Menü

Artikel

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

International or refugee students? Shifting organisational discourses on refugee students at German higher education organisations.

Berg, J. (2022).
International or refugee students? Shifting organisational discourses on refugee students at German higher education organisations. International Studies in Sociology of Education (online first). https://doi.org/10.1080/09620214.2022.2048264
Abstract

https://www.tandfonline.com/eprint/4UFDCP4MQTSZYZMURKRX/full?target=10.1080/09620214.2022.2048264

Wissenschaft weltoffen 2022 kompakt.

Deutscher Akademischer Austauschdienst, & Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (Hrsg.) (2022).
Wissenschaft weltoffen 2022 kompakt. Daten und Fakten zur Internationalität von Studium und Forschung in Deutschland und weltweit. Bielefeld: wbv Media.

Wissenschaft weltoffen 2022 kompakt English edition.

Deutscher Akademischer Austauschdienst, & Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (Hrsg.) (2022).
Wissenschaft weltoffen 2022 kompakt English edition. Facts and Figures on the International Nature of Studies and Research in Germany and Worldwide. Bielefeld: wbv Media.

The ‘Global South’ in the transnational student mobility network. Effects of institutional instability, reputation of the higher education systems, post-colonial ties, and culture.

Vögtle, E. M., & Windzio, M. (2022).
The ‘Global South’ in the transnational student mobility network. Effects of institutional instability, reputation of the higher education systems, post-colonial ties, and culture. Globalisation, Societies and Education (online first). https://doi.org/10.1080/14767724.2022.2047900
Abstract

Dieser Artikel nimmt eine globale Perspektive ein und analysiert wie staatliche Institutionen die Position eines Landes im globalen Netzwerk der transnationalen Studentenmobilität bestimmen. Um die Muster der transnationalen Studentenmobilität zu untersuchen, wird eine Längsschnittanalyse sozialer Netzwerke durchgeführt, und wird stellen fest, dass fragile Institutionen als Push-Faktor wirken, indem sie die Mobilität von Studenten ins Ausland erhöhen. Die Reputation eines Hochschulsystems beeinflusst die Attraktivität eines Studienziel aus zudem ist, insbesondere für Länder des globalen Südens, kulturelle Ähnlichkeit wichtig für die Intensität und Richtung des Austauschs innerhalb des globalen Netzwerks.

Global visibility of nationally published research output: the case of the post-Soviet region.

Lovakov, A., Panova, A., & Yudkevich, M. (2022).
Global visibility of nationally published research output: the case of the post-Soviet region. Scientometrics, 2022(127), 2643-2659. https://doi.org/10.1007/s11192-022-04326-5

From indexation policies through citation networks to normalized citation impacts: Web of Science, Scopus, and Dimensions as varying resonance chambers.

Stahlschmidt, S., & Stephen, D. (2022).
From indexation policies through citation networks to normalized citation impacts: Web of Science, Scopus, and Dimensions as varying resonance chambers. Scientometrics, 2022 (online first). https://doi.org/10.1007/s11192-022-04309-6

Proof of concept to secure the quality of research data.

Azeroual, O. (2022).
Proof of concept to secure the quality of research data. In Osten, W. (Hrsg.), Fourteenth International Conference on Machine Vision (ICMV 2021), 1208402 (5 March 2022). Rome, Italy: SPIE Digital Library. https://doi.org/10.1117/12.2622432

Laufbahnintentionen, Tätigkeitsbereiche und Berufserfolg von Promovierten.

Goldan, L., Jaksztat, S., & Gross, C. (2022).
Laufbahnintentionen, Tätigkeitsbereiche und Berufserfolg von Promovierten. Beiträge zur Hochschulforschung(1), 30-51.

Fakultätsverantwortliche im Spannungsfeld zwischen Organisation und Fachgemeinschaft? Universitätsinterne Governance im Reformprozess von Fakultäten.

Oberschelp, A., & Niggemann, F. (2022).
Fakultätsverantwortliche im Spannungsfeld zwischen Organisation und Fachgemeinschaft? Universitätsinterne Governance im Reformprozess von Fakultäten. Beiträge zur Hochschulforschung, 44/2022(1), 52-73.

Viele Wege führen zur Promotion – Betreuungs- und Qualifizierungsbedingungen Promovierender an Hochschulen für angewandte Wissenschaften im Vergleich.

Wegner, A. (2022).
Viele Wege führen zur Promotion – Betreuungs- und Qualifizierungsbedingungen Promovierender an Hochschulen für angewandte Wissenschaften im Vergleich. Beiträge zur Hochschulforschung, 2022(1), 10-28.

