Ulrich Heublein

Dr. Ulrich Heublein

Abteilung Bildungsverläufe und Beschäftigung
  • 0341 962765-33
  • 0511 450670-960
Projekte

Liste der Projekte

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden
Wissenschaft weltoffen
Publikationen

Liste der Publikationen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

Studienanfänger im Wintersemester 1995/96 - erstmals mehr Studienanfängerinnen als Studienanfänger an Universitäten.

Lewin, K., Heublein, U., Schreiber, J., & Sommer, D. (1996).
Studienanfänger im Wintersemester 1995/96 - erstmals mehr Studienanfängerinnen als Studienanfänger an Universitäten. (Hochschulplanung 120). Hannover: HIS.
ISBN 3-930447-08-8

Berufsausbildung als Einstieg in das Studium: Relevant nur für bestimmte Fächer.
Studienanfänger zwischen alten und neuen Ländern - Numerus clausus und Suche nach guten Studienbedingungen.

Cordier, H., Lewin, K., Heublein, U., & Sommer, D. (1995).
Berufsausbildung als Einstieg in das Studium: Relevant nur für bestimmte Fächer.
Studienanfänger zwischen alten und neuen Ländern - Numerus clausus und Suche nach guten Studienbedingungen.
(HIS-Kurzinformation A4/1995). Hannover: HIS.

Wege zum Studium. Sozialer Hintergrund, Studieneinstellungen und Arbeitsmarkteinschätzungen. Fächerspezifische Motivationsprofile.

Lewin, K., Cordier, H., & Heublein, U. (1995).
Wege zum Studium. Sozialer Hintergrund, Studieneinstellungen und Arbeitsmarkteinschätzungen. Fächerspezifische Motivationsprofile. (HIS-Kurzinformation A14/1995). Hannover: HIS.

Studienbeginn im Wintersemester 1994/95: Fachhochschulstudium immer attraktiver für Abiturienten.

Lewin, K., Heublein, U., & Sommer, D. (1995).
Studienbeginn im Wintersemester 1994/95: Fachhochschulstudium immer attraktiver für Abiturienten. (HIS-Kurzinformation A10/1995). Hannover: HIS.

Studienanfänger im Wintersemester 1994/95. Interesse am Ingenieurstudium gesunken.

Lewin, K., Heublein, U., & Sommer, D. (1995).
Studienanfänger im Wintersemester 1994/95. Interesse am Ingenieurstudium gesunken. (Hochschulplanung 112). Hannover: HIS.
ISBN 3-930447-00-2

Exmatrikuliertenbefragung an der Universität Göttingen im Studienjahr 1993/94.

Lewin, K., Heublein, U., Sommer, D., & Cordier, H. (1995).
Exmatrikuliertenbefragung an der Universität Göttingen im Studienjahr 1993/94. (HIS-Kurzinformation A5/1995). Hannover: HIS.

Studienabbruch: Gründe und anschließende Tätigkeiten.

Lewin, K., Heublein, U., Sommer, D., & Cordier, H. (1995).
Studienabbruch: Gründe und anschließende Tätigkeiten. Ergebnisse einer bundesweiten Befragung im Studienjahr 1993/94 (HIS-Kurzinformation A1/1995). Hannover: HIS.

Die Entwicklung der studentischen Nachfrage in den neuen Ländern. Vortrag zum 3. Forum HUMBOLDT an der Humboldt-Universität zu Berlin. Berufs- und Einsatzprofile von Fachhochschul- und Universitätsingenieuren.

Heublein, U., & Minks, K.-H. (1994).
Die Entwicklung der studentischen Nachfrage in den neuen Ländern. Vortrag zum 3. Forum HUMBOLDT an der Humboldt-Universität zu Berlin. Berufs- und Einsatzprofile von Fachhochschul- und Universitätsingenieuren. (HIS-Kurzinformation A13/1994). Hannover: HIS.

Exmatrikulierte des Wintersemesters 1992/93 in Hessen und Nordrhein-Westfalen im Vergleich; BAföG und Studiendauer.

Lewin, K., Andermann, H., Cordier, H., Heublein, U., & Sommer, D. (1994).
Exmatrikulierte des Wintersemesters 1992/93 in Hessen und Nordrhein-Westfalen im Vergleich; BAföG und Studiendauer. (HIS-Kurzinformation A2/1994). Hannover: HIS.

Hochschulwechsel: Alternative zum Studienabbruch. Studienabbruch, ein komplexer Entscheidungsprozeß - Arbeitsmarktprobleme, fachliches Desinteresse sowie familiäre Gründe überwiegen.

Lewin, K., Cordier, H., & Heublein, U. (1994).
Hochschulwechsel: Alternative zum Studienabbruch. Studienabbruch, ein komplexer Entscheidungsprozeß - Arbeitsmarktprobleme, fachliches Desinteresse sowie familiäre Gründe überwiegen. (HIS-Kurzinformation A5/1994). Hannover: HIS.

Exmatrikuliertenbefragung an der Universität Bayreuth im Studienjahr 93/94.

Lewin, K., Heublein, U., Sommer, D., & Cordier, H. (1994).
Exmatrikuliertenbefragung an der Universität Bayreuth im Studienjahr 93/94. (HIS-Kurzinformation A11/1994). Hannover: HIS.

Studienanfänger im Wintersemester 1993/94 in den alten und neuen Ländern - Studienanfänger immer älter.

Lewin, K., Heublein, U., Sommer, D., Cordier, H., & Andermann, H. (1994).
Studienanfänger im Wintersemester 1993/94 in den alten und neuen Ländern - Studienanfänger immer älter. (Hochschulplanung 107). Hannover: HIS.
ISBN 3-922901-94-8

Studienbeginn im Wintersemester 1993/94: Immer mehr Studienanfänger mit Doppelqualifikation. Studienabbruch bis zur Mitte des ersten Hochschulsemesters.

Lewin, K., Heublein, U., Sommer, D., Cordier, H., & Andermann, H. (1994).
Studienbeginn im Wintersemester 1993/94: Immer mehr Studienanfänger mit Doppelqualifikation. Studienabbruch bis zur Mitte des ersten Hochschulsemesters. (HIS-Kurzinformation A6/1994). Hannover: HIS.

Zur Studiensituation der deutschen Studienanfänger im Wintersemester 1992/93. Durchschnittsalter bei Erwerb der Hochschulreife und bei Studienbeginn: Einflußfaktoren und ihre Größenordnung.

Lewin, K., & Heublein, U. (1993).
Zur Studiensituation der deutschen Studienanfänger im Wintersemester 1992/93. Durchschnittsalter bei Erwerb der Hochschulreife und bei Studienbeginn: Einflußfaktoren und ihre Größenordnung. (HIS-Kurzinformation A6/1993). Hannover: HIS.

Studienanfänger im Wintersemester 1992/93 in den alten und neuen Ländern - zunehmende Angleichung der Studienfächerstrukturen.

Lewin, K., Cordier, H., Heublein, U., & Sommer, D. (1993).
Studienanfänger im Wintersemester 1992/93 in den alten und neuen Ländern - zunehmende Angleichung der Studienfächerstrukturen. (Hochschulplanung 102). Hannover: HIS.
ISBN 3-922901-87-5
Vorträge & Tagungen

Liste der Vorträge & Tagungen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

HIS - Datenreport Mecklenburg-Vorpommern.

Leszczensky, M., & Heublein, U. (2005, März).
HIS - Datenreport Mecklenburg-Vorpommern. Vortrag im Rahmen eines Workshops zur Effizienzstudie für das Land Mecklenburg-Vorpommern.