Articles

Unfortunately, there is no result available for this search combination

The dynamically changing publication universe as a reference point in national impact evaluation: A counterfactual case study on the Chinese publication growth.

Stahlschmidt, S., & Hinze, S. (2018).
The dynamically changing publication universe as a reference point in national impact evaluation: A counterfactual case study on the Chinese publication growth. Frontiers in Research Metrics and Analytics, 3:30.

Umkämpfte Zahlen: Armutsstatistik und Armutsberichterstattung in Großbritannien und der Bundesrepublik Deutschland, 1979-1988.

Fenton, A., & Haßdenteufel, S. (2018).
Umkämpfte Zahlen: Armutsstatistik und Armutsberichterstattung in Großbritannien und der Bundesrepublik Deutschland, 1979-1988. In Fertikh, K., Wieters, H., & Zimmermann, B. (Hrsg.), Ein soziales Europa als Herausforderung: Von der Harmonisierung zur Koordination sozialpolitischer Kategorien / L’Europe sociale en question: De l’harmonisation à la coordination des catégories d’action publique. Frankfurt am Main: Campus Verlag.

The use of scientific literature in ISO standards.

Fenton, A., Blind. K., & Gauch, S. (2018).
The use of scientific literature in ISO standards. In Standards for a smarter future (EURAS Proceedings) (45-58). Dublin: Wissenschaftsverlag Mainz.

Wage Losses Due to Overqualification: The Role of Formal Degrees and Occupational Skills.

Kracke, N., Reichelt, M., & Vicari, B. (2018).
Wage Losses Due to Overqualification: The Role of Formal Degrees and Occupational Skills. Social Indicators Research, 139(3), 1085-1108.

Trade Journals in Bibliometric Databases and Their Influences on Indicator Calculations.

Beng, F. (2018).
Trade Journals in Bibliometric Databases and Their Influences on Indicator Calculations. In STI 2018 Conference Proceedings. Proceedings of the 23rd International Conference on Science and Technology Indicators. 12-14 September 2018, Leiden, The Netherlands. ISBN 978-90-9031204-0.

Open Science – a loosely coupled discourse? Comparing Open Science and Open Innovation from a bibliometric point of view.

Blümel, C., & Beng, F. (2018).
Open Science – a loosely coupled discourse? Comparing Open Science and Open Innovation from a bibliometric point of view. In STI 2018 Conference Proceedings. Proceedings of the 23rd International Conference on Science and Technology Indicators. 12-14 September 2018, Leiden, The Netherlands. ISBN: 978-90-9031204-0.

Supplementing citations to PhD theses with citations from Google.

Donner, P. (2018).
Supplementing citations to PhD theses with citations from Google. In Costas, R., Franssen, T., & Yegros-Yegros, A., Proceedings of the 23rd International Conference on Science and Technology Indicators (465-471). Centre for Science and Technology Studies (CWTS), Leiden, Netherlands. ISBN 978-90-9031204-0.

A statistical approach to infer causal effects of the Chinese publication growth on bibliometric impact measures.

Stahlschmidt, S.,; & Hinze, S. (2018).
A statistical approach to infer causal effects of the Chinese publication growth on bibliometric impact measures. In STI 2018 Conference Proceedings. Proceedings of the 23rd International Conference on Science and Technology Indicators. 12-14 September 2018, Leiden, The Netherlands. ISBN: 978-90-9031204-0.

Exploration of reproducibility issues in scientometric research.

Velden, T., Hinze, S. Scharnhorst, A. Schneider, J.W., & Waltman, L. (2018).
Exploration of reproducibility issues in scientometric research. In STI 2018 Conference Proceedings. Proceedings of the 23rd International Conference on Science and Technology Indicators. 12-14 September 2018, Leiden, The Netherlands. ISBN: 978-90-9031204-0.

Transfer of formal knowledge through international scientific mobility - introduction of a network-based bibliometric method.

Aman, V. (2018).
Transfer of formal knowledge through international scientific mobility - introduction of a network-based bibliometric method. In STI 2018 Conference Proceedings (S.545-552). Leiden, The Netherlands: Leiden University.
ISBN 978-90-9031204-0

Das Paradigma Durchlässigkeit und die wissenschaftliche Weiterbildung.

Freitag, W. (2018).
Das Paradigma Durchlässigkeit und die wissenschaftliche Weiterbildung. In Jütte, W., & Rohs, M. (Hrsg.), Handbuch Wissenschaftliche Weiterbildung. Cham/Schweiz: Springer Reference Sozialwissenschaften.

Does the Scopus author ID suffice to track scientific international mobility? A case study based on Leibniz laureates.

Aman, V. (2018).
Does the Scopus author ID suffice to track scientific international mobility? A case study based on Leibniz laureates. Scientometrics, 1-16.

Bildungswege, Diversität und Studienziele beruflich qualifizierter Studierender.

Kerst, C., & Wolter, A (2018).
Bildungswege, Diversität und Studienziele beruflich qualifizierter Studierender. berufsbildung, 73 (172), 26-29.
Abstract

Beruflich Qualifizierte, die nach ihrer Ausbildung ein Studium aufnehmen,stellen gut ein Fünftel aller Studierenden. Es handelt sich um eine heterogene Gruppe mit Unterschieden in der bildungsbiografischen Abfolge von Ausbildung und Erwerb der Studienberechtigung. Der Beitrag informiert über die verschiedenen Typen beruflich qualifizierter Studierender, die von ihnen nachgefragten Studienformate, die Motive für die Wahl ihres Bildungsweges und ihre Studienziele.

Zwischen Befähigung und Stigmatisierung? Die Situation von Geflüchteten beim Hochschulzugang und im Studium. Ein internationaler Forschungsüberblick.

Berg, J., Grüttner, M., & Schröder, S. (2018).
Zwischen Befähigung und Stigmatisierung? Die Situation von Geflüchteten beim Hochschulzugang und im Studium. Ein internationaler Forschungsüberblick. Zeitschrift für Flüchtlingsforschung, Z’Flucht; Jahrgang 2 (Heft 1), 57-90.
Abstract

Der Beitrag gibt einen systematischen Überblick über den internationalen Forschungsstand zum Thema Hochschulzugang und Studiensituation von Geflüchteten. Es zeigt sich, dass die Literatur nahezu ausschließlich qualitative Studien bietet. Wir stellen die wichtigsten Faktoren zusammen, die in der Literatur als Einflüsse auf Hochschulzugang und Studiensituation diskutiert werden. Ein Vergleich des Forschungsstandes mit demjenigen zur Studiensituation von internationalen Studierenden zeigt, inwiefern Besonderheiten der Studiensituation von Geflüchteten angenommen werden können. Unser Beitrag schließt mit einer Diskussion der wissenschaftlichen und (hochschul-)politischen Implikationen mit Bezug auf die Situation in Deutschland.

Nachwuchssorgen – alles eine Frage der Vereinbarkeit?

Banavas, T., Oppermann, A., & Lange, J. (2018).
Nachwuchssorgen – alles eine Frage der Vereinbarkeit? news - GENDER | POLITIK | UNIVERSITÄT. Fehler im System. Warum es so wenige Frauen in der Wissenschaft gibt, 1/2018. Koordinationsbüro für Frauenförderung und Gleichstellung, Technische Universität Berlin, 26-29.

Contact

Anja Gottburgsen
Dr. Anja Gottburgsen +49 511 450670-912