Ulrich Heublein

Dr. Ulrich Heublein

Research Area Educational Careers and Graduate Employment
  • 0341 962765-33
  • +49 511 450670-960
Projects

List of projects

Unfortunately, there is no result available for this search combination
Wissenschaft weltoffen
Publications

List of publications

Unfortunately, there is no result available for this search combination

Studienanfänger 98/99: An den Fachhochschulen 55 % Abiturienten.

Lewin, K., Heublein, U., Schreiber, J., & Sommer, D. (1999).
Studienanfänger 98/99: An den Fachhochschulen 55 % Abiturienten. Erstmals seit 1990 wieder mehr Studienanfänger in Ingenieurwissenschaften als im Vorjahr (HIS-Kurzinformation A7/1999). Hannover: HIS.

Studienanfänger an den Fachhochschulen des Landes Hessen 1989 bis 1998.

Lewin, K., Heublein, U., & Sommer, D. (1999).
Studienanfänger an den Fachhochschulen des Landes Hessen 1989 bis 1998. (HIS-Kurzinformation A2/1999). Hannover: HIS.

Von der Schule über das Studium in den Beruf? Dokumentation einer Veranstaltung im Rahmen des HIS-Informations- und Schulungsprogramms 1999 am 15. und 16. Juni 1999 in der Fachhochschule Hannover.

Wolff, H., Wolter, A., Beck, M., Lewin, K., Heine, C., Heublein, U., ... & Schomburg, H. (1999).
Von der Schule über das Studium in den Beruf? Dokumentation einer Veranstaltung im Rahmen des HIS-Informations- und Schulungsprogramms 1999 am 15. und 16. Juni 1999 in der Fachhochschule Hannover. (HIS-Kurzinformation A4/1999). Hannover: HIS.

Studienabbruch - Typologie und Möglichkeiten der Abbruchquotenbestimmung.

Griesbach, H., Lewin, K., Heublein, U., Schreiber, J., & Sommer, D. (1998).
Studienabbruch - Typologie und Möglichkeiten der Abbruchquotenbestimmung. (HIS-Kurzinformation A5/1998). Hannover: HIS.

Berufliche Orientierung, Zurechtfinden im Studium und Computerkenntnisse.

Lewin, K., & Heublein, U. (1998).
Berufliche Orientierung, Zurechtfinden im Studium und Computerkenntnisse. (HIS-Kurzinformation A2/1998). Hannover: HIS.

HIS-Ergebnisspiegel 1997.

Lewin, K., Heublein, U., Ostertag, M., & Sommer, D. (1998).
HIS-Ergebnisspiegel 1997.

Schulwege und Studienaufnahme.

Lewin, K., Heublein, U., & Sommer, D. (1997).
Schulwege und Studienaufnahme. (HIS-Kurzinformation A2/1997). Hannover: HIS.

Vorbereitung auf das Studium und Informationsstand deutscher Studienanfänger bei Studienbeginn.

Lewin, K., Heublein, U., Schreiber, J., & Sommer, D. (1997).
Vorbereitung auf das Studium und Informationsstand deutscher Studienanfänger bei Studienbeginn. (HIS-Kurzinformation A8/1997). Hannover: HIS.

Studienanfänger im Wintersemester 1996/97 - an Fachhochschulen erstmals mehr Abiturienten als Studienberechtigte mit Fachhochschulreife.

Lewin, K., Heublein, U., Schreiber, J., & Sommer, D. (1997).
Studienanfänger im Wintersemester 1996/97 - an Fachhochschulen erstmals mehr Abiturienten als Studienberechtigte mit Fachhochschulreife. (Hochschulplanung 128). Hannover: HIS.

Exmatrikuliertenbefragung an der Universität Bamberg im Studienjahr 1995/96.

Lewin, K., Heublein, U., Schreiber, J., & Sommer, D. (1997).
Exmatrikuliertenbefragung an der Universität Bamberg im Studienjahr 1995/96. (HIS-Kurzinformation A13/1997). Hannover: HIS.

Abteilung III Aktuell; Mobilität deutscher Studienanfänger.

Heublein, U. (1996).
Abteilung III Aktuell; Mobilität deutscher Studienanfänger. (HIS-Kurzinformation A2/1996). Hannover: HIS.

Studienaufnahme 1995/96: Erstmals beginnen mehr Frauen als Männer ein Universitätsstudium.

Lewin, K., Heublein, U., & Sommer, D. (1996).
Studienaufnahme 1995/96: Erstmals beginnen mehr Frauen als Männer ein Universitätsstudium. (HIS-Kurzinformation A8/1996). Hannover: HIS.

Bestandsaufnahme zur Organisation medienunterstützter Lehre an Hochschulen.

Lewin, K., Heublein, U., Kindt, M., & Föge, A. (1996).
Bestandsaufnahme zur Organisation medienunterstützter Lehre an Hochschulen. (HIS-Kurzinformation A7/1996). Hannover: HIS.

Medienunterstützte Lehre an Hochschulen - Fallstudien.

