Kolja Briedis

Dr. Kolja Briedis

Abteilung Bildungsverläufe und Beschäftigung
wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • 0511 450670-132
  • 0511 450670-960

Dr. Kolja Briedis ist Diplom-Pädagoge, promovierte an der Carl-von-Ossietzky Universität in Oldenburg und arbeitet bereits seit 2002 am DZHW. Zunächst war er im Bereich der Absolventenstudien tätig, wo er 2006 erstmals Projektleiter wurde. Seit 2008 war er zudem für einige Jahre als Projektleiter für verschiedene Befragungen des wissenschaftlichen Nachwuchses im Rahmen des Projektes WiNbus verantwortlich. Seit 2013 ist er Projektleiter des Forschungsvorhabens „Karrieren Promovierter“ und seit 2017 zudem Leiter des Projektes „Nacaps“, das sowohl Promovierende und Promovierte in Deutschland umfasst. Forschungsschwerpunkte sind die Berufsverläufe und Werdegänge von Hochqualifizierten, das Verhältnis von Hochschulbildung und Beschäftigung sowie der wissenschaftliche Nachwuchs in Deutschland.

Mehr erfahren Weniger anzeigen

Wissenschaftliche Forschungsgebiete

Verhältnis von Hochschulbildung und Beruf, Berufskarrieren von Hochqualifizierten, wissenschaftlicher Nachwuchs

Projekte

Liste der Projekte

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden
Karriereentscheidungen und Karriereverläufe Promovierter – zur Multifunktionalität der Promotion (BuWiN 2021)
National Academics Panel Study (Nacaps)
Karrieren Promovierter - Promotionsbedingungen, Berufseinstieg und berufliche Entwicklung von Promovierten des Prüfungsjahrgangs 2014
Publikationen

Liste der Publikationen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

Karriere mit Promotion. Zur Situation Promovierter innerhalb und außerhalb der Wissenschaft.

Briedis, K. (2018).
Karriere mit Promotion. Zur Situation Promovierter innerhalb und außerhalb der Wissenschaft. Forschung und Lehre 25(4), 306-307.

Gekommen, um zu bleiben? Die Promotion als Wegbereiter wissenschaftlicher Karrieren.

Jaksztat, S., Brandt, G., de Vogel, S., & Briedis, K. (2017).
Gekommen, um zu bleiben? Die Promotion als Wegbereiter wissenschaftlicher Karrieren. WSI-Mitteilungen 70(5), 321-329.

Zwischen Etablierung, Stabilisierung und Aufstieg: Berufliche Entwicklung der Hochschulabsolvent(inn)en 2009.

Briedis, K., Klüver, S., Trommer, M. (2016).
Zwischen Etablierung, Stabilisierung und Aufstieg: Berufliche Entwicklung der Hochschulabsolvent(inn)en 2009. (Forum Hochschule 4|2016). Hannover: DZHW.
ISBN 978-3-86426-053-7

Altern(n) und Wissenschaftskarrieren.

Heinz, W. R., Briedis, K. & Jongmanns, G. (2016).
Altern(n) und Wissenschaftskarrieren. In Baur, N., Besio, C., Norkus, M., & Petschick, G. (Hrsg.), Wissen- Organisation - Praxis. Der Makro-Meso-Mikro-Link in der Wissenschaft (S.552-579). Weinheim: Beltz-Juventa.

Hochschulabschlüsse nach Bologna.

Fabian, G., Hillmann, J., Trennt, F., & Briedis, K. (2016).
Hochschulabschlüsse nach Bologna. Werdegänge der Bachelor- und Masterabsolvent(inn)en des Prüfungsjahrgangs 2013 (Forum Hochschule 1|2016). Hannover: DZHW.
ISBN 978-3-86426-050-6

Higher education and its returns: policy challenges from a life course perspective.

Kohlrausch, B. (2015).
Higher education and its returns: policy challenges from a life course perspective. Symposium auf der Konferenz der Society for Longitudinal and Life Course Studies "Life Courses in Cross-National Comparison: Similarities and Differences", Dublin, Irland, geleitet von W. Heinz mit Beiträgen von W. Heinz, R. Schürmann, T. Sembritzki, G. Brandt, K. Briedis, G. Fabian, B. Kohlrausch, K. Mühleck, S. Mishra.

Berufswunsch Wissenschaft?

