Publications

DZHW publishes its research findings in renowned academic journals, at national and international conferences and in its own publishing formats. An overview of publications and lectures produced by DZHW staff can be seen below. You can open individual publication formats separately using the menu in the left-hand column.

Unfortunately, there is no result available for this search combination

Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden 2012.

Middendorff. E. (2015).
Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden 2012. Stellungnahme zum öffentlichen Fachgesprächs mit dem Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung des 18. Deutschen Bundestages am 20. Mai 2015 in Berlin.

Local, Networked or External?

Aman, V. (2015).
Local, Networked or External? In F. Pehar, C. Schlögl & C. Wolff (Hrsg.), Re:inventing Information Science in the Networked Society. Proceedings of the 14th International Symposium on Information Science, ISI 2015, Zadar, Croatia, May 19-21, 2015, (S. 358-369). Glückstadt: Verlag Werner Hülsbusch.

Internationale Mobilität im Studium 2013. Ergebnisse der vierten Befragung deutscher Studierender zu studienbezogenen Auslandsaufenthalten.

Heublein, U., Ebert, J., Hutzsch, C., Richter, J., & Schreiber, J. (2015).
Internationale Mobilität im Studium 2013. Ergebnisse der vierten Befragung deutscher Studierender zu studienbezogenen Auslandsaufenthalten. Hannover: DZHW.

Studienmodelle individueller Geschwindigkeit. Differenzierte Studienprogramme zur Verbesserung des Studienerfolgs.

Mergner, J., Ortenburger, A., & Vöttiner, A. (2015).
Studienmodelle individueller Geschwindigkeit. Differenzierte Studienprogramme zur Verbesserung des Studienerfolgs. In U. Banscherus, O. Engel, A. Mindt, A. Spexard & A. Wolter (Hrsg.), Differenzierung im Hochschulsystem. Nationale und internationale Entwicklungen und Herausforderungen (S. 309-324). Münster, New York: Waxmann.

Konsequenzen der Bologna-Reform: Warum bestehen auch am Übergang vom Bachelor- ins Masterstudium soziale Ungleichheiten?

Lörz, M., Quast, H., & Roloff, J. (2015).
Konsequenzen der Bologna-Reform: Warum bestehen auch am Übergang vom Bachelor- ins Masterstudium soziale Ungleichheiten? Zeitschrift für Soziologie, 44 (2), 137-155.

What deters students from studying abroad? Evidence from four European countries and its implications for higher education policy.

Netz, N. (2015).
What deters students from studying abroad? Evidence from four European countries and its implications for higher education policy. Higher Education Policy, 28(2), 151-174. http://dx.doi.org/10.1057/hep.2013.37

Realisierung von Qualifizierungsabsichten von studienberechtigten Schulabsolventinnen und -absolventen.

Spangenberg, H., Quast, H., & Franke, B. (2015).
Realisierung von Qualifizierungsabsichten von studienberechtigten Schulabsolventinnen und -absolventen. In Bundesinstitut für Berufsbildung (Hrsg.), Datenreport zum Berufsbildungsbericht 2015. Informationen und Analysen zur Entwicklung der beruflichen Bildung (S. 106-116). Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag.

Informationsverhalten bei der Studien- und Berufsausbildungswahl.

Franke, B., & Schneider, H. (2015).
Informationsverhalten bei der Studien- und Berufsausbildungswahl. Studienberechtigte 2012 ein halbes Jahr vor und ein halbes Jahr nach Schulabschluss (Forum Hochschule 1|2015). Hannover: DZHW.
ISBN 978-3-86426-045-2

Bildung und Qualifikation als Grundlage der technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands 2015.

Baethge, M., Cordes, A., Donk, A., Kerst, C., Wespel, J., Wieck, M., & Winkelmann, G. (2015).
Bildung und Qualifikation als Grundlage der technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands 2015. Studien zum deutschen Innovationssystem, Berlin: EFI.

National-level capacities for studying HE graduates in Europe: EUROGRADUATE research digest.

Mühleck, K., & Hauschildt, K. (2015).
National-level capacities for studying HE graduates in Europe: EUROGRADUATE research digest. Hanover, Germany: German Centre for Higher Education Research and Science Studies (DZHW).

Contact

Anja Gottburgsen
Dr. Anja Gottburgsen +49 511 450670-912