Laura Isabel Schoger

Laura Isabel Schoger

Abteilung Bildungsverläufe und Beschäftigung
wissenschaftliche Mitarbeiterin
  • 0511 450670-183
  • 0511 450670-960

Laura Schoger arbeitet seit Juli 2016 als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Bildungsverläufe und Beschäftigung des DZHW. Außerdem ist sie am Institut für Soziologie der Leibniz Universität Hannover im Arbeitsbereich Empirische Hochschul- und Wissenschaftsforschung von Prof. Dr. Monika Jungbauer-Gans beschäftigt. Berufsbegleitend promoviert Laura Schoger zu dem Zusammenhang zwischen Bildung, Stress und gesundheitlich bedingter Arbeits(un)fähigkeit. Nach ihrem Bachelorstudium der Soziologie und Wirtschafts- und Sozialpsychologie an der Georg-August-Universität Göttingen und der Københavns Universitet in Dänemark, absolvierte sie an der Universität Bremen den Masterstudiengang Soziologie und Sozialforschung.

Mehr erfahren Weniger anzeigen

Wissenschaftliche Forschungsgebiete

Bildungs- und Hochschulforschung, Gesundheitssoziologie, Soziale Ungleichheit, Methoden der empirischen Sozialforschung

Projekte

Liste der Projekte

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden
Ausbildungswege von Studienberechtigten - Studienberechtigtenpanel 2018
DZHW-Studienberechtigtenpanel
Ausbildungswege von Studienberechtigten - Studienberechtigtenpanel 2012
Publikationen

Liste der Publikationen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

Modell zur Erklärung von beruflichen Fehlzeiten.

Schoger, L., & Gross, C. (2018).
Modell zur Erklärung von beruflichen Fehlzeiten. Sozialer Fortschritt, 67(4), 303–325.
Abstract

Aufbauend auf theoretischen Ansätzen und empirischer Evidenz zum Zusammenhang von Bildung / Beruf auf der einen Seite und Stress / Gesundheit auf der anderen Seite liefert der Beitrag ein theoretisches Modell zur Erklärung von beruflichen Fehlzeiten. Dabei wird sowohl der Zusammenhang zwischen Bildung / Beruf und Arbeits(un)fähigkeit diskutiert, als auch motivational bedingte Aspekte zur Arbeitswilligkeit (Präsentismus versus Absentismus). Limitationen des Modells werden aufgezeigt und Ansatzpunkte für die Weiterentwicklung des Modells geliefert

Theoretische und empirische Perspektiven auf Bildung, Gesundheit und Arbeitsfähigkeit - ein interdisziplinärer Überblick.

Gross, C., Hofmann, S., Mühlenweg, A., Pikos, A. K., Rigotti, T., & Schoger, L. (2017).
Theoretische und empirische Perspektiven auf Bildung, Gesundheit und Arbeitsfähigkeit - ein interdisziplinärer Überblick. Sozialer Fortschritt, 66(1), 3-30.

Karrierewege und -perspektiven von promovierten Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern.

Gross, C., Urbanski, D., & Schoger, L. (2017).
Karrierewege und -perspektiven von promovierten Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern. Studien im Rahmen des Bundesberichts Wissenschaftlicher Nachwuchs (BuWiN) 2017.
Vorträge & Tagungen

Liste der Vorträge & Tagungen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

Stress level along professional groups and educational indicators.

Schoger, L. (2018, November).
Stress level along professional groups and educational indicators. Posterpräsentation an der Venice International University, Venedig/Italien.

Do higher educated employees cope better with work-related stressors?

Schoger, L. & Gross, C. (2018, November).
Do higher educated employees cope better with work-related stressors? ´Vortrag auf dem BMBF-Vernetzungstreffen "Nicht-monetäre Bildungserträge", Berlin.

Stress level along professional groups and educational indicators.

Schoger, L. (2018, Juli).
Stress level along professional groups and educational indicators. Vortrag auf dem 19. ISA World Congress of Sociology (RC15 Sociology of Health), Toronto/Kanada.

Interaction of formal education, distress and work ability as job-related health outcome.

Schoger, L. (2016, November).
Interaction of formal education, distress and work ability as job-related health outcome. Posterpräsentation an der Venice International University, Venedig/Italien.

Zusammenhang zwischen Bildung, Stress und gesundheitlich bedingter Arbeitsunfähigkeit.

Gross, C., & Schoger, L. (2016, September).
Zusammenhang zwischen Bildung, Stress und gesundheitlich bedingter Arbeitsunfähigkeit. Vortrag auf dem 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie an der Universität Bamberg.
CV
seit 10/2019

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Leibniz Universität Hannover, Institut für Soziologie

10/2017-12/2018

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Institut für Politikwissenschaft und Soziologie (Fortführung des BMBF-Projekts)

seit 02/2017

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am DZHW, Abteilung Bildungsverläufe und Beschäftigung

07/2016-12/2016

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Leibniz Universität Hannover, Zentrale Einrichtung für Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre

07/2016-12/2016

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am DZHW, Arbeitsgruppe der wissenschaftlichen Geschäftsführung

01/2016-09/2017

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Leibniz Universität Hannover, Institut für Soziologie (BMBF-Projekt)

10/2012-04/2015

Masterstudium der Soziologie und Sozialforschung an der Universität Bremen

08/2011-01/2012

Auslandsstudium an der Københavns Universitet/Dänemark

10/2008-09/2012

Bachelorstudium der Soziologie (Nebenfach: Wirtschafts- und Sozialpsychologie) an der Georg-August-Universität Göttingen

Mehr erfahren Weniger anzeigen