Evidence and consequences of academic drift in the field of dental research: A bibliometric analysis 2000-2015.

van der Wouden, P., Van der Heijden, G., Shemesh, H., & van den Besselaar, P. (2022).
Evidence and consequences of academic drift in the field of dental research: A bibliometric analysis 2000-2015. BDJ Open, 8(3).
Abstract

The mission of academic excellence has resulted in a science system that incentivises publications within high impact, often basic science journals, and less in application-oriented journals. For the dental research field this so-called academic drift can result in a research portfolio that moves away from research that serves dental healthcare. Using bibliometric data, our findings suggest that the dental research portfolio is influenced by academic drift. This academic drift has increased the disbalance towards basic science, and away from care oriented research. It presents a challenge for the scientific progress in dental healthcare services.

Informationsmanagerin gesucht – Die Rolle wissenschaftlicher Bibliotheken in der Forschungsberichterstattung in Deutschland.

Petersohn, S., & Thiedig, C. (2022).
Informationsmanagerin gesucht – Die Rolle wissenschaftlicher Bibliotheken in der Forschungsberichterstattung in Deutschland. ABI Technik, 42(1), 70-77.
Abstract

An die Feststellung, dass sich Bibliotheken mit neuen Spezialisierungen bereits eine wichtige Rolle als Kuratorinnen von Forschungsdaten erarbeiten, schließt sich die Frage an, welche Rolle die Erhebung und Verarbeitung von Forschungsinformationen im Rahmen der Forschungsberichterstattung als forschungsnahe Dienstleistung im Aufgaben- und Kompetenzportfolio wissenschaftlicher Bibliothekarinnen und Bibliothekare zukünftig spielen wird. Auf Basis der Auswertung von Stellenanzeigendaten der Jahre 2005 bis 2020 und einer Onlineerhebung werden formale Tätigkeits- und Kompetenzanforderungen von Bibliothekspersonal in der Forschungsberichterstattung und dessen gegenwärtige Tätigkeitsprofile sowie wahrgenommene Kompetenzbereiche untersucht.

Stabilität oder Krisengefahr? Die Finanzierung von Promotionen im Verlauf.

Ambrasat, J., & Martens, B. (2022).
Stabilität oder Krisengefahr? Die Finanzierung von Promotionen im Verlauf. In S. Korff & I. Truschkat (Hrsg.), Übergänge in Wissenschaftskarrieren (S. 33-54). Wiesbaden: Springer VS.

Familie, Karriere oder beides? Die spezifischen Vereinbarkeitsprobleme im Wissenschaftsbereich.

Lange, J., & Ambrasat, J. (2022).
Familie, Karriere oder beides? Die spezifischen Vereinbarkeitsprobleme im Wissenschaftsbereich. In S. Korff & I. Truschkat (Hrsg.), Übergänge in Wissenschaftskarrieren (S. 95-123). Wiesbaden: Springer VS.

Berufungsbeauftragte als Instanzen der Qualitätssicherung in professoraler Personalrekrutierung an deutschen Universitäten. Die Genese eines neuen Stellentypus und sein Qualitätsverständnis.

Gerchen, A., & Walther, L. (2022).
Berufungsbeauftragte als Instanzen der Qualitätssicherung in professoraler Personalrekrutierung an deutschen Universitäten. Die Genese eines neuen Stellentypus und sein Qualitätsverständnis. Handbuch Qualität in Studium, Lehre und Forschung(79), 75-90.
Abstract

Berufungsverfahren sind für Universitäten von hoher Bedeutung, weshalb auch deren Qualitätssicherung zunehmend an Bedeutung gewinnt. Zur Sicherung der Verfahrensqualität setzen Universitäten daher Berufungsbeauftragte als Instanzen der Qualitätssicherung ein. Eine Dokumentenanalyse von Universitätswebsites zeigt, dass diese Funktion vermehrt von nicht-wissenschaftlichem Personal wahrgenommen wird. Auf Basis einer quantitativen Befragung haben wir festgestellt, dass dieser Personenkreis seiner Arbeit ein stark an formaler Rechtssicherheit orientiertes Qualitätsverständnis zugrunde legt. Die Einflussmöglichkeiten beziehen sich dabei vor allem auf den Bereich der Verfahrensqualität und kaum auf die Kandidat/innenauswahl.

Kontakt

Anja Gottburgsen
Dr. Anja Gottburgsen 0511 450670-912