Publications

DZHW publishes its research findings in renowned academic journals, at national and international conferences and in its own publishing formats. An overview of publications and lectures produced by DZHW staff can be seen below. You can open individual publication formats separately using the menu in the left-hand column.

Unfortunately, there is no result available for this search combination

Does the Scopus author ID suffice to track scientific international mobility? A case study based on Leibniz laureates.

Aman, V. (2018).
Does the Scopus author ID suffice to track scientific international mobility? A case study based on Leibniz laureates. Scientometrics, Volume 117, Issue 2, 705-720.

21. Sozialerhebung.

Becker, K., Baillet, F., & Weber, A. (2018).
21. Sozialerhebung. Daten- und Methodenbericht zu der Erhebung der wirtschaftlichen und sozialen Lage der Studierenden 2016. Daten- und Methodenbericht (Version 1.0.0). Hannover: fdz.DZHW.

Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Fachhochschulen 2017. Grunddatenbericht Hochschule Harz.

Sanders, S. (2018).
Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Fachhochschulen 2017. Grunddatenbericht Hochschule Harz. Hannover: DZHW (nicht zur Veröffentlichung vorgesehen).

Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Fachhochschulen 2017. Grunddatenbericht Fachhochschule Kiel.

Sanders, S. (2018).
Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Fachhochschulen 2017. Grunddatenbericht Fachhochschule Kiel. Hannover: DZHW (nicht zur Veröffentlichung vorgesehen).

Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Fachhochschulen 2017. Grunddatenbericht Hochschule Stralsund.

Winkelmann, G. (2018).
Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Fachhochschulen 2017. Grunddatenbericht Hochschule Stralsund. Hannover: DZHW (nicht zur Veröffentlichung vorgesehen).

Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Berlin 2017. Grunddatenbericht Universität der Künste Berlin.

Winkelmann, G. (2018).
Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Berlin 2017. Grunddatenbericht Universität der Künste Berlin. Hannover: DZHW (nicht zur Veröffentlichung vorgesehen).

Open Science - a loosely coupled discourse? Results from scientometric analysis In STI 2018 Conference Proceedings.

Blümel, C., & Beng, F. (2018).
Open Science - a loosely coupled discourse? Results from scientometric analysis In STI 2018 Conference Proceedings. In Proceedings of the 23rd International Conference on Science and Technology Indicators (S. 369-377). Leiden, The Netherlands.

Quantitative User Valuation Studies - The case of Altmetrics.

Gauch, S., & Blümel, C. (2018).
Quantitative User Valuation Studies - The case of Altmetrics. In Conference Proceedings. Proceedings of the 23rd International Conference on Science and Technology Indicators (S. 255-266). Leiden, The Netherlands.
ISBN 978-90-9031204-0

Bildungswege, Diversität und Studienziele beruflich qualifizierter Studierender.

Kerst, C., & Wolter, A (2018).
Bildungswege, Diversität und Studienziele beruflich qualifizierter Studierender. berufsbildung, 73 (172), 26-29.
Abstract

Beruflich Qualifizierte, die nach ihrer Ausbildung ein Studium aufnehmen,stellen gut ein Fünftel aller Studierenden. Es handelt sich um eine heterogene Gruppe mit Unterschieden in der bildungsbiografischen Abfolge von Ausbildung und Erwerb der Studienberechtigung. Der Beitrag informiert über die verschiedenen Typen beruflich qualifizierter Studierender, die von ihnen nachgefragten Studienformate, die Motive für die Wahl ihres Bildungsweges und ihre Studienziele.

Die Situation von Geflüchteten auf dem Weg ins Studium.

Grüttner, M., Schröder, S., Berg, J., Otto, C. (2018).
Die Situation von Geflüchteten auf dem Weg ins Studium. (DZHW Brief 5|2018). Hannover: DZHW.

Zwischen Befähigung und Stigmatisierung? Die Situation von Geflüchteten beim Hochschulzugang und im Studium. Ein internationaler Forschungsüberblick.

Berg, J., Grüttner, M., & Schröder, S. (2018).
Zwischen Befähigung und Stigmatisierung? Die Situation von Geflüchteten beim Hochschulzugang und im Studium. Ein internationaler Forschungsüberblick. Zeitschrift für Flüchtlingsforschung, Z’Flucht; Jahrgang 2 (Heft 1), 57-90.
Abstract

Der Beitrag gibt einen systematischen Überblick über den internationalen Forschungsstand zum Thema Hochschulzugang und Studiensituation von Geflüchteten. Es zeigt sich, dass die Literatur nahezu ausschließlich qualitative Studien bietet. Wir stellen die wichtigsten Faktoren zusammen, die in der Literatur als Einflüsse auf Hochschulzugang und Studiensituation diskutiert werden. Ein Vergleich des Forschungsstandes mit demjenigen zur Studiensituation von internationalen Studierenden zeigt, inwiefern Besonderheiten der Studiensituation von Geflüchteten angenommen werden können. Unser Beitrag schließt mit einer Diskussion der wissenschaftlichen und (hochschul-)politischen Implikationen mit Bezug auf die Situation in Deutschland.

Datenprofiling und Datenbereinigung in Forschungsinformationssystemen.

Azeroual, O., / Abuosba, M. (2018).
Datenprofiling und Datenbereinigung in Forschungsinformationssystemen. In HTW Berlin & M. Knaut (Hrsg.), Kreativität + X = Innovation, 8/2018, S.16-25. Berlin: BWV - Berliner Wissenschafts-Verlag GmbH.
ISBN 978-3-8305-3844-8

Nachwuchssorgen - alles eine Frage der Vereinbarkeit?

Banavas, T., Oppermann, A., & Lange, J. (2018).
Nachwuchssorgen - alles eine Frage der Vereinbarkeit? news - GENDER | POLITIK | UNIVERSITÄT. Fehler im System. Warum es so wenige Frauen in der Wissenschaft gibt, 1/2018. Koordinationsbüro für Frauenförderung und Gleichstellung, Technische Universität Berlin, 26-29.

Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Berlin 2016. Regionalauswertung der 21. Sozialerhebung durchgeführt vom DZHW für das studierendenWERK BERLIN.

Schirmer, H. (2018).
Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Berlin 2016. Regionalauswertung der 21. Sozialerhebung durchgeführt vom DZHW für das studierendenWERK BERLIN. Berlin: studierendenWERK BERLIN.

Promoting the Relevance of Higher Education. Main report.

Vossensteyn, H., Kolster, R., Kaiser, F., File, J., Huisman, J., Seeber, M., ... & Gwosć, C. (2018).
Promoting the Relevance of Higher Education. Main report. Luxembourg: Publications Office of the European Union.
ISBN 978-92-79-80311-6
Abstract

The main objective of this study is to provide a comprehensive analysis of the relevance of higher education and how this is promoted in various countries in Europe and beyond. On the basis of a review of relevant literature, policy documents and databases, consultation with national experts and eight in-depth country case studies that included interviews with many national stakeholders, this study seeks to answer questions such as which policy levers do member states use to promote higher education relevance? Which national policies concerning higher education relevance appear to be effective and good practice examples? Which indicators are informative in assessing higher education relevance at system level?

Contact

Anja Gottburgsen
Dr. Anja Gottburgsen +49 511 450670-912