Vorträge und Tagungen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

Die Akademisierung des deutschen Bildungssystems. Duales Studium und nicht-traditionelle Studierende als Indikatoren für neue Konstellationen zwischen akademischer und beruflicher Bildung.

Kerst, C. (2016, September).
Die Akademisierung des deutschen Bildungssystems. Duales Studium und nicht-traditionelle Studierende als Indikatoren für neue Konstellationen zwischen akademischer und beruflicher Bildung. Vortrag in der Ad-hoc-Gruppe "Offen oder doch geschlossen? Neue Ungleichheiten als nicht-intendierte Folge veränderter institutioneller Rahmenbedingungen im deutschen Hochschulsystem" auf dem 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Bamberg.

Berechnung von Studienabbruchquoten am DZHW.

Heublein, U. (2016, September).
Berechnung von Studienabbruchquoten am DZHW. Vortrag auf der Fachkonferenz "Studienabbruch in den Ingenieurwissenschaften", TU Berlin.

Zusammenhang von Berufs- und Lebenszielen mit Berufserfolg.

Fabian, G. (2016, September).
Zusammenhang von Berufs- und Lebenszielen mit Berufserfolg. Vortrag auf 5. Workshop des Projekts buildAP zum Thema "Kontextdaten zur Erklärung von Bildungs- und Erwerbsverläufen" in Kassel.

Wissenschaft und Kinder? Eine Analyse zu den familienfreundlichen Angeboten und Maßnahmen.

Schürmann, R., & Sembritzki, T. (2016, September).
Wissenschaft und Kinder? Eine Analyse zu den familienfreundlichen Angeboten und Maßnahmen. Vortrag auf der 3. Jahrestagung des Best Practice-Clubs "Familie in der Hochschule", Frankfurt am Main.

Zur Bedeutung schulischer Schwerpunktsetzungen für Studienfachwahl und Erfolg im Lehramtsstudium.

Ortenburger, A., Gäckle, S., & Schaeper, H. (2016, September).
Zur Bedeutung schulischer Schwerpunktsetzungen für Studienfachwahl und Erfolg im Lehramtsstudium. Vortrag auf der 81. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) der DGfE in Rostock.

Lernumwelt Promotion: Führen unterschiedliche Lernarrangements zu verschiedenen Werdegängen? Ergebnisse aus dem Projekt "Karrieren Promovierter".

Brandt, G., Briedis, K., de Vogel, S., & Jaksztat, S. (2016, September).
Lernumwelt Promotion: Führen unterschiedliche Lernarrangements zu verschiedenen Werdegängen? Ergebnisse aus dem Projekt "Karrieren Promovierter". Vortrag auf dem 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Leipzig.

Studienerfolg und Studienstrategien nicht-traditioneller Studierender.

Otto, A., & Dahm, G. (2016, September).
Studienerfolg und Studienstrategien nicht-traditioneller Studierender. Vortrag auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF) an der Universität Wien.

The network of international student mobility .

Vögtle, E. (2016, September).
The network of international student mobility . Vortrag auf der 21th international conference on science and technology indicators (STI 2016), Peripheries, frontiers and beyond, Universitat Politécnica de Valéncia, Spanien.

Haben Studierende mit Migrationshintergrund eine geringere Neigung, im Ausland zu studieren als Studierende ohne Migrationshintergrund?

Sarcletti, A. & Netz, N. (2016, September).
Haben Studierende mit Migrationshintergrund eine geringere Neigung, im Ausland zu studieren als Studierende ohne Migrationshintergrund? Vortrag auf der 3. Jahrestagung des Berlin Interdisciplinary Education Research Network (BIEN), Berlin.

Higher education dropout in Germany and the gender gap in STEM majors: Is dropout dependent on institutional setting?

Grieb, A. (2016, September).
Higher education dropout in Germany and the gender gap in STEM majors: Is dropout dependent on institutional setting? Paperpresentation at the 3rd BIEN Tagung, DIW, Berlin, Germany.
Abstract

Women are at a higher risk to opt out of STEM majors in higher education. Another gender gap exists with regard to institutional choices. Women decide at higher rates than men to attend traditional universities compared to universities of applied sciences (UAS). Attrition rates are higher at universities. This study aims to examine whether universities and UAS are equally prone to reproduce the gender gap in STEM majors. I utilize prospective panel data from the National Educational Panel Study. I find that a) non-completion is more likely at universities and b) universities are more prone to reproduce the gender gap. Differences exist regarding social and academic integration of women and men between and within institutional settings.

How do gender and educational background of university graduates influence the transition to individual and structured doctorates?

de Vogel, S. (2016, September).
How do gender and educational background of university graduates influence the transition to individual and structured doctorates? Vortrag auf der Summer School in Higher Education Research and Science Studies an der Leibniz Universität Hannover.

Influences of personality traits on educational decisions and pathways of teacher training students.

Gäckle, S. (2016, September).
Influences of personality traits on educational decisions and pathways of teacher training students. Posterpräsentation auf der DZHW Summer School in Higher Education Research and Science Studies, Leibniz Universität Hannover.

Explaining scientists' plans for international mobility from a life course perspective.

Netz, N., & Jaksztat, S. (2016, September).
Explaining scientists' plans for international mobility from a life course perspective. Vortrag auf der DZHW Summer School in Higher Education Research and Science Studies, Leibniz Universität Hannover.

Entering the labour market: University of applied science or university – Does it matter?

Fabian, G. & Lang, S. (2016, September).
Entering the labour market: University of applied science or university – Does it matter? Posterpräsentation auf der Summer School in Higher Education Research and Science Studies, Hannover.

Higher education dropout in Germany and the gender gap in STEM majors: Is dropout dependent on institutional setting?

Grieb, A. (2016, Juli).
Higher education dropout in Germany and the gender gap in STEM majors: Is dropout dependent on institutional setting? Paperpresentation at the 3rd Gender & STEM Biennial Conference, Newcastle University Business School, Science Central, Newcastle upon Tyne, England.
Abstract

Women are at a higher risk to opt out of STEM majors in higher education. Another gender gap exists with regard to institutional choices. Women decide at higher rates than men to attend traditional universities compared to universities of applied sciences (UAS). Attrition rates are higher at universities. This study aims to examine whether universities and UAS are equally prone to reproduce the gender gap in STEM majors. I utilize prospective panel data from the National Educational Panel Study. I find that a) non-completion is more likely at universities and b) universities are more prone to reproduce the gender gap. Differences exist regarding social and academic integration of women and men between and within institutional settings.

Kontakt

Sandra Buchholz
Prof. Dr. Sandra Buchholz Abteilungsleitung 0511 450670-176
Gesche Landers
Gesche Landers Assistenz 0511 450670-138

Projekte

Alle Abteilungsprojekte

Mitarbeiter*innen

Alle Abteilungsmitarbeiter*innen

Publikationen

Alle Abteilungspublikationen

Vorträge und Tagungen

Alle Abteilungsvorträge und -tagungen