Veröffentlichungen

Das DZHW veröffentlicht seine Forschungsergebnisse in renommierten wissenschaftlichen Fachzeitschriften, auf nationalen wie internationalen Konferenzen und in eigenen Publikationsformaten. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht der von den Mitarbeiter*innen des DZHW erstellten Publikationen und Vorträgen. Über das Menü in der linken Spalte können Sie einzelne Publikationsformate separat aufrufen.

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

Green Campus: Vom Umweltschutz zur nachhaltigen Entwicklung.

Müller, J., & Tegtmeyer, R. (2012).
Green Campus: Vom Umweltschutz zur nachhaltigen Entwicklung. Wissenschaftsmanagement: Zeitschrift für Innovation, 18(6), 20-24.

Intelligence Brief: Students' Commuting Time and its Implications.

Orr, D., Gwosć, C., & Schirmer, H. (2012).
Intelligence Brief: Students' Commuting Time and its Implications.

Hirndoping bei Studierenden in Deutschland.

Middendorff, E., & Poskowsky, J. (2012).
Hirndoping bei Studierenden in Deutschland. In R. Gaßmann, M. Merchlewicz & A. Koeppe (Hrsg.), Hirndoping - Der große Schwindel (S.40-52). Weinheim, Basel: Beltz Juventa.
ISBN ISBN 978-3-7799-282

Wer promoviert in Deutschland? Machbarkeitsstudie zur Doktorandenerfassung und Qualitätssicherung von Promotionen an deutschen Hochschulen. iFQ-Working Paper No.14.

Hornbostel, S. (2012).
Wer promoviert in Deutschland? Machbarkeitsstudie zur Doktorandenerfassung und Qualitätssicherung von Promotionen an deutschen Hochschulen. iFQ-Working Paper No.14. Berlin: iFQ.

Wirklichkeit und Praxis der Doktorandenerfassung und Qualitätssicherung von Promotionen an deutschen Hochschulen.

Blümel, C., Hornbostel, S., & Schondelmayer, S. (2012).
Wirklichkeit und Praxis der Doktorandenerfassung und Qualitätssicherung von Promotionen an deutschen Hochschulen. In S. Hornbostel (Hrsg.), Wer promoviert in Deutschland? Machbarkeitsstudie zur Doktorandenerfassung und Qualitätssicherung von Promotionen an deutschen Hochschulen. iFQ-Working Paper No.14, (S. 51-100). Berlin: iFQ.

Promotionsstrukturen zwischen Autonomie und Koordination. Einleitung zur Studie.

Hornbostel, S., & Lottmann, A. (2012).
Promotionsstrukturen zwischen Autonomie und Koordination. Einleitung zur Studie. In S. Hornbostel (Hrsg.), Wer promoviert in Deutschland? Machbarkeitsstudie zur Doktorandenerfassung und Qualitätssicherung von Promotionen an deutschen Hochschulen. iFQ-Working Paper No.14, (S. 7-17). Berlin: iFQ.

Promovierende im Profil: Wege, Strukturen und Rahmenbedingungen von Promotionen in Deutschland. Ergebnisse aus dem ProFile-Promovierendenpanel. iFQ-Working Paper No.13.

Hauss, K., Kaulisch, M., Zinnbauer, M., Tesch, J., Fräßdorf, A., Hinze, S., & Hornbostel, S. (Hrsg.) (2012).
Promovierende im Profil: Wege, Strukturen und Rahmenbedingungen von Promotionen in Deutschland. Ergebnisse aus dem ProFile-Promovierendenpanel. iFQ-Working Paper No.13. Berlin: iFQ.

Energiemanagement in Hochschulen.

Liers, J., & Person, R.-D. (2012).
Energiemanagement in Hochschulen. Handbuch zur Unterstützung bei der Einführung eines Energiemanagements in Hochschulen (HIS:Forum Hochschule 13/2012). Hannover: HIS.
ISBN 978-3-86426-019-3

Der Doktortitel zwischen Status und Qualifikation. iFQ-Working Paper No.12.

Huber, N., Schelling, A., & Hornbostel, S. (Hrsg.) (2012).
Der Doktortitel zwischen Status und Qualifikation. iFQ-Working Paper No.12. Berlin: iFQ.

Der Doktortitel zwischen Status und Qualifikation: Zur Einleitung.

Hornbostel, S. (2012).
Der Doktortitel zwischen Status und Qualifikation: Zur Einleitung. In N. Huber, A. Schelling & S. Hornbostel (Hrsg.), Der Doktortitel zwischen Status und Qualifikation. iFQ-Working Paper No.12, (S. 7-12). Berlin: iFQ.

HIS:Magazin 4|2012.

HIS (Hrsg.) - mit Beiträgen von Lörz, M., Quast, H., Brandt, G., Jenkner, P., Jungermann, I., Seng, K., ... & Seegers, O. (2012).
HIS:Magazin 4|2012. Hannover: HIS.

Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Universitäten 2010.

Dölle, F., Deuse, C., Jenkner, P., Oberschelp, A., Piehler, T., Pommrenke, S., ... & Winkelmann, G. (2012).
Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Universitäten 2010. Kennzahlenergebnisse für die Länder Berlin, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein auf Basis des Jahres 2010 (HIS:Forum Hochschule 12/2012). Hannover: HIS.
ISBN 978-3-86426-015-5

Tracking learners' and graduates' progression paths: TRACKIT. EUA publications 2012.

Gaebel, M., Hauschildt, K., Mühleck, K., & Smidt, H. (2012).
Tracking learners' and graduates' progression paths: TRACKIT. EUA publications 2012. Brussels, Belgium: European University Association.

Hochschulische Lehrleistungen im Kontext der W-Besoldung.

In der Smitten, S., & Jaeger, M. (2012).
Hochschulische Lehrleistungen im Kontext der W-Besoldung. Hochschulmanagement, 7(3), 89-97.

Berichtswesen und Hochschul-Steuerung. Was und wie viel müssen Hochschul-Manager über Erfolg in der Lehre wissen?

Oberschelp, A. (2012).
Berichtswesen und Hochschul-Steuerung. Was und wie viel müssen Hochschul-Manager über Erfolg in der Lehre wissen? Hochschulmanagement, 7(3), 75-82.

Kontakt

Anja Gottburgsen
Dr. Anja Gottburgsen 0511 450670-912