Artikel

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

Ursachen des Studienabbruchs: Theoretische Basis und empirische Faktoren.

Isleib, S., Woisch, A., & Heublein, U. (2019).
Ursachen des Studienabbruchs: Theoretische Basis und empirische Faktoren. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft (online first).
Abstract

Der Beitrag widmet sich der Frage, welche Faktoren den Prozess des Studienabbruchs beeinflussen. Die Analyse erfolgt durch eine simultane empirische Schätzung potentieller Einflussfaktoren basierend auf theoretisch hergeleiteten Annahmen. Die Ergebnisse der logistischen Regression präzisieren bisher schon vorliegende Befunde zum Studienabbruch, verweisen aber auch auf neue, bislang zu wenig beachtete Aspekte. Von besonderer Bedeutung für die Erklärung des Studienabbruchs erweisen sich bildungsbezogene Variablen der Studienvorphase, das Niveau der akademischen und sozialen Integration an der Hochschule sowie die Bedingungen der Studienfinanzierung.

Zwischen Partizipation und Retraumatisierung - (Selbst-)kritische Überlegungen zur Forschung mit Geflüchteten.

Berg, J., Grüttner, M., & Schröder, S. (2019).
Zwischen Partizipation und Retraumatisierung - (Selbst-)kritische Überlegungen zur Forschung mit Geflüchteten. In N. Burzan (Hrsg.) Komplexe Dynamiken globaler und lokaler Entwicklungen. Verhandlungen des 39. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Göttingen 2018.

Studienvorbereitung für Geflüchtete in Deutschland – Herausforderungen eines besonderen Bildungsabschnitts.

Berg, J., Schröder, S., & Grüttner, M. (2019).
Studienvorbereitung für Geflüchtete in Deutschland – Herausforderungen eines besonderen Bildungsabschnitts. Schulheft 176(Reihe), 132-137.

"Keine Exzellenz ohne Mittelklasse!" Kritik an Quantifizierungsdynamiken in Bewertungsprozessen aus dem Innern der Wissenschaft. Beitrag zur Ad-Hoc-Gruppe "Grenzen der Quantifizierung in der Datengesellschaft".

Hendriks, B., Reinhart, M., & Schendzielorz, C. (2019).
"Keine Exzellenz ohne Mittelklasse!" Kritik an Quantifizierungsdynamiken in Bewertungsprozessen aus dem Innern der Wissenschaft. Beitrag zur Ad-Hoc-Gruppe "Grenzen der Quantifizierung in der Datengesellschaft". In Burzan, N., Komplexe Dynamiken Globaler und Lokaler Entwicklungen. Verhandlungen des 39. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Göttingen 2018.

A Text and Data Analytics Approach to Enrich the Quality of Unstructured Research Information.

Azeroual, O. (2019).
A Text and Data Analytics Approach to Enrich the Quality of Unstructured Research Information. Computer and Information Science, Volume 4, 84-95.

Implementation and User Acceptance of Research Information Systems. An Empirical Survey of German Universities and Research Organisations.

Azeroual, O., Schöpfel, J., & Saake, G. (2019).
Implementation and User Acceptance of Research Information Systems. An Empirical Survey of German Universities and Research Organisations. Data Technologies and Applications, Emerald Publishing Limited.

Die Perspektive der soziologischen Bildungsforschung auf Gesundheit.

Carstensen, J., & Jungbauer-Gans, M. (2019).
Die Perspektive der soziologischen Bildungsforschung auf Gesundheit. In S. Dettmers & J. Bischkopf (Hrsg.), Handbuch gesundheitsbezogene Soziale Arbeit (S. 44-56). München: Ernst Reinhardt Verlag.

Advantage ‘Finds Its Way’: How Privileged Families Exploit Opportunities in Different Systems of Secondary Education.

Skopek, J., Kulic, N., Buchholz, S., & Blossfeld H.-P. (2019).
Advantage ‘Finds Its Way’: How Privileged Families Exploit Opportunities in Different Systems of Secondary Education. Sociology (online first).

Studienabbruch in Deutschland: Ausmaß, Ursachen, Folgen, Präventionsmöglichkeiten.

Neugebauer, M., Heublein, U., & Daniel, A. (2019).
Studienabbruch in Deutschland: Ausmaß, Ursachen, Folgen, Präventionsmöglichkeiten. Zeitschrift für Erziehungswissenschaften (online first).

Einflussfaktoren auf das Stigmabewusstsein Arbeitsloser.

Lang, S., & Gross, C. (2019).
Einflussfaktoren auf das Stigmabewusstsein Arbeitsloser. Zeitschrift für Soziologie, 48(4), 243-262.

Smart Starten - wie der Einstieg in Hochschulkooperationen gelingt.

Winde, M., Wagner, N., Nieveler, S., & Kopp, J. (2019).
Smart Starten - wie der Einstieg in Hochschulkooperationen gelingt. (Future Lab - Diskussionspapier 2). Essen: Stifterverband.

Research Intelligence (CRIS) and the Cloud: A Review.

Azeroual, O., & Schöpfel, J. (2019).
Research Intelligence (CRIS) and the Cloud: A Review. Computer and Information Science, Volume 4, 40-55.

Solving problems of research information heterogeneity during integration – using the European CERIF and German RCD standards as examples.

Azeroual, O., Saake, G., Abuosba, M., & Schöpfel, J. (2019).
Solving problems of research information heterogeneity during integration – using the European CERIF and German RCD standards as examples. Information Services and Use, 09/2019, 105-122. Netherlands: IOS Press.

Schul- und Nachbarschaftskontexte und Bildungserfolg: Kausaleffekte der Komposition? Ein Forschungsüberblick aus Perspektive der Kausalanalyse.

Stocké, V., & Schwabe, U. (2019).
Schul- und Nachbarschaftskontexte und Bildungserfolg: Kausaleffekte der Komposition? Ein Forschungsüberblick aus Perspektive der Kausalanalyse. In Zifonun, D., J.-M. Lorenzen, & L.-M. Schmidt (Hrsg.), Methoden und Methodologien der Bildungsforschung: Quantitative und qualitative Verfahren und ihre Verbindungen (S. 163-210). Weinheim: Beltz Juventa.

Berufungsverfahren an deutschen Universitäten: Akteurkonstellationen und Bewertungskriterien.

Kleimann, B. (2019).
Berufungsverfahren an deutschen Universitäten: Akteurkonstellationen und Bewertungskriterien. In Y. Greiner & S. Meyer (Hrsg.), Berufungsverfahren: Von der Prozessoptimierung zum Kulturwandel. Mainzer Beiträge zur Hochschulentwicklung, Band 24 (S. 11-57). Mainz: Zentrum für Qualitätssicherung und -entwicklung (ZQ).
ISBN 3-935461-23-2 978 39

Kontakt

Anja Gottburgsen
Dr. Anja Gottburgsen 0511 450670-912