Vorträge und Tagungen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

Berufseinstieg mit Bachelor. Ausgewählte Ergebnisse der HIS-HF-Absolventenstudien.

Briedis, K. (2013, Januar).
Berufseinstieg mit Bachelor. Ausgewählte Ergebnisse der HIS-HF-Absolventenstudien. Vortrag an der Universität Hamburg.

Berufseinstieg von Absolvent(inn)en der Geistes- und Sozialwissenschaften. Kennzahlen aus der HIS-Absolventenuntersuchung 2011.

Isleib, S. (2013, Januar).
Berufseinstieg von Absolvent(inn)en der Geistes- und Sozialwissenschaften. Kennzahlen aus der HIS-Absolventenuntersuchung 2011. Vortrag auf der Veranstaltung "Geistes- und Sozialwissenschaftler(innen) in ihrer beruflichen Praxis" an der Universität Leipzig.

Berufliche Chancen für Geisteswissenschaftler/innen. Ergebnisse der Forschung zum Berufsverbleib.

Briedis, K. (2012, Dezember).
Berufliche Chancen für Geisteswissenschaftler/innen. Ergebnisse der Forschung zum Berufsverbleib. Vortrag an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig.

Epidemiologie des Neuroenhancements unter Studierenden - Ergebnisse der HISBUS-Befragung 2010.

Middendorff, E. (2012, November).
Epidemiologie des Neuroenhancements unter Studierenden - Ergebnisse der HISBUS-Befragung 2010. Vortrag auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde "Zukunft der Psycho-Sozialen Medizin" in Berlin.

Herkunftsspezifische Unterschiede im Bildungsverlauf - Ausgewählte Ergebnisse aus den HIS-Studienberechtigtenbefragungen.

Schneider, H. (2012, November).
Herkunftsspezifische Unterschiede im Bildungsverlauf - Ausgewählte Ergebnisse aus den HIS-Studienberechtigtenbefragungen. Vortrag im Rahmen der Workshopreihe "Wissenschaft hat viele Gesichter. Vielfalt gestalten in NRW - Schwerpunktthema Herkunft", Essen.

Zur Neuvermessung des Verhältnisses von Berufsausbildung und Hochschulausbildung.

Baethge, M., & Kerst, C. (2012, November).
Zur Neuvermessung des Verhältnisses von Berufsausbildung und Hochschulausbildung. Vortrag auf dem Herbsttreffen des Förderschwerpunkts "Sekundäranalysen" des BMBF-Promotionsbegleitprogramms, DIPF, Frankfurt.

Does international mobility during studies influence graduates' wages? Theoretical approaches and evidence from Germany.

Netz, N., & Kratz, F. (2012, November).
Does international mobility during studies influence graduates' wages? Theoretical approaches and evidence from Germany. Vortrag im Rahmen der Tagung "Transnationales Humankapital und soziale Ungleichheit" der DGS-Sektion "Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse", Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung.

Berufswege von Geisteswissenschaftler(inne)n.

Fabian, G. (2012, November).
Berufswege von Geisteswissenschaftler(inne)n. Vortrag bei der Konrad-Adenauer-Stiftung, Hauptabteilung Begabtenförderung und Kultur, in Königswinter.

Studieren mit oder ohne Kind? Antworten aus empirischer Sicht.

Middendorff, E. (2012, November).
Studieren mit oder ohne Kind? Antworten aus empirischer Sicht. Vortrag auf der Tagung des BMFSFJ "Ausbildung, Studium und Elternschaft" in Berlin.

Studienmodelle individueller Geschwindigkeit - Modellübergreifende Wirkungsforschung. Ergebnisse der Bestandsaufnahme und weiterer Forschungsverlauf.

Vöttiner, A., & Mergner, J. (2012, November).
Studienmodelle individueller Geschwindigkeit - Modellübergreifende Wirkungsforschung. Ergebnisse der Bestandsaufnahme und weiterer Forschungsverlauf. Vortrag auf der Tagung zum Programm "Studienmodelle individueller Geschwindigkeit" des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg im Hohenwart Forum, Pforzheim-Hohenwart.

Fachkräftesicherung in den Ingenieurwissenschaften. Studienfachwahl, Studienverlauf und Durchlässigkeit von der beruflichen Bildung zur Hochschule als Ansatzpunkte.

Kerst, C. (2012, November).
Fachkräftesicherung in den Ingenieurwissenschaften. Studienfachwahl, Studienverlauf und Durchlässigkeit von der beruflichen Bildung zur Hochschule als Ansatzpunkte. Vortrag beim SV-Seminar des DGB, Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg.

Gehirndoping bei Studierenden.

Middendorff, E. (2012, November).
Gehirndoping bei Studierenden. Vortrag auf dem 21. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Suchtmedizin e. V. "Fit für den Alltag" in Berlin.

Quo vadis Bachelor? Werdegänge von Bachelorabsolvent(inn)en des Maschinenbaus.

Fabian, G. (2012, Oktober).
Quo vadis Bachelor? Werdegänge von Bachelorabsolvent(inn)en des Maschinenbaus. Vortrag vor dem Bildungsausschuss des VDMA in Mannheim.

Informations- und Entscheidungsverhalten an der Schnittstelle von Schule und Berufsqualifizierung.

Quast, H. (2012, September).
Informations- und Entscheidungsverhalten an der Schnittstelle von Schule und Berufsqualifizierung. Vortrag im Rahmen der Friedberger Informationstage, Technische Hochschule Mittelhessen.

Studienbedingungen und -probleme im Urteil der Studierenden. Ergebnisse des HIS-Studienqualitätsmonitors.

Woisch, A. (2012, September).
Studienbedingungen und -probleme im Urteil der Studierenden. Ergebnisse des HIS-Studienqualitätsmonitors. Vortrag auf den Friedberger Informationstagen 2012 an der THM Friedberg.

Kontakt

Sandra Buchholz
Prof. Dr. Sandra Buchholz Abteilungsleitung 0511 450670-176
Gesche Landers
Gesche Landers Assistenz 0511 450670-138

Projekte

Alle Abteilungsprojekte

Mitarbeiter*innen

Alle Abteilungsmitarbeiter*innen

Publikationen

Alle Abteilungspublikationen

Vorträge und Tagungen

Alle Abteilungsvorträge und -tagungen