctoral Forum 2012 - Quantitative Research in Information Science, ASIS&T European Chapter, SIGIII and SIGMETRICS, Wolverhampton.

Bibliometrische Verfahren in Evaluationen.

Hornbostel, S. (2012, März).
Bibliometrische Verfahren in Evaluationen. WR Anhörung Anreizpapier Stellungnahme Bibliometrie, Evaluationsausschuss des Wissenschaftsrates, Köln.

Qualitätsmanagement am iFQ - Ergebnisse einer Umfrage, Schlussfolgerungen und Vorschläge.

Möller, T. (2012, Februar).
Qualitätsmanagement am iFQ - Ergebnisse einer Umfrage, Schlussfolgerungen und Vorschläge. , iFQ Institut für Forschungsinformation und Qualitätssicherung, Berlin.

Careers in and out of science! PhD holders' careers after the doctorate.

Kaulisch, M. (2012, Februar).
Careers in and out of science! PhD holders' careers after the doctorate. Vortrag auf dem Joint FNR-ESF Workshop "How to Track Researchers' Careers", European Science Foundation (ESF), Luxembourg National Research Fund (FNR), Luxemburg.

Measuring the quality of doctoral training - scopes and limits.

Hauss, K. (2012, Februar).
Measuring the quality of doctoral training - scopes and limits. Vortrag auf dem Joint FNR-ESF Workshop "How to Track Researchers' Careers", European Science Foundation (ESF), Luxembourg National Research Fund (FNR), Luxemburg.

Alte und neue Promotionswege im Vergleich - Die Perspektive der Promovierenden.

Hauss, K., & Kaulisch, M. (2011, Dezember).
Alte und neue Promotionswege im Vergleich - Die Perspektive der Promovierenden. Vortrag auf der Der Doktortitel zwischen Status und Qualifikation, 5. iFQ-Jahrestagung, iFQ Institut für Forschungsinformation und Qualitätssicherung, Berlin.

Kontakt

Sophie Biesenbender (geb. Schmitt)
Dr. Sophie Biesenbender (geb. Schmitt) Kommissar. Abteilungsleitung 030 2064177-37
Clemens Blümel
Clemens Blümel Kommissar. Abteilungsleitung 030 2064177-31
Torger Möller
Dr. Torger Möller Kommissar. Abteilungsleitung 030 2064177-30
Stephan Stahlschmidt
Dr. Stephan Stahlschmidt Kommissar. Abteilungsleitung 030 2064177-18
Manuela Rosati
Manuela Rosati Assistenz 030 2064177-0

Projekte

Alle Abteilungsprojekte

Mitarbeiter*innen

Alle Abteilungsmitarbeiter*innen

Publikationen

Alle Abteilungspublikationen

Vorträge und Tagungen

Alle Abteilungsvorträge und -tagungen