Briedis, K., Jaksztat, S., Preßler, N., Schürmann, R., & Schwarzer, A. (2014).
Berufswunsch Wissenschaft? Laufbahnentscheidungen für oder gegen eine wissenschaftliche Karriere (Forum Hochschule 8|2014). Hannover: DZHW.
ISBN 978-3-86426-043-8

Die Postdoc-Phase: Strukturen - Perspektiven - Erfahrungen.

Briedis, K. (2013).
Die Postdoc-Phase: Strukturen - Perspektiven - Erfahrungen. Teilnahme am moderierten Gespräch im Rahmen des Tags der Promovierenden an der Universität Hannover.

Karriere mit Hochschulabschluss?

Fabian, G., Rehn, T., Brandt, G., & Briedis, K. (2013).
Karriere mit Hochschulabschluss? Hochschulabsolventinnen und -absolventen des Prüfungsjahrgangs 2001 zehn Jahre nach dem Studienabschluss (HIS:Forum Hochschule 10/2013). Hannover: HIS.
ISBN 978-3-86426-032-2

Personalentwicklung für den wissenschaftlichen Nachwuchs.

Briedis, K., Jaksztat, S., Schneider, J., Schwarzer, A., & Winde, M. (2013).
Personalentwicklung für den wissenschaftlichen Nachwuchs. Bedarf, Angebote und Perspektiven - eine empirische Bestandsaufnahme (Kurzfassung). Essen: Stifterverband.
ISBN 978-3-922275-56-5

Personalentwicklung für den wissenschaftlichen Nachwuchs.

Briedis, K., Jaksztat, S., Schneider, J., Schwarzer, A., & Winde, M. (2013).
Personalentwicklung für den wissenschaftlichen Nachwuchs. Bedarf, Angebote und Perspektiven - eine empirische Bestandsaufnahme. Hannover: HIS.

HIS:Magazin 2|2013.

Briedis, K., Fabian, G., Leuze, K., Beise, A. S., In der Smitten, S., Rauen, H., ... & März, A. (2013).
HIS:Magazin 2|2013. Hannover: HIS.

Promotionen im Fokus.

Jaksztat, S., Preßler, N., & Briedis, K. (2012).
Promotionen im Fokus. Promotions- und Arbeitsbedingungen Promovierender im Vergleich (HIS:Forum Hochschule 15/2012). Hannover: HIS.
ISBN 978-3-86426-021-6

Hochqualifiziert und gefragt.

Grotheer, M., Isleib, S., Netz, N., & Briedis, K. (2012).
Hochqualifiziert und gefragt. Ergebnisse der zweiten HIS-HF Absolventenbefragung des Jahrgangs 2005 (HIS:Forum Hochschule 14/2012). Hannover: HIS.
ISBN 978-3-86426-020-9

duz-Special: Tracking. Dem Studienerfolg auf der Spur.

HIS-Institut für Hochschulforschung (Hrsg.) - HIS-Beiträge von Mühleck, K., Hauschildt, K., Jaeger, M., Sanders, S., Heublein, U., Kerst, C., ... & Briedis, K. (2012).
duz-Special: Tracking. Dem Studienerfolg auf der Spur. duz-Magazin(2).
Vorträge & Tagungen

Liste der Vorträge & Tagungen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

Karrieren Promovierter - ein kurzer Überblick zum Verbleib.

Briedis, K. (2018, Dezember).
Karrieren Promovierter - ein kurzer Überblick zum Verbleib. Vortrag auf der Promotionsfachtagung "Bildungspolitik und Bildungsstandort Deutschland" der Hanns-Seidel-Stiftung, Kloster Banz.

Karrieren Promovierter - ein kurzer Überblick zum Verbleib.

Briedis, K. (2018, Dezember).
Karrieren Promovierter - ein kurzer Überblick zum Verbleib. Vortrag auf der einem Arbeitstreffen mit der Jungen Akademie, Hannover.

Nacaps. Die Längsschnittstudie zu Promovierenden und Promovierten in Deutschland.

Briedis, K. (2018, Oktober).
Nacaps. Die Längsschnittstudie zu Promovierenden und Promovierten in Deutschland. Vortrag auf dem Treffen des Arbeitskreises Nachwuchsinformationen im BMBF, Berlin.

The German National Academics’ Panel Study (Nacaps) – a new longitudinal study observing young researcher’s careers and life courses.

Briedis, K., Adrian, D., Redeke, S., & Schwabe, U. (2018, Juli).
The German National Academics’ Panel Study (Nacaps) – a new longitudinal study observing young researcher’s careers and life courses. Poster auf der Jahreskonferenz 2018 der Society for Longitudinal and Life course Studies (SLLS) an der Universität Milano-Bicocca, Italien.

