Vorträge und Tagungen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

CIDER/LERN Conference 2021.

Huebener, M., Schwabe, U., Dubowy, M., Spieß, K., Jungbauer-Gans, M., ... & Netz, N. (2021).
CIDER/LERN Conference 2021, Leibniz Geschäftsstelle, Berlin.

Should I Stay or Should I Go? - The Role of Perceived Probability of Success and Resilience for Intentions to Stay in Academia.

Jungbauer-Gans, M., & Schwabe, U. (2021, Oktober).
Should I Stay or Should I Go? - The Role of Perceived Probability of Success and Resilience for Intentions to Stay in Academia. Vortrag auf der Konferenz CIDER-LERN Conference 2021, DIW Berlin, DZHW Hannover and CIDER Frankfurt, Leibniz Geschäftsstelle, Berlin.

Is it the Skills? The Role of Skill Utilisation and Skill Mismatch on Gender Wage Gaps – A European Perspective on Higher Education Graduates.

Passaretta, G., Sauer, P., Schwabe, U., & Wessling, K. (2021, Oktober).
Is it the Skills? The Role of Skill Utilisation and Skill Mismatch on Gender Wage Gaps – A European Perspective on Higher Education Graduates. Vortrag auf der Konferenz CIDER-LERN Conference 2021, DIW Berlin, DZHW Hannover, CIDER Frankfurt, Leibniz Geschäftsstelle, Berlin.

Two is better than one? Social origin and the role of vocational/academic double qualification in Germany.

Ordemann, J., Buchholz, S., Spangenberg, H., & Kerst, C. (2021, Oktober).
Two is better than one? Social origin and the role of vocational/academic double qualification in Germany. Vortrag auf der Konferenz CIDER-LERN Konferenz 2021 , Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW), Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW), Leibniz-Forschungsnetzwerk Bildungspotenziale (LERN) sowie Kolleg für interdisziplinäre Bildungsforschung (CIDER), Berlin, Deutschland.

Career perspectives of international PhD-students.

Briedis, K. (2021, Oktober).
Career perspectives of international PhD-students. Vortrag im Rahmen der Career week for International Junior Researchers, TU Berlin.

Diversität des Hochschul- und Wissenschaftssystems.

Zimmer, L. M. (2021).
Diversität des Hochschul- und Wissenschaftssystems. Stellungnahme „Diversität im Wissenschaftssystem – offene Gesprächsrunde“, Deutsche Forschungsgemeinschaft, Bonn.

Promovierte in der National Academics Panel Study.

Briedis, K. (2021).
Promovierte in der National Academics Panel Study. Stellungnahme im Rahmen des UniKoN-Werkstattgesprächs: Dr. Unbekannt. Informationsbedarfe, Angebote, Strukturen und Informationslage deutscher Hochschulen und außeruniversitärer Forschungseinrichtungen zur Förderung promovierter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, UniWiND-Koordinierungstelle Nachwuchsinformationen - UniKoN, Jena.

Beschäftigungsverhältnisse und Finanzierung. Befunde zur Situation Promovierender.

Briedis, K. (2021, September).
Beschäftigungsverhältnisse und Finanzierung. Befunde zur Situation Promovierender. Impulsvortrag auf der Tagung „Für moderne Promotionskultur(en)“, UniWiND, Hamburg.

Promovieren in Deutschland – alles gut? Ergebnisse der Nacaps-Studie zu Promotionsbedingungen und zur Situation Promovierender.

Briedis, K. (2021, September).
Promovieren in Deutschland – alles gut? Ergebnisse der Nacaps-Studie zu Promotionsbedingungen und zur Situation Promovierender. Vortrag auf der Tagung Tage des wissenschaftlichen Nachwuchses an der Universität Osnabrück 2021, Zentrum für Promovierende und Postdocs der Universität Osnabrück (ZePrOs), Osnabrück.
Abstract

Die Qualitätssicherung in der Promotionsphase ist bereits seit vielen Jahren Gegenstand hochschulpolitischer Diskussionen. Punktuell gab es dazu in der Vergangenheit Untersuchungen und Erhebungen; mit Nacaps ist nun eine bundesweite Studie aufgelegt worden, die sich den Qualifizierungsbedingungen und Qualifizierungsprozessen in Deutschland systematisch widmet. In dem Vortrag werden wesentliche Ergebnisse (z. B. zur Promotionsbetreuung) vorgestellt und Impulse für die Verbesserung der Promotionsbedingungen gegeben.

