Vorträge und Tagungen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

Challenging the intuition. Is a same-sex advisor beneficial for doctoral students?

Mühleck, K., & Schwabe, U. (2021, April).
Challenging the intuition. Is a same-sex advisor beneficial for doctoral students? Vortrag im Rahmen der Sitzung des wissenschaftlichen Beirats Nacaps, DZHW, Hannover (online).

Bildungsungleichheit: Studienentscheidung, Studienabbruch, Übergang in die Promotion.

Isleib, S. (2021, April).
Bildungsungleichheit: Studienentscheidung, Studienabbruch, Übergang in die Promotion. Vortrag im Rahmen des Diskussionsabends des evangelischen Studienwerkes, Evangelisches Studienwerk, Online.

Die Bedeutung von Beratungsangeboten für Studienabbrecher*innen auf dem Weg zu einer berufs- und bildungsbezogenen Neuorientierung.

Heublein, U. (2021, April).
Die Bedeutung von Beratungsangeboten für Studienabbrecher*innen auf dem Weg zu einer berufs- und bildungsbezogenen Neuorientierung. Vortrag auf der Tagung „Kompass Mecklenburg-Vorpommern“ , Ministerium für Wissenschaft, Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Rostock.

Panel discussant.

Hauschildt, K. (2021, März).
Panel discussant. Vortrag im Rahmen des Student & Staff perspectives on Inclusion and Belonging in Mobility: Report launch, SIEM project, Erasmus Student Network, Brussels, Belgien.

Geschlechtsspezifische Differenzen im akademischen Selbstkonzept von Studierenden: Welche Rolle spielt das Studienfach?

Fiedler, I., Buchholz, S., & Schaeper, H. (2021, März).
Geschlechtsspezifische Differenzen im akademischen Selbstkonzept von Studierenden: Welche Rolle spielt das Studienfach? Vortrag auf der Tagung 7. Jahrestagung des Berliner Netzwerks für interdisziplinäre Bildungsforschung (BIEN), DIW Berlin.

Abbruchintentionen von geflüchtete und anderen internationale Studienbewerber*innen in Kursen zur Studienvorbereitung: Muss beim Gruppenvergleich Intersektionalität berücksichtigt werden?

Grüttner, M. (2021, März).
Abbruchintentionen von geflüchtete und anderen internationale Studienbewerber*innen in Kursen zur Studienvorbereitung: Muss beim Gruppenvergleich Intersektionalität berücksichtigt werden? Poster auf der Tagung 7. Jahrestagung des Berliner Netzwerks für interdisziplinäre Bildungsforschung (BIEN), DIW, Berlin, Deutschland.

Muster migrationsspezifischer Unterschiede unter Studienberechtigten in Deutschland. Soziale Herkunft – Schulische Leistungen – Bildungsaspirationen.

Sudheimer, S., & Buchholz, S. (2021, März).
Muster migrationsspezifischer Unterschiede unter Studienberechtigten in Deutschland. Soziale Herkunft – Schulische Leistungen – Bildungsaspirationen. Vortrag auf der Tagung 7. BIEN Jahrestagung, „Bildung – un.fair.gleichbar?“, Berlin Interdisciplinary Education Research Network (BIEN), Berlin, Deutschland.

Kompetenzvermittlung im Lehramtsstudium - Empirische Befunde zum Verhältnis kommunikativer Handlungsfähigkeiten, pädagogischen Unterrichtswissens und Noten.

Walz, K., Schwabe, U., & Braun, E. (2021, März/Dezember).
Kompetenzvermittlung im Lehramtsstudium - Empirische Befunde zum Verhältnis kommunikativer Handlungsfähigkeiten, pädagogischen Unterrichtswissens und Noten. Vortrag auf der Tagung digiGEBF 2021, online.

Intersektionalität und Gewissenhaftigkeit? – Zum Einfluss von sozialem Hintergrund auf den Zusammenhang zwischen Gewissenhaftigkeit und akademischer Leistung.

