Publications

DZHW publishes its research findings in renowned academic journals, at national and international conferences and in its own publishing formats. An overview of publications and lectures produced by DZHW staff can be seen below. You can open individual publication formats separately using the menu in the left-hand column.

Unfortunately, there is no result available for this search combination

Wie erfolgreich sind Studierende mit und ohne Abitur?

Dahm, G., Kerst, C. (2019).
Wie erfolgreich sind Studierende mit und ohne Abitur? (DZHW Brief 3|2019). Hannover: DZHW.

Berufungsverfahren an deutschen Universitäten: Akteurkonstellationen und Bewertungskriterien.

Kleimann, B. (2019).
Berufungsverfahren an deutschen Universitäten: Akteurkonstellationen und Bewertungskriterien. In Y. Greiner & S. Meyer (Hrsg.), Berufungsverfahren: Von der Prozessoptimierung zum Kulturwandel. Mainzer Beiträge zur Hochschulentwicklung, Band 24 (S. 11-57). Mainz: Zentrum für Qualitätssicherung und -entwicklung (ZQ).
ISBN 3-935461-23-2 978 39

Different but similar. A comparison of performance monitoring in the UK, Australia and Germany.

Hinze, S., Butler, L., Donner, P., & McAllister, I. (2019).
Different but similar. A comparison of performance monitoring in the UK, Australia and Germany. In Glänzel, W., Moed, H., Schmoch, U., & Thelwall, M. (Hrsg.), Springer Handbook of Science and Technology Indicators (S. 465-484). Springer International Publishing. doi: 10.1007/978-3-030-02511-3.

Science means never having to say you're sorry? Apologies for scientific misconduct.

Hesselmann, F., & Reinhart, M. (2019).
Science means never having to say you're sorry? Apologies for scientific misconduct. Science Communication, 41(5), 552-579. Sage.

Internationally mobile scientists as knowledge transmitters - A lexical-based approach to detect knowledge transfer.

Aman, V. (2019).
Internationally mobile scientists as knowledge transmitters - A lexical-based approach to detect knowledge transfer. Proceedings of the 17th International Conference of the International Society for Scientometrics and Informetrics (ISSI), p.2199-2208.

Determinanten der subjektiv wahrgenommenen Wichtigkeit von Hochschulrankings bei der Studienortwahl?

Hückstädt, M. (2019).
Determinanten der subjektiv wahrgenommenen Wichtigkeit von Hochschulrankings bei der Studienortwahl? In L. Ringel & T. Werron (Hrsg.), Rankings - Soziologische Fallstudien (S. 181-202). Wiesbaden: Springer.

The Impact of Research Funding Agencies on the Research Performance of five European Countries. A Funding Acknowledgements Analysis.

Möller, T. (2019).
The Impact of Research Funding Agencies on the Research Performance of five European Countries. A Funding Acknowledgements Analysis. In Proceedings of the 17th International Conference on Scientometrics & Informetrics (S. 2279-2287).

Punishing crimes of the mind: Sanctions for scientific misconduct as a case for the cultural theory of punishment.

Hesselmann, F. (2019).
Punishing crimes of the mind: Sanctions for scientific misconduct as a case for the cultural theory of punishment. Theoretical Criminology, 23 (4), 527–544.

Wissenschaft weltoffen 2019.

Deutscher Akademischer Austauschdienst & Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (Hrsg.) - DZHW-Mitarbeiter(innen): Heublein, U., Hutzsch, C. (2019).
Wissenschaft weltoffen 2019. Daten und Fakten zur Internationalisierung von Studium und Forschung in Deutschland. Fokus: Studienland Deutschland - Motive und Erfahrungen internationaler Studierender. Bielefeld: Bertelsmann.
ISBN 978-3-7639-6049-1

Wissenschaft und berufliche Praxis in der Graduiertenausbildung. Erste Befunde aus der Begleitforschung.

Hendriks, B., Heger, C., & Hornbostel, S. (2019).
Wissenschaft und berufliche Praxis in der Graduiertenausbildung. Erste Befunde aus der Begleitforschung. Berlin: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung.

Chinese super science cyborgs: racialised narratives of research misconduct.

Hesselmann, F. (2019).
Chinese super science cyborgs: racialised narratives of research misconduct. Identities Blog.

Monetäre Erträge einer Promotion: Lohnunterschiede zwischen Promovierten und Nichtpromovierten in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst.

Trennt, F., & Euler, T. (2019).
Monetäre Erträge einer Promotion: Lohnunterschiede zwischen Promovierten und Nichtpromovierten in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst. KZfSS Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 71(2), 275–308.

Hochschulzugang und Studienerfolg von nicht-traditionellen Studierenden im Spiegel der amtlichen Statistik.

Dahm, G., Kerst, C, Kamm, C., Otto, A., & Wolter, A. (2019).
Hochschulzugang und Studienerfolg von nicht-traditionellen Studierenden im Spiegel der amtlichen Statistik. Beiträge zur Hochschulforschung, Jg. 41 (H. 2), S. 8-32.
Abstract

Anknüpfend an die bildungspolitische Debatte zur Durchlässigkeit zwischen beruflicher und Hochschulbildung untersucht der Beitrag den Hochschulzugang und Studienerfolg von nicht-traditionellen Studierenden auf Basis der amtlichen Hochschulstatistik. Kern des Beitrags bilden Auswertungen zu zwei objektiven Indikatoren des Studienerfolgs: Schwund- und Erfolgsquoten sowie Studienleistungen in Form der Examensnoten. Das Ergebnis zeigt, dass trotz methodischer Einschränkungen mit den Daten der amtlichen Statistik wissenschaftlich und bildungspolitisch relevante Ergebnisse gewonnen werden können, die – trotz höherer Schwundquoten – einen vergleichbaren Studienerfolg traditioneller und nicht-traditioneller Studierender nahelegen.

Rolle und Aufgaben von Bibliotheken im Umfeld des Kerndatensatz Forschung (KDSF).

Biesenbender, S., & Tobias, R. (2019).
Rolle und Aufgaben von Bibliotheken im Umfeld des Kerndatensatz Forschung (KDSF). ABI Technik, 39(2), 104-111.

20 years of the Bologna Process: Achievements and difficulties in tackling the social dimension of student life in Europe.

Vögtle, E. (2019).
20 years of the Bologna Process: Achievements and difficulties in tackling the social dimension of student life in Europe. (DZHW Brief 2|2019). Hannover: DZHW.

Contact

Anja Gottburgsen
Dr. Anja Gottburgsen +49 511 450670-912