Methodological Innovations in Research on Spatial Mobility: Potentials and Pitfalls.

Netz, N., Vögtle, E. M., Lang, S., Euler, T., & Laska, O. (2021).
Workshop Methodological Innovations in Research on Spatial Mobility: Potentials and Pitfalls, DZHW, Hannover.

Do gendered student mobility flows vary by country of origin? An overview and agenda for future research.

Cordua, F., & Vögtle, E. M. (2021, September).
Do gendered student mobility flows vary by country of origin? An overview and agenda for future research. Vortrag auf dem Workshop Methodological Innovations in Research on Spatial Mobility: Potentials and Pitfalls, Forschungscluster Mobilität und migrationsspezifische Ungleichheiten und Empirische Methoden der Hochschul- und Wissenschaftsforschung, Hannover.
Abstract

In many countries across the globe scholars report an over representation of women in TSM (e.g. Hurst 2019; Salisbury et al. 2010; Shirley 2006; Simpson and Bailey 2020; Thirolf 2014; Tompkins et al. 2017 Van Mol 2021, Holloway et al. 2012, Sondhi and King 2017). Gender roles are key to explain this imbalance: educational performance, interest profiles, labour market orientation and anticipated discrimination differ between girls and boys, women and men and lead to more female students going abroad. As societal gender roles vary across countries (Guo & Gilbert 2012), the gender specific motivation to study abroad could also depend on the country’s gender (in)equality.

EUROGRADUATE – Aufbau eines europaweiten Graduiertensurveys.

Mühleck, K. (2021, September).
EUROGRADUATE – Aufbau eines europaweiten Graduiertensurveys. Vortrag im Rahmen der 112. Sitzung der Kommission für Statistik (Bereich Hochschulen) der Kultusministerkonferenz, Bonn.

Patterns of ethnic inequalities at the transition to higher education in Germany: An empirical analysis of primary and secondary effects and educational aspirations of migrant and non-migrant youths.

Sudheimer, S., & Buchholz, S. (2021, September).
Patterns of ethnic inequalities at the transition to higher education in Germany: An empirical analysis of primary and secondary effects and educational aspirations of migrant and non-migrant youths. Vortrag auf der Konferenz Identity and Transformation: Studying Lives in Times of Social Change, Society for Longitudinal and Life Course Studies (SLLS) , London, United Kingdom.

(Are there) Differences in career paths of male and female PhD-holders (?).

Briedis, K., Cordua, F., & Schirmer, H. (2021, September).
(Are there) Differences in career paths of male and female PhD-holders (?). Vortrag auf der Konferenz Identity and Transformation: Studying Lives in Times of Social Change. 2021 International Online Conference, Society for Longitudinal and Life Course Studies, Online (SLLS).

Occupational Pathways into Higher Education and the Labor Market.

Ordemann, J. (2021, September).
Occupational Pathways into Higher Education and the Labor Market. Vortrag auf der Tagung 3rd Forum „Higher Education and the Labour Market“ (HELM), Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) und Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW), Nürnberg, Deutschland.

Kontakt

Sandra Buchholz
Prof. Dr. Sandra Buchholz Abteilungsleitung 0511 450670-176
Frauke Peter
Dr. Frauke Peter Stellv. Abteilungsleitung 0511 450670-126
Astrid Lange
Astrid Lange Assistenz 0511 450670-138

Projekte

Alle Abteilungsprojekte

Mitarbeiter*innen

Alle Abteilungsmitarbeiter*innen

Publikationen

Alle Abteilungspublikationen

Vorträge und Tagungen

Alle Abteilungsvorträge und -tagungen