Kolja Briedis

Dr. Kolja Briedis

Research area Educational Careers and Graduate Employment
Researcher
  • +49 511 450670-132
  • +49 511 450670-960

Dr. Kolja Briedis is an educationalist and has been working at DZHW since 2002. Initially he worked as a researcher in the area of graduate studies. He became senior researcher for graduate studies in 2006. He has also led several studies on young researchers (project “WiNbus”) between 2008 and 2014. In 2013 he became senior researcher on the “Careers of PhD-holders” project. He is also responsible for the development of a coherent research design for all studies dealing with young researchers’ careers at DZHW. His main research topics are the relationship between higher education and employment, and young researchers in Germany.

Read more Read less
Projects

List of projects

Unfortunately, there is no result available for this search combination
Career decisions and career paths of doctorate holders – on the multifunctionality of the doctoral degree (BuWiN 2021)
National Academics Panel Study (NACAPS)
Careers of PhD Holders - doctorate conditions, career entry and career development of doctorate holders from the 2014 examination cohort
Publications

List of publications

Unfortunately, there is no result available for this search combination

Karriere mit Promotion. Zur Situation Promovierter innerhalb und außerhalb der Wissenschaft.

Briedis, K. (2018).
Karriere mit Promotion. Zur Situation Promovierter innerhalb und außerhalb der Wissenschaft. Forschung und Lehre 25(4), 306-307.

Gekommen, um zu bleiben? Die Promotion als Wegbereiter wissenschaftlicher Karrieren.

Jaksztat, S., Brandt, G., de Vogel, S., & Briedis, K. (2017).
Gekommen, um zu bleiben? Die Promotion als Wegbereiter wissenschaftlicher Karrieren. WSI-Mitteilungen 70(5), 321-329.

Zwischen Etablierung, Stabilisierung und Aufstieg: Berufliche Entwicklung der Hochschulabsolvent(inn)en 2009.

Briedis, K., Klüver, S., Trommer, M. (2016).
Zwischen Etablierung, Stabilisierung und Aufstieg: Berufliche Entwicklung der Hochschulabsolvent(inn)en 2009. (Forum Hochschule 4|2016). Hannover: DZHW.
ISBN 978-3-86426-053-7

Altern(n) und Wissenschaftskarrieren.

Heinz, W. R., Briedis, K. & Jongmanns, G. (2016).
Altern(n) und Wissenschaftskarrieren. In N. Baur, C. Besio, M. Norkus & G. Petschick (Hrsg.), Wissen- Organisation - Praxis. Der Makro-Meso-Mikro-Link in der Wissenschaft (S.552-579). Weinheim: Beltz-Juventa.

Hochschulabschlüsse nach Bologna.

Fabian, G., Hillmann, J., Trennt, F., & Briedis, K. (2016).
Hochschulabschlüsse nach Bologna. Werdegänge der Bachelor- und Masterabsolvent(inn)en des Prüfungsjahrgangs 2013 (Forum Hochschule 1|2016). Hannover: DZHW.
ISBN 978-3-86426-050-6

Berufswunsch Wissenschaft?

Briedis, K., Jaksztat, S., Preßler, N., Schürmann, R., & Schwarzer, A. (2014).
Berufswunsch Wissenschaft? Laufbahnentscheidungen für oder gegen eine wissenschaftliche Karriere (Forum Hochschule 8|2014). Hannover: DZHW.
ISBN 978-3-86426-043-8

Karriere mit Hochschulabschluss?

Fabian, G., Rehn, T., Brandt, G., & Briedis, K. (2013).
Karriere mit Hochschulabschluss? Hochschulabsolventinnen und -absolventen des Prüfungsjahrgangs 2001 zehn Jahre nach dem Studienabschluss (HIS:Forum Hochschule 10/2013). Hannover: HIS.
ISBN 978-3-86426-032-2

Personalentwicklung für den wissenschaftlichen Nachwuchs.

Briedis, K., Jaksztat, S., Schneider, J., Schwarzer, A., & Winde, M. (2013).
Personalentwicklung für den wissenschaftlichen Nachwuchs. Bedarf, Angebote und Perspektiven - eine empirische Bestandsaufnahme (Kurzfassung). Essen: Stifterverband.
ISBN 978-3-922275-56-5

Personalentwicklung für den wissenschaftlichen Nachwuchs.

Briedis, K., Jaksztat, S., Schneider, J., Schwarzer, A., & Winde, M. (2013).
Personalentwicklung für den wissenschaftlichen Nachwuchs. Bedarf, Angebote und Perspektiven - eine empirische Bestandsaufnahme. Hannover: HIS.

HIS:Magazin 2|2013.

Briedis, K., Fabian, G., Leuze, K., Beise, A. S., In der Smitten, S., Rauen, H., ... & März, A. (2013).
HIS:Magazin 2|2013. Hannover: HIS.

Promotionen im Fokus.

Jaksztat, S., Preßler, N., & Briedis, K. (2012).
Promotionen im Fokus. Promotions- und Arbeitsbedingungen Promovierender im Vergleich (HIS:Forum Hochschule 15/2012). Hannover: HIS.
ISBN 978-3-86426-021-6

Hochqualifiziert und gefragt.

Grotheer, M., Isleib, S., Netz, N., & Briedis, K. (2012).
Hochqualifiziert und gefragt. Ergebnisse der zweiten HIS-HF Absolventenbefragung des Jahrgangs 2005 (HIS:Forum Hochschule 14/2012). Hannover: HIS.
ISBN 978-3-86426-020-9

duz-Special: Tracking. Dem Studienerfolg auf der Spur.

HIS-Institut für Hochschulforschung (Hrsg.) - HIS-Beiträge von Mühleck, K., Hauschildt, K., Jaeger, M., Sanders, S., Heublein, U., Kerst, C., ... & Briedis, K. (2012).
duz-Special: Tracking. Dem Studienerfolg auf der Spur. duz-Magazin(2).

HIS:Magazin 1|2012.

Briedis, K., Heine, C., Schulz, A., Dicken, H., Holzkamm, I., Ketelhoen, U., ... & Schoppmann, H. (2012).
HIS:Magazin 1|2012. Hannover: HIS.

Welchen Einfluss hat Weiterbildung auf den beruflichen Aufstieg von Hochschulabsolventen?

Briedis, K., & Rehn, T. (2011).
Welchen Einfluss hat Weiterbildung auf den beruflichen Aufstieg von Hochschulabsolventen? Beiträge zur Hochschulforschung, 33, 58-83.
Presentations

List of presentations & conferences

Unfortunately, there is no result available for this search combination

Nacaps - Eine Panelstudie über Promovierende und Promovierte in Deutschland.

Briedis, K. (2019, Mai).
Nacaps - Eine Panelstudie über Promovierende und Promovierte in Deutschland. Vortrag auf der Tagung "Hildesheimer Dialoge" an der Universität Hildesheim.

Der berufliche Verbleib Promovierter – wie attraktiv ist die Wissenschaft?

Briedis, K. (2019, Mai).
Der berufliche Verbleib Promovierter – wie attraktiv ist die Wissenschaft? Keynote auf der Tagung "ProWi+Laufbahnen in der Wissenschaft" an der TU Braunschweig.

National Academics Panel Study (Nacaps) - Eine Panelstudie zum wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland.

Briedis, K., Redeke, S., Ruß, U., Sarcletti, A., & Schwabe, U. (2019, März).
National Academics Panel Study (Nacaps) - Eine Panelstudie zum wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland. Vortrag auf der 14. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf), Otto-von-Guericke Universität Magdeburg.

National Academics Panel Study (Nacaps) - Eine Panelstudie zum wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland.

Briedis, K., Schwabe, U., Ruß, U., Sarcletti, A., & Redeke, S. (2019, März).
National Academics Panel Study (Nacaps) - Eine Panelstudie zum wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland. Vortrag auf dem 13. Workshop der Panelsurveys im deutschsprachigen Raum, DZHW Hannover.

Gründe für die Nichtteilnahme im DZHW-Promoviertenpanel. Ergebnisse einer mixed-mode Nonresponder-Befragung.

De Vogel, S., Brandt, G., Briedis, K. & Jaksztat, S. (2019, März).
Gründe für die Nichtteilnahme im DZHW-Promoviertenpanel. Ergebnisse einer mixed-mode Nonresponder-Befragung. Vortrag auf dem 13. Workshop der Panelsurveys im deutschsprachigen Raum, DZHW Hannover.

Career talks.

Briedis, K. (2019, Februar).
Career talks. Vortrag auf Vortragsreihe "Karrieregespräche" der GRADE der Goethe-Universität, Frankfurt/Main.

National Academics Panel Study (Nacaps) - Eine Panelstudie zum wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland.

Ambrasat, J., Briedis, K., Redeke, S., Ruß, U., Sarcletti, A., & Schwabe, U. (2019, Februar).
National Academics Panel Study (Nacaps) - Eine Panelstudie zum wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland. Posterpräsentation auf der 7. Jahrestagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Universität zu Köln.

Zugang, Erfolg und Erträge der Promotion: Erkenntnisse aktueller Forschungsprojekte zur wissenschaftlichen Qualifizierung angesichts sich wandelnder Kontextbedingungen im Hochschulsystem.

De Vogel, S., Brandt, G., Briedis, K., & Jaksztat, S. (2019, Februar).
Zugang, Erfolg und Erträge der Promotion: Erkenntnisse aktueller Forschungsprojekte zur wissenschaftlichen Qualifizierung angesichts sich wandelnder Kontextbedingungen im Hochschulsystem. Symposium auf der 7. Jahrestagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Universität zu Köln.

Karrieren Promovierter - ein kurzer Überblick zum Verbleib.

Briedis, K. (2018, Dezember).
Karrieren Promovierter - ein kurzer Überblick zum Verbleib. Vortrag auf der Promotionsfachtagung "Bildungspolitik und Bildungsstandort Deutschland" der Hanns-Seidel-Stiftung, Kloster Banz.

Karrieren Promovierter - ein kurzer Überblick zum Verbleib.

Briedis, K. (2018, Dezember).
Karrieren Promovierter - ein kurzer Überblick zum Verbleib. Vortrag auf der einem Arbeitstreffen mit der Jungen Akademie, Hannover.

Nacaps. Die Längsschnittstudie zu Promovierenden und Promovierten in Deutschland.

Briedis, K. (2018, Oktober).
Nacaps. Die Längsschnittstudie zu Promovierenden und Promovierten in Deutschland. Vortrag auf dem Treffen des Arbeitskreises Nachwuchsinformationen im BMBF, Berlin.

The German National Academics’ Panel Study (Nacaps) – a new longitudinal study observing young researcher’s careers and life courses.

Briedis, K., Adrian, D., Redeke, S., & Schwabe, U. (2018, Juli).
The German National Academics’ Panel Study (Nacaps) – a new longitudinal study observing young researcher’s careers and life courses. Poster auf der Jahreskonferenz 2018 der Society for Longitudinal and Life course Studies (SLLS) an der Universität Milano-Bicocca, Italien.

Nacaps - die Längsschnittstudie zu Promovierenden und Promovierten in Deutschland.

Briedis, K., & Adrian, D. (2018, Juli).
Nacaps - die Längsschnittstudie zu Promovierenden und Promovierten in Deutschland. Vortrag beim Arbeitskreis Nachwuchsförderung an bayerischen Universitäten (BayAK) an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Karrieren Promovierter - ein kurzer Überblick zum Verbleib.

Briedis, K. (2018, Juni).
Karrieren Promovierter - ein kurzer Überblick zum Verbleib. Vortrag beim GEW-Promovierendenseminar "Promotion als Berufsqualifikation" in Erkner.

Nacaps - die Längsschnittstudie zu Promovierenden und Promovierten in Deutschland.

Briedis, K. (2018, Juni).
Nacaps - die Längsschnittstudie zu Promovierenden und Promovierten in Deutschland. Vortrag auf dem UniKoN-Werkstattgespräch in Frankfurt am Main.