Vorträge und Tagungen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

Warum beabsichtigen Frauen häufiger einen studienbezogenen Auslandsaufenthalt?

Cordua, F., & Netz, N. (2020, November).
Warum beabsichtigen Frauen häufiger einen studienbezogenen Auslandsaufenthalt? Poster auf der Gemeinsamen Frühjahrstagung der DGS-Sektionen "Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse" & "Bildung und Erziehung", LIfBi, Bamberg.

Student employment trajectories in bachelor studies. An Optimal-Matching-Analysis considering social origin.

Mergard, K., Grotheer, M., & Güleryüz, D. (2020, November).
Student employment trajectories in bachelor studies. An Optimal-Matching-Analysis considering social origin. Vortrag auf der DGS-Frühjahrstagung der Sektionen "Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse" und "Bildung und Erziehung", LIfBi Bamberg.

(Warum) beeinflusst ein Migrationshintergrund die Auslandsstudienabsicht?

Netz, N., & Sarcletti, A. (2020, November).
(Warum) beeinflusst ein Migrationshintergrund die Auslandsstudienabsicht? Vortrag auf der Gemeinsamen Frühjahrstagung der DGS-Sektionen "Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse" & "Bildung und Erziehung", LIfBi, Bamberg.

Going Up … or going down? Bildungs- und Berufsmobilität in Deutschland.

Ordemann, J. (2020, November).
Going Up … or going down? Bildungs- und Berufsmobilität in Deutschland. Vortrag auf der Tagung Gemeinsame Frühjahrstagung, DGS-Sektionen „Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse“ und „Bildung und Erziehung“, Bamberg, Deutschland.

Transitionen von Geflüchteten ins deutsche Hochschulsystem – Subjektive Bewältigung der Studienvorbereitung und ihre Bedeutung für Teilhabechancen an Hochschulbildung.

Schröder, S. (2020, November).
Transitionen von Geflüchteten ins deutsche Hochschulsystem – Subjektive Bewältigung der Studienvorbereitung und ihre Bedeutung für Teilhabechancen an Hochschulbildung. Vortrag auf der Tagung Gemeinsame Frühjahrstagung der DGS-Sektionen „Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse“ und „Bildung und Erziehung“ am Leibniz-Institut für Bildungsverläufe (LIfBi), digital , Bamberg.

Die Nicht-Reproduktion sozialer Ungleichheit in wissenschaftlichen Karrieren.

Zimmer, L. M. (2020, November).
Die Nicht-Reproduktion sozialer Ungleichheit in wissenschaftlichen Karrieren. Vortrag auf der gemeinsamen Tagung der DGS-Sektionen "Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse" & "Bildung und Erziehung", Bamberg (online).

Effects of social origin on educational and occupational reorientation after higher education dropout.

Kracke, N., & Isleib, S. (2020, November).
Effects of social origin on educational and occupational reorientation after higher education dropout. Vortrag bei LuxERA Conference 2020 "Tackling Educational Inequalities in Luxembourg and Beyond", University of Luxembourg.

Graduates‘ Early Labour Market Success in Germany: Does University’s Status of Excellence Make a Difference?

Schwabe, U., & Lang, S. (2020, November).
Graduates‘ Early Labour Market Success in Germany: Does University’s Status of Excellence Make a Difference? Vortrag auf dem Kolloquium CIDER Colloquium, DIPF, Frankfurt (Oder).

Ethnic Effects at the Transition to Higher Education in Germany - A Differentiated Analysis of the Impact of School Performance and Social Origin.

Sudheimer, S., Mentges, H., & Buchholz, S. (2020, November).
Ethnic Effects at the Transition to Higher Education in Germany - A Differentiated Analysis of the Impact of School Performance and Social Origin. Online-Vortrag auf der Veranstaltung "LuxERA Conference 2020".

Normative Vorstellungen wissenschaftlicher Autorschaft zwischen Journal Policies und wissenschaftlicher Praxis.

Schendzielorz, C., & Hesselmann, F. (2020, November).
Normative Vorstellungen wissenschaftlicher Autorschaft zwischen Journal Policies und wissenschaftlicher Praxis. Vortrag auf dem Kolloquium DZHW Kolloquium, DZHW Berlin, Berlin.

Stand und Prozesse der Einführung und Weiterentwicklung des KDSF.

Biesenbender, S. (2020, November).
Stand und Prozesse der Einführung und Weiterentwicklung des KDSF. Vortrag auf der Tagung Fünf Jahre Kerndatensatz Forschung im deutschen Wissenschaftssystem – Umsetzung, Entwicklungen und Perspektiven, Deutsche Initiative für Netzwerkinformation (DINI) e.V., DZHW, Göttingen, Berlin.

Fünf Jahre Kerndatensatz Forschung im deutschen Wissenschaftssystem – Umsetzung, Entwicklungen und Perspektiven.

Biesenbender, S., Petersohn, S., & Herwig, S. (2020, November).
Fünf Jahre Kerndatensatz Forschung im deutschen Wissenschaftssystem – Umsetzung, Entwicklungen und Perspektiven, Deutsche Initiative für Netzwerkinformation (DINI) e.V. Helpdesk zur Einführung des Kerndatensatz Forschung DZHW, Göttingen.
Abstract

Die Veranstaltung beschäftigt sich mit dem Stand und den Prozessen der Einführung des Kerndatensatz Forschung im deutschen Wissenschaftssystem, beleuchtet aktuelle Entwicklungen rund um die Erhebung und Verarbeitung von Daten, bietet Raum zur Diskussion von Chancen und Grenzen der Nutzbarkeit des Kerndatensatz Forschung für bestehende Informationsbedarfe und Berichtszwecke und setzt sich mit zukünftigen Entwicklungen rund um den Standard auseinander.

Neue Wege in der Evaluation medizinischer Forschungsleistung: Informationsveranstaltung zum Projekt QuaMedFo – Qualitätsmaße zur Evaluierung medizinischer Forschung.

Biesenbender, S., Herrmann-Lingen, C., Förstner, K., & Peters, I. (2020).
Workshop Neue Wege in der Evaluation medizinischer Forschungsleistung: Informationsveranstaltung zum Projekt QuaMedFo – Qualitätsmaße zur Evaluierung medizinischer Forschung, Online-Veranstaltung an der Universitätsmedizin Mannheim.

Aktuelles vom Helpdesk zur Einführung des Kerndatensatz Forschung.

Biesenbender, S. (2020, November).
Aktuelles vom Helpdesk zur Einführung des Kerndatensatz Forschung. Vortrag im Rahmen der 5. Sitzung des Arