Vorträge und Tagungen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

Kulturen der Anrechnung.

Freitag, W. K. (2012, März).
Kulturen der Anrechnung. Vortrag im Rahmen des Workshops "Gestaltungsfeld Anrechnung im Projekt MainCareer" an der Fachhochschule Frankfurt.

Studienverlauf und Berufseinstiege von ausländischen Absolvent(inn)en.

Fabian, G. (2012, März).
Studienverlauf und Berufseinstiege von ausländischen Absolvent(inn)en. Vortrag auf dem Seminar "Career Services für internationale Studierende", Internationale DAAD-Akademie, Bonn.

Studienalltag und Bewältigungsstrategien. Erste Ergebnisse der HISBUS / DSW-Erhebung.

Heine, C., & Ortenburger, A. (2012, März).
Studienalltag und Bewältigungsstrategien. Erste Ergebnisse der HISBUS / DSW-Erhebung. Vortrag anlässlich der Fachtagung Beratung des Deutschen Studentenwerks (DSW) in Dresden.

Studienalltag und Bewältigung. Erste Ergebnisse einer HISBUS-Studie.

Ortenburger, A., & Heine, C. (2012, März).
Studienalltag und Bewältigung. Erste Ergebnisse einer HISBUS-Studie. Vortrag auf der Fachtagung Beratung des Deutschen Studentenwerks "Gut beraten im Studium?", Dresden.

Mobilität von Nachwuchswissenschaftler(inn)en und Promovierten. Empirische Ergebnisse aus HIS-HF-Studien.

Briedis, K. (2012, März).
Mobilität von Nachwuchswissenschaftler(inn)en und Promovierten. Empirische Ergebnisse aus HIS-HF-Studien. Vortrag auf dem Expertenworkshop "Mobile Drop-outs" an der TU Dortmund.

Anrechnung außerhochschulischer Kompetenzen - Erfahrungen aus ANKOM.

Freitag, W. K. (2012, März).
Anrechnung außerhochschulischer Kompetenzen - Erfahrungen aus ANKOM. Vortrag auf der Auftaktveranstaltung der wissenschaftlichen Begleitung "Aufstieg durch Bildung: Offene Hochschule" in Berlin.

Von der Hochschule in den Arbeitsmarkt und in die Beschäftigung. Ergebnisse der HIS-HF-Absolventenbefragung 2009.

Briedis, K. (2012, März).
Von der Hochschule in den Arbeitsmarkt und in die Beschäftigung. Ergebnisse der HIS-HF-Absolventenbefragung 2009. Vortrag auf dem Fachtag "Arbeitsmarkt für Akademiker" der Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg.

Was kommt nach der Promotion? Empirische Ergebnisse zur Beschäftigungssituation von Promovierten.

Briedis, K. (2012, März).
Was kommt nach der Promotion? Empirische Ergebnisse zur Beschäftigungssituation von Promovierten. Vortrag am Max-Planck-Institut für chemische Ökologie/Biogeochemie in Jena.

ANKOM-Übergänge: Ziele und Herausforderungen aus der Perspektive der wissenschaftlichen Begleitung.

Freitag, W. K. (2012, Februar).
ANKOM-Übergänge: Ziele und Herausforderungen aus der Perspektive der wissenschaftlichen Begleitung. Vortrag auf der Auftaktveranstaltung der BMBF-Initiative ANKOM-Übergänge von der beruflichen in die hochschulische Bildung für die Fachöffentlichkeit, Harnack-Haus Berlin.

Die wissenschaftliche Begleitung stellt sich vor: Ziele, Aufgaben und Prozessgestaltung.

Freitag, W. K., Völk, D., & Buhr, R. (2012, Februar).
Die wissenschaftliche Begleitung stellt sich vor: Ziele, Aufgaben und Prozessgestaltung. Vortrag auf der internen Auftaktveranstaltung der BMBF-Initiative "ANKOM-Übergänge von der beruflichen in die hochschulische Bildung" für die Fachöffentlichkeit, Harnack-Haus Berlin.

Ich möchte studieren – worauf muss ich achten?

Briedis, K. (2012, Februar).
Ich möchte studieren – worauf muss ich achten? Vortrag auf dem Hochschul-Informationstag der Arbeitsagentur in Hameln.

What comes after the PhD? Empirical results on the occupational situation of PhD-holders.

Briedis, K. (2012, Februar).
What comes after the PhD? Empirical results on the occupational situation of PhD-holders. Vortrag am Max-Planck-Institut für molekulare Zellbiologie und Genetik in Dresden.

Internationale Mobilität und soziale Selektivität.

Lörz, M. (2012, Februar).
Internationale Mobilität und soziale Selektivität. Vortrag am 15.02.2012 an der Freien Universität Berlin im Forschungskolloquium des Instituts für Soziologie.

Der dritte Bildungsweg.

Freitag, W. K. (2012, Februar).
Der dritte Bildungsweg. Vortrag im Rahmen des Werkstattgesprächs der Hans-Böckler-Stiftung, Dritter Bildungsweg und Akkreditierung, Düsseldorf.

Was kommt nach der Promotion? Empirische Ergebnisse zur Beschäftigungssituation von Promovierten.

Briedis, K. (2012, Februar).
Was kommt nach der Promotion? Empirische Ergebnisse zur Beschäftigungssituation von Promovierten. Vortrag am Max-Planck-Institut für molekulare Genetik in Berlin.

Kontakt

Sandra Buchholz
Prof. Dr. Sandra Buchholz Abteilungsleitung 0511 450670-176
Gesche Landers
Gesche Landers Assistenz 0511 450670-138

Projekte

Alle Abteilungsprojekte

Mitarbeiter*innen

Alle Abteilungsmitarbeiter*innen

Publikationen

Alle Abteilungspublikationen

Vorträge und Tagungen

Alle Abteilungsvorträge und -tagungen