Veröffentlichungen

Das DZHW veröffentlicht seine Forschungsergebnisse in renommierten wissenschaftlichen Fachzeitschriften, auf nationalen wie internationalen Konferenzen und in eigenen Publikationsformaten. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht der von den Mitarbeiter*innen des DZHW erstellten Publikationen und Vorträgen. Über das Menü in der linken Spalte können Sie einzelne Publikationsformate separat aufrufen.

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Künstlerische Hochschulen 2017. Grunddatenbericht Hochschule für Musik und Theater Rostock.

Winkelmann, G. (2019).
Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Künstlerische Hochschulen 2017. Grunddatenbericht Hochschule für Musik und Theater Rostock. Hannover: DZHW (nicht zur Veröffentlichung vorgesehen).

Quantitative Sociology of Academic Work in an Era of Hypercompetition and Rankings.

Akbaritabar, A. (2019).
Quantitative Sociology of Academic Work in an Era of Hypercompetition and Rankings. Universita' degli Studi di MILANO, 2019 Apr 16. (31. ciclo, Anno Accademico 2018).

Kooperationsgovernance. Herausforderungen bei der Organisation und Gestaltung kooperativer Wissenschaft.

Kleimann, B., Winde, M., Wagner, N., & Dauchert, A. (2019).
Kooperationsgovernance. Herausforderungen bei der Organisation und Gestaltung kooperativer Wissenschaft. Future Lab – Diskussionspapier 1. Essen: Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V.

Ingenieurausbildung für die Digitale Transformation. Zukunft durch Veränderung.

Gottburgsen, A., Wannemacher, K., Wernz, J., & Willige, J, (2019).
Ingenieurausbildung für die Digitale Transformation. Zukunft durch Veränderung. Düsseldorf: VDI.

Science Blogs as Critique—Building Public Identities in the Field of Translational Research.

Hendriks, B., & Reinhart, M. (2019).
Science Blogs as Critique—Building Public Identities in the Field of Translational Research. Science & Technology Studies(Reihe) [preprint].

Orte des Selbststudiums 2018. Eine empirische Studie zur zeitlichen und räumlichen Organisation des Lernens von Studierenden.

Vogel, B., Willige, J., Grützmacher, J., & Sudheimer, S. (2019).
Orte des Selbststudiums 2018. Eine empirische Studie zur zeitlichen und räumlichen Organisation des Lernens von Studierenden. Forum Hochschulentwicklung 1|2019. Hannover: HIS-HE.
ISBN 978-3-9818817-4-5

Traditionelle bibliometrische Indikatoren im Qualitätsmanagement und die Auswirkungen eines naiven Umgangs damit.

Hornbostel, S. (2019).
Traditionelle bibliometrische Indikatoren im Qualitätsmanagement und die Auswirkungen eines naiven Umgangs damit. In AQ Austria (Hrsg.), Forschung fördern - Rahmenbedingungen gestalten! Beiträge zur 6. AQ Austria Jahrestagung 2018. Wien: facultas.
ISBN 978-3-7089-1887-7

Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Fachhochschulen 2017. Projektbericht. Kennzahlenergebnisse für die Länder Berlin, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein auf Basis des Jahres 2017.

Jenkner, P., Deuse, C., Dölle, F., Sanders, S., & Winkelmann, G. (2019).
Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Fachhochschulen 2017. Projektbericht. Kennzahlenergebnisse für die Länder Berlin, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein auf Basis des Jahres 2017. Hannover: DZHW (nicht zur Veröffentlichung vorgesehen).

Fraud and Misconduct in Research: Detection, Investigation, and Organizational Response by Nachman Ben-Yehuda and Amalya Oliver-Lumerman.

Reinhart, M. (2019).
Fraud and Misconduct in Research: Detection, Investigation, and Organizational Response by Nachman Ben-Yehuda and Amalya Oliver-Lumerman. American Journal of Sociology , 124(5), 1598-1600.

Universitätsbenchmarking 2018. Kennzahlenvergleich Forschung und Lehre. Abgestimmter Greunddatenbericht auf der Grundlage von Daten des Jahres 2017 für die MLU Halle.

Sanders, S. (2019).
Universitätsbenchmarking 2018. Kennzahlenvergleich Forschung und Lehre. Abgestimmter Greunddatenbericht auf der Grundlage von Daten des Jahres 2017 für die MLU Halle. Hannover: DZHW (nicht zur Veröffentlichung vorgesehen).

Universitätsbenchmarking 2018. Kennzahlenvergleich Forschung und Lehre. Hochschul-Kennzahlenbericht (Endfassung) auf der Grundlage von Daten des Jahres 2017 für die MLU Halle.

Sanders, S. (2019).
Universitätsbenchmarking 2018. Kennzahlenvergleich Forschung und Lehre. Hochschul-Kennzahlenbericht (Endfassung) auf der Grundlage von Daten des Jahres 2017 für die MLU Halle. Hannover: DZHW (nicht zur Veröffentlichung vorgesehen).

Ungleichheiten in der Hochschulbildung in Deutschland und Europa - theoretische und empirische Analysen aus bildungsökonomischer Perspektive.

Gwosć, C. (2019).
Ungleichheiten in der Hochschulbildung in Deutschland und Europa - theoretische und empirische Analysen aus bildungsökonomischer Perspektive. Dissertation; Westfälische Wilhelms-Universität Münster.

Die simulierte Moral. Fehlverhalten und Sanktion in der Wissenschaft.

Heßelmann, F. (2019).
Die simulierte Moral. Fehlverhalten und Sanktion in der Wissenschaft. In Joller, S., & Stanisavljevic, M. (Hrsg.), Moralische Kollektive. Theoretische Grundlagen und empirische Einsichten (153-176). Wiesbaden: Springer VS.

Gender Differences in Higher Education from a Life Course Perspective: Transitions and Social Selectivity between Upper Secondary School and first Post-doc Position.

Lörz, M., & Muehleck, K. (2019).
Gender Differences in Higher Education from a Life Course Perspective: Transitions and Social Selectivity between Upper Secondary School and first Post-doc Position. Higher Education, 77 (3), 381-402.

20 Years of Bologna - a story of success, a story of failure. Policy convergence and (non-) implementation in the realm of the Bologna Process.

Vögtle, E. M. (2019).
20 Years of Bologna - a story of success, a story of failure. Policy convergence and (non-) implementation in the realm of the Bologna Process. Innovation: The European Journal of Social Science Research 32(4). 406-428.
Abstract

The aim of this article is to provide a condensed, up-to-date overview of the Bologna Process with regard to structural characteristics, before embedding it into a discussion on processes on voluntary policy convergence and to which extent we should be able to find this kind of policy harmonisation in the realm of the Bologna Process. Related to this are questions why this, in principle, completely voluntary process of policy harmonisation, has appealed to so many countries and why they might or might not feel committed to the implementation of its policies and tools.

Kontakt

Anja Gottburgsen
Dr. Anja Gottburgsen 0511 450670-912