Vorträge und Tagungen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

Entwicklung eines fachspezifischen Kompetenztests für Studierende der Betriebswirtschaftslehre.

Vöttiner, A., & Aschinger, F. (2010, September).
Entwicklung eines fachspezifischen Kompetenztests für Studierende der Betriebswirtschaftslehre. Vortrag auf dem 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bremen.

HIS-Studienqualitätsmonitor - Erhebungsinstrument, Inhalte, Geschäftsmodell.

Heine, C. (2010, September).
HIS-Studienqualitätsmonitor - Erhebungsinstrument, Inhalte, Geschäftsmodell. Vortrag anlässlich des Besuchs der Schweizer Fachhochschulen in Hannover.

Was dürfen Unternehmen von Bachelorabsolventen erwarten? Was darf von Unternehmen erwartet werden? Aktuelle Erkenntnisse aus der Hochschulforschung.

Minks, K.-H. (2010, September).
Was dürfen Unternehmen von Bachelorabsolventen erwarten? Was darf von Unternehmen erwartet werden? Aktuelle Erkenntnisse aus der Hochschulforschung. Vortrag auf dem FORUM Career Service-Unternehmen, Universität Hannover, Hannover.

(Zweiter und) Dritter Bildungsweg in die Hochschule - Renaissance oder Nebengleise?

Freitag, W. K. (2010, September).
(Zweiter und) Dritter Bildungsweg in die Hochschule - Renaissance oder Nebengleise? Vortrag auf der Tagung "Bildung für alle? Soziale Gerechtigkeit in der Bildung - Perspektiven für Bildungspolitik, Forschung und Praxis" der Hans-Böckler-Stiftung in Frankfurt am Main.

Die soziale Lage der Studierenden - insbesondere an Fachhochschulen .

Isserstedt, W. (2010, September).
Die soziale Lage der Studierenden - insbesondere an Fachhochschulen . Vortrag auf dem Workshop "Die ökonomisierte Hochschule - Zur Situation an den Fachhochschulen: Entwicklung, Probleme, Kritik, Perspektiven" auf der "Summer Factory", Institut Solidarische Moderne, Goethe Universität, Frankfurt am Main.

Zu viele Studienplätze? Zu viele Studiengänge? Zu viele Hochschulen? Über Hochschulressourcen und demografischen Wandel.

Leitner, M. (2010, September).
Zu viele Studienplätze? Zu viele Studiengänge? Zu viele Hochschulen? Über Hochschulressourcen und demografischen Wandel. Vortrag am 22.-24.9.2010 auf der 26. Jahrestagung der Vizepräsidentinnen und Vizepräsidenten sowie der Kanzlerinnen und Kanzler der Hochschulen für angewandte Wissenschaften der Bundesrepublik Deutschlands in Nürtingen.

Risikogruppen im Maschinenbaustudium - Analyse- und Interventionsmöglichkeiten.

Heublein, U. (2010, September).
Risikogruppen im Maschinenbaustudium - Analyse- und Interventionsmöglichkeiten. Vortrag auf dem VDMA-Workshop in Frankfurt am Main.

Die Leistungen der Studentenwerke: Zufriedenheits- und Wirksamkeitsanalyse - konzeptionelle Überlegungen für eine neuartige Studierendenuntersuchung.

Heine, C. (2010, September).
Die Leistungen der Studentenwerke: Zufriedenheits- und Wirksamkeitsanalyse - konzeptionelle Überlegungen für eine neuartige Studierendenuntersuchung. Vortrag anlässlich der DSW-Geschäftsführertagung in Baden-Baden.

Studienabbruch im Elektrotechnikstudium.

Heublein, U. (2010, September).
Studienabbruch im Elektrotechnikstudium. Vortrag auf dem Fachbereichstag Elektrotechnik in Berlin.

Lebenslanges Lernen und berufsbegleitendes Studieren als strategische Herausforderung der Hochschulen.

Freitag, W. K. (2010, September).
Lebenslanges Lernen und berufsbegleitendes Studieren als strategische Herausforderung der Hochschulen. Vortrag auf der Jahrestagung der DGWF, "Hochschulen im Kontext lebenslangen Lernens: Konzepte, Modelle, Realität", Regensburg.

Anrechnungsmodelle - Ansätze zur individuellen und pauschalen Gestaltung von Durchlässigkeit zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung.

Stamm-Riemer, I. (2010, September).
Anrechnungsmodelle - Ansätze zur individuellen und pauschalen Gestaltung von Durchlässigkeit zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung. Vortrag auf der Jahrestagung der DGWF, "Hochschulen im Kontext lebenslangen Lernens: Konzepte, Modelle, Realität", Workshop 2d "Lebenslanges Lernen und Durchlässigkeit im Bildungssektor", Regensburg.

Anrechnungsmodelle - Ansätze zur individuellen und pauschalen Gestaltung von Durchlässigkeit zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung.

Stamm-Riemer, I. (2010, September).
Anrechnungsmodelle - Ansätze zur individuellen und pauschalen Gestaltung von Durchlässigkeit zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung. Vortrag auf der Jahrestagung der DGWF, "Hochschulen im Kontext lebenslangen Lernens: Konzepte, Modelle, Realität", Workshop 2d "Lebenslanges Lernen und Durchlässigkeit im Bildungssektor", Regensburg.

Studienentscheidung und Studiengebühren in Baden-Württemberg und Niedersachsen.

Jaeger, M., & Quast, H. (2010, September).
Studienentscheidung und Studiengebühren in Baden-Württemberg und Niedersachsen. Vortrag im Forschungskolloquium des HIS-Instituts für Hochschulforschung in Hannover .

Studienentscheidung und Studiengebühren in Baden-Württemberg und Niedersachsen.

Jaeger, M., & Quast, H. (2010, September).
Studienentscheidung und Studiengebühren in Baden-Württemberg und Niedersachsen. Vortrag im Forschungskolloquium des HIS-Instituts für Hochschulforschung in Hannover .

The development of primary and secondary effects in the transition to tertiary education in Germany 1976-2005.

Schindler, S., & Lörz, M. (2010, September).
The development of primary and secondary effects in the transition to tertiary education in Germany 1976-2005. Vortrag auf der European Network on Transitions in Youth Conference, Dublin, Irland.

Kontakt

Sandra Buchholz
Prof. Dr. Sandra Buchholz Abteilungsleitung 0511 450670-176
Gesche Landers
Gesche Landers Assistenz 0511 450670-138

Projekte

Alle Abteilungsprojekte

Mitarbeiter*innen

Alle Abteilungsmitarbeiter*innen

Publikationen

Alle Abteilungspublikationen

Vorträge und Tagungen

Alle Abteilungsvorträge und -tagungen