Stefan Schelske

Dr. Stefan Schelske

Abteilung Forschungssystem und Wissenschaftsdynamik
wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • 030 2064177-12
  • 030 2064177-99

Dr. Stefan Schelske ist seit Juli 2019 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) und arbeitet für das Projekt „BERTI – Neue berufliche Rollen? Kompetenz und Aufgabenprofile in der IT-gestützten Forschungsberichterstattung“. Davor war er am Institut für Psychologie der Universität Greifswald (2010-2018) und bei der Stabsstelle Integrierte Qualitätssicherung in Studium und Lehre der Universität Greifswald (2016-2019) als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig. Er ist Diplom-Psychologe und promovierte 2013 zum Thema Zielbindung und Handlungsabbruch. Anschließend wandte er sich Gebieten der Hochschulforschung zu, wie beispielsweise der Niederlassungsbereitschaft von Lehramtsstudierenden im ländlichen Raum oder der Messung von studentischen Kompetenzen.

Mehr erfahren Weniger anzeigen
Projekte

Liste der Projekte

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden
BERTI
Publikationen

Liste der Publikationen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

Lehramtsstudierende und ihre Niederlassungsbereitschaft im ländlichen Raum: Eine Studie am Beispiel der Modellregion Mecklenburg-Vorpommern.

Schelske, S., Driesner, I., Radisch, F., Fritsch, A., & Fleßa, S. (2019).
Lehramtsstudierende und ihre Niederlassungsbereitschaft im ländlichen Raum: Eine Studie am Beispiel der Modellregion Mecklenburg-Vorpommern. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft. [im Erscheinen].

Definition von fächerübergreifenden Qualifikationszielen und deren Überprüfung durch Studierendenbefragungen.

Schelske, S., & Fritsch, A. (2019).
Definition von fächerübergreifenden Qualifikationszielen und deren Überprüfung durch Studierendenbefragungen. In Heuchemer, S., Spöth, S., & Szczyrba, B. (Hrsg.), Hochschuldidaktik erforscht Qualität - Profilbildung und Wertefragen in der Hochschulentwicklung III (S. 143-154). Köln: Technische Hochschule Köln.

Der Einfluss struktureller Studiengangmerkmale auf den Erfolg in der Studieneingangsphase.

Fritsch, A., Stemke, A., & Schelske, S. (2018).
Der Einfluss struktureller Studiengangmerkmale auf den Erfolg in der Studieneingangsphase. In Rektorin der Universität Greifswald (Hrsg.), Greifswalder Beiträge zur Hochschullehre, Bd. 1/2018 (S. 29-41). Greifswald: Universität Greifswald.

Lehramtsstudierende und ihre Niederlassungsbereitschaft im ländlichen Raum.

Schelske, S., Fritsch, A., & Fleßa, S. (2018).
Lehramtsstudierende und ihre Niederlassungsbereitschaft im ländlichen Raum. Ergebnisbericht zur Befragung der Lehramtsstudierenden in Mecklenburg-Vorpommern, WS 2017/18. Universität Greifswald: 29.03.2018.

Definition von Qualifikationszielen und deren Überprüfung.

Schelske, S., & Fritsch, A. (2016).
Definition von Qualifikationszielen und deren Überprüfung. Konzeptpapier. Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald: Beschluss der Dienstberatung des Rektorats und der Dekane, 21.06.2016.

Commitment und Handlungsabbruch.

Schelske, S. (2012).
Commitment und Handlungsabbruch. Unveröffentlichte Dissertation, Universität Greifswald.

Intentionsbildung und Handlungsabbruch: Handlungs- und entscheidungstheoretische Aspekte eskalierender Zielbindung.

Hiemisch, A., Schwabe, L., & Schelske, S. (2007).
Intentionsbildung und Handlungsabbruch: Handlungs- und entscheidungstheoretische Aspekte eskalierender Zielbindung. Zeitschrift für Sozialpsychologie, 38, 251-260. doi: doi: 10.1024/0044-3514.38.4.251.
Vorträge & Tagungen

Liste der Vorträge & Tagungen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

New professional roles? Competencies and task profiles in IT-supported research reporting – Introduction to the research project “BERTI”.