Lewin, K., Heublein, U., Kindt, M., Föge, A., & Sommer, D. (1996).
Medienunterstützte Lehre an Hochschulen - Fallstudien. (HIS-Kurzinformation A9/1996). Hannover: HIS.

Studienanfänger im Wintersemester 1995/96 - erstmals mehr Studienanfängerinnen als Studienanfänger an Universitäten.

Lewin, K., Heublein, U., Schreiber, J., & Sommer, D. (1996).
Studienanfänger im Wintersemester 1995/96 - erstmals mehr Studienanfängerinnen als Studienanfänger an Universitäten. (Hochschulplanung 120). Hannover: HIS.
Presentations

List of presentations & conferences

Unfortunately, there is no result available for this search combination

Studierende mit Migrationshintergrund. Thesen zur Studien- und Lebenssituation.

Heublein, U. (2010, Februar).
Studierende mit Migrationshintergrund. Thesen zur Studien- und Lebenssituation. Vortrag auf der MWK-Konferenz in Hannover.

Studienverläufe in fünf Fachbereichen der FH Bielefeld.

Heublein, U. (2010, Februar).
Studienverläufe in fünf Fachbereichen der FH Bielefeld. 3 Vorträge in 3 Fachbereichen der FH Bielefeld .

Ursachen des Studienabbruchs.

Heublein, U. (2010, Februar).
Ursachen des Studienabbruchs. Vortrag bei der FH Südwestfalen.

Studienabbruch und Studierbarkeit der neuen Bachelor-Studiengänge.

Heublein, U. (2009, Dezember).
Studienabbruch und Studierbarkeit der neuen Bachelor-Studiengänge. Vortrag auf dem Workshop "Studierbarkeit", Verbund Norddeutscher Universitäten, Lübeck.

Entwicklungen beim Internationalen Hochschulmarketing.

Heublein, U. (2009, November).
Entwicklungen beim Internationalen Hochschulmarketing. Vortrag auf der Tagung der Leiterinnen und Leiter der Akademischen Auslandsämter und der Ausländerbeauftragten der deutschen Hochschulen, Bonn.

Ursachen des Studienabbruchs in Maschinenbau.

Heublein, U. (2009, November).
Ursachen des Studienabbruchs in Maschinenbau. Vortrag auf dem Fachbereichstag Maschinenbau, FBTM, Jena.

Ursachen des Studienabbruchs im Maschinenbau.

Heublein, U. (2009, Oktober).
Ursachen des Studienabbruchs im Maschinenbau. Vortrag auf der Sitzung der Arbeitsgruppe Hochschulbildung des VDI, Düsseldorf.

Kommunikation zwischen ausländischen und deutschen Studierenden.

Heublein, U. (2009, Oktober).
Kommunikation zwischen ausländischen und deutschen Studierenden. Vortrag auf der Bologna-Tagung, Deutsches Studentenwerk, Berlin.

Wie international sind die deutschen Hochschulen?

Heublein, U. (2009, Oktober).
Wie international sind die deutschen Hochschulen? Vortrag der Tagung "Internationalisierung der Lehre", Universität Zürich, Zürich.

Studienbezogene Auslandsaufenthalte deutscher Studierender. Entwicklung der internationalen Mobilität im Studium unter besonderer Beachtung der Ingenieurwissenschaften.

Heublein, U. (2009, Juni).
Studienbezogene Auslandsaufenthalte deutscher Studierender. Entwicklung der internationalen Mobilität im Studium unter besonderer Beachtung der Ingenieurwissenschaften. Vortrag an der RWTH Aachen.

Das HIS-Verfahren zur Berechnung von Studienabbruch- und Schwundquoten.

Heublein, U. (2009, Juni).
Das HIS-Verfahren zur Berechnung von Studienabbruch- und Schwundquoten. Vortrag auf der 29. Sitzung der Kommission für Statistik, Magdeburg.

Studierbarkeit und Studienabbruch. Mangelnde Studierbarkeit als Ursachen des Studienabbruchs in Bachelor-Studiengängen.

Heublein, U. (2009, Mai).
Studierbarkeit und Studienabbruch. Mangelnde Studierbarkeit als Ursachen des Studienabbruchs in Bachelor-Studiengängen. Vortrag auf den 1. Bonner Bologna-Gesprächen, HRK, Bonn.

Studienbezogene Auslandsaufenthalte deutscher Studierender. Entwicklung der internationalen Mobilität im Studium.

Heublein, U. (2009, Mai).
Studienbezogene Auslandsaufenthalte deutscher Studierender. Entwicklung der internationalen Mobilität im Studium. Vortrag auf der 3. Fachkonferenz zur Auslandsmobilität, DAAD, Berlin.

Die Internationalisierung der Lehre an den deutschen Hochschulen.

Heublein, U. (2009, April).
Die Internationalisierung der Lehre an den deutschen Hochschulen. Vortrag auf dem 2. Deutsch-Chinesisches Hochschulforum, Zheijang University, Hangzhou.

Studienerfolgsfaktoren im Ausländerstudium.

Heublein, U. (2009, Februar).
Studienerfolgsfaktoren im Ausländerstudium. Vortrag in Hannover, AG Studierende mit Migrationshintergrund.