Nacaps - die Längsschnittstudie zu Promovierenden und Promovierten in Deutschland.

Briedis, K., & Adrian, D. (2018, Juli).
Nacaps - die Längsschnittstudie zu Promovierenden und Promovierten in Deutschland. Vortrag beim Arbeitskreis Nachwuchsförderung an bayerischen Universitäten (BayAK) an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Karrieren Promovierter - ein kurzer Überblick zum Verbleib.

Briedis, K. (2018, Juni).
Karrieren Promovierter - ein kurzer Überblick zum Verbleib. Vortrag beim GEW-Promovierendenseminar "Promotion als Berufsqualifikation" in Erkner.

Nacaps - die Längsschnittstudie zu Promovierenden und Promovierten in Deutschland.

Briedis, K. (2018, Juni).
Nacaps - die Längsschnittstudie zu Promovierenden und Promovierten in Deutschland. Vortrag auf dem UniKoN-Werkstattgespräch in Frankfurt am Main.

Nacaps - die Längsschnittstudie zu Promovierenden und Promovierten in Deutschland.

Briedis, K., & Adrian, D. (2018, Juni).
Nacaps - die Längsschnittstudie zu Promovierenden und Promovierten in Deutschland. Vortrag bei der Hamburg Research Academy an der Universität Hamburg.

Careers of PhD-holders. A short overview.

Briedis, K. (2018, April).
Careers of PhD-holders. A short overview. Vortrag auf der Veranstaltung "Promotion - und dann?" an der Universität Münster.

Gekommen, um zu bleiben? Die Promotion als Wegbereiter wissenschaftlicher Karrieren.

Brandt, G., Briedis, K., Jaksztat, S. & de Vogel, S. (2018, Februar).
Gekommen, um zu bleiben? Die Promotion als Wegbereiter wissenschaftlicher Karrieren. Vortrag auf der 6. Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF) in Basel, Schweiz.

Development of an Instrument Assessing Learning Environments during Doctoral Studies.

de Vogel, S., Brandt, G., Briedis, K., & Jaksztat, S. (2017, Juli).
Development of an Instrument Assessing Learning Environments during Doctoral Studies. Poster auf der 7. Konferenz der European Survey Research Association (ESRA) in Lissabon, Portugal.

Question Pretesting Practices in a German PhD Panel Study.

de Vogel, S., Brandt, G., Briedis, K., & Jaksztat, S. (2017, Juli).
Question Pretesting Practices in a German PhD Panel Study. Vortrag auf der 7. Konferenz der European Survey Research Association (ESRA) in Lissabon, Portugal.

Wie arbeitsfähig sind Absolventen wirklich?

Briedis, K. (2017, Juni).
Wie arbeitsfähig sind Absolventen wirklich? Vortrag im Rahmen der Career Week, Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

Das SSC-Modell zur Erfassung der Lern- und Entwicklungsbedingungen in der Promotionsphase.

Brandt, G., de Vogel, S., Jaksztat, S., & Briedis, K. (2017, März).
Das SSC-Modell zur Erfassung der Lern- und Entwicklungsbedingungen in der Promotionsphase. Beitrag für die 12. Jahrestagung der GfHf in Hannover.

Mit dem Master mehr verdienen? Einkommensunterschiede zwischen Bachelor-, Master- und traditionellem Abschluss .

Briedis., K., Klüver, S., & Maximilian Trommer, M. (2017, März).
Mit dem Master mehr verdienen? Einkommensunterschiede zwischen Bachelor-, Master- und traditionellem Abschluss . Beitrag für die 12. Jahrestagung der GfHf in Hannover .
CV
seit 2013

Projektleitung "Karrieren Promovierter" (Panel zum Verbleib von Personen mit Promotionsabschluss)

2008-2014

Projektleitung WiNbus (Online-Access-Panel für den wissenschaftlichen Nachwuchs)

seit 2006

Projektleitung Absolventenstudien (Panelstudien zum Verbleib von Personen mit Hochschulabschluss)

seit 2002

wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Absolventenstudien, damals HIS Hochschul-Informations-System GmbH, Hannover heute Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung

2001-2002

Mitarbeiter in der Fachbereichsgeschäftsstelle (FB Erziehungswissenschaften) an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

1995-2001

Studium der Erziehungswissenschaften an der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg (Abschluss Diplom-Pädagoge)

Mehr erfahren Weniger anzeigen
Auszeichnungen
  • 2000: OLB-/EWE-Preis für besondere studentische Leistungen