Schelske, S. & Thiedig, C. (2019, November).
New professional roles? Competencies and task profiles in IT-supported research reporting – Introduction to the research project “BERTI”. Vortrag auf dem EuroCRIS Membership Meeting in Münster.

Studiengangdesign in der Studieneingangsphase.

Schelske, S., & Fritsch, A. (2018, September).
Studiengangdesign in der Studieneingangsphase. 21. DeGEval - Jahrestagung, B 7 – Blitzvortragssession zu den Themen Schule und Hochschule, Dresden, 13.09.2018.

Kompetenzen oder Kompetenzvermittlung? Auf was wir bei der Evaluation von Studiengängen abzielen sollten.

Schelske, S., & Fritsch, A. (2018, September).
Kompetenzen oder Kompetenzvermittlung? Auf was wir bei der Evaluation von Studiengängen abzielen sollten. 21. DeGEval - Jahrestagung, Session A5: Hochschule im Spannungsfeld von Lernen, Steuerung und Legitimation, Dresden, 13.09.2018.

Lehrer*innen-Nachwuchs in Mecklenburg-Vorpommern.

Schelske, S., & Driesner, I. (2017, November).
Lehrer*innen-Nachwuchs in Mecklenburg-Vorpommern. 2. TUD Sylber Konferenz, Workshop 1: Lehrernachwuchs in ländlichen Räumen, Dresden, 11.11.2017.

Aus dem Kontext gerissen - Zur Messung von Ziel-Commitment via Selbstbericht.

Schelske, S., Scholz, S., & Hiemisch, A. (2014, September).
Aus dem Kontext gerissen - Zur Messung von Ziel-Commitment via Selbstbericht. Vortrag auf dem 49. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bochum.

Commitment und Volitionsstärke: Stabilität und Flexibilität im Handlungsverlauf.

Schelske, S., Fruhriep, C., & Hiemisch, A. (2012, September).
Commitment und Volitionsstärke: Stabilität und Flexibilität im Handlungsverlauf. Vortrag auf dem 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bielefeld.

The antecedents of escalation behavior: How to differentiate preference and initial decision?

Schelske, S., Edelstein, S., Schneider, A., & Hiemisch, A. (2012, Mai).
The antecedents of escalation behavior: How to differentiate preference and initial decision? Paper presented at the 30th meeting of the European Group for Process Tracing Studies in Decision Making, Bolton, Great Britain.

Commitment, sunk cost and the investment in a failing course of action.

Schelske, S., & Hiemisch, A. (2011, Mai).
Commitment, sunk cost and the investment in a failing course of action. Paper presented at the 30th meeting of the European Group for Process Tracing Studies in Decision Making, Greifswald, Germany.

Die Entscheidung gegen den Handlungsabbruch: Zur Rolle von Commitment beim Abwägen in der aktionalen Phase.

Schelske, S., & Hiemisch, A. (2010, September).
Die Entscheidung gegen den Handlungsabbruch: Zur Rolle von Commitment beim Abwägen in der aktionalen Phase. Vortrag auf dem 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bremen.

The decision to terminate an action: Commitment inhibits processing of failure.

Schelske, S., & Hiemisch, A. (2010, Mai).
The decision to terminate an action: Commitment inhibits processing of failure. Paper presented at the 29th meeting of the European Group for Process Tracing Studies in Decision Making, Wrocław, Poland.

Intention forming and the termination of an action: The role of commitment in escalating commitment.

Hiemisch, A., & Schelske, S. (2008, Mai).
Intention forming and the termination of an action: The role of commitment in escalating commitment. Paper presented at the 27th meeting of the European Group for Process Tracing Studies in Decision Making, Bergen, Norway.
CV
Seit 7/2019

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) in Berlin, Abteilung 2 Forschungssystem und Wissenschaftsdynamik

1/2016-3/2019

Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Stabsstelle Integrierte Qualitätssicherung in Studium und Lehre der Universität Greifswald

4/2010-3/2018

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Allgemeine Psychologie und Forschungsmethodik der Universität Greifswald

10/2007-03/2010

Promotionsstipendiat der Landesgraduiertenförderung Mecklenburg-Vorpommern

10/2001-05/2007

Studium der Psychologie (Diplom) an der Universität Greifswald

Mehr erfahren Weniger anzeigen