Föste-Eggers, D. (2021, März/Dezember).
Intersektionalität und Gewissenhaftigkeit? – Zum Einfluss von sozialem Hintergrund auf den Zusammenhang zwischen Gewissenhaftigkeit und akademischer Leistung. Vortrag auf der Tagung Digitale GEBF-Jahr 2021 (digiGEBF21), DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main.
Abstract

Befunde von Lörz (2019) deuten darauf hin, dass Studierende mit Migrationshintergrund aus nicht-Akademikerelternhäusern seltener ihr Studium abschließen. Hieran anschließend wird untersucht: (1) Zeigen sich für schlechtere Studienleistungen von Angehörigen dieser Gruppe? (2) Variiert der Effekt von Gewissenhaftigkeit auf akademische Leistungen zwischen Angehörigen dieser und anderer Gruppen? Unter Verwendung der Daten des DZHW-Studienberechtigtenpanels 2008 (Heine et al. 2008), zeigt sich 4,5 Jahre nach Erwerb der HZB in der vorgenannten Gruppe eine geringere (selbsteingeschätzte) Studienleistung. Zudem besteht zwar in anderen Gruppen ein positiver Zusammenhang zwischen Gewissenhaftigkeit und Studienleistung, nicht aber in der vorgenannten.

Wählen Männer und Frauen unterschiedliche Promotionskontexte und welche Rolle spielen die Studienfächer dabei?

Berroth, L., & Peter, F. (2021, März).
Wählen Männer und Frauen unterschiedliche Promotionskontexte und welche Rolle spielen die Studienfächer dabei? Vortrag auf der Tagung 7. LERN-Jahrestagung zu "Determinanten und Effekte wissenschaftlicher, beruflicher und informaler Weiterbildung", Leibniz-Forschungsnetzwerk Bildungspotenziale, Frankfurt am Main.

Berufliche Weiterbildung von Lehrkräften am Beginn ihrer beruflichen Laufbahn.

Ortenburger, A., Menge, C., Franz, S., & Gäckle, S. (2021, März).
Berufliche Weiterbildung von Lehrkräften am Beginn ihrer beruflichen Laufbahn. Vortrag im Rahmen der 7. LERN-Jahrestagung Bildungspotenziale 2021 zu "Determinanten und Effekte wissenschaftlicher, beruflicher und informaler Weiterbildung", DZHW, Hannover.

Stakeholder voices on Erasmus+: Expectations for the future.

Netz, N. (2021, März).
Stakeholder voices on Erasmus+: Expectations for the future. Vortrag auf der Konferenz "What’s new in Brussels? Recent developments in European policies and programmes", Academic Cooperation Association, Brüssel.

Capacity Building for a European Graduate Tracking Initiative - Workshop 1.

Mühleck, K., Buchholz, S., Carstensen, J., & Jungbauer-Gans, M. (2021, März).
Workshop Capacity Building for a European Graduate Tracking Initiative - Workshop 1, Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung, Hannover.

Capacity Building for a European Graduate Tracking Initiative. Ein Projekt zur Vorbereitung einer (möglichen) deutschen Beteiligung an einem europäischen Graduierten-Tracking.

Mühleck, K. (2021, März).
Capacity Building for a European Graduate Tracking Initiative. Ein Projekt zur Vorbereitung einer (möglichen) deutschen Beteiligung an einem europäischen Graduierten-Tracking. Vortrag auf dem Workshop Capacity Building for a European Graduate Tracking Initiative - Workshop 1, Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung, Hannover.

Graduates’ Early Labour Market Success in Germany: Does University’s Status of Excellence Make the Difference?

Lang, S., & Schwabe, U. (2021, März).
Graduates’ Early Labour Market Success in Germany: Does University’s Status of Excellence Make the Difference? Vortrag im Rahmen des Webinar „Learning & Work“, ROA, Maastricht University, Maastricht, Niederlande.

Kontakt

Sandra Buchholz
Prof. Dr. Sandra Buchholz Abteilungsleitung 0511 450670-176
Frauke Peter
Dr. Frauke Peter Stellv. Abteilungsleitung 0511 450670-126
Astrid Lange
Astrid Lange Assistenz 0511 450670-138

Projekte

Alle Abteilungsprojekte

Mitarbeiter*innen

Alle Abteilungsmitarbeiter*innen

Publikationen

Alle Abteilungspublikationen

Vorträge und Tagungen

Alle Abteilungsvorträge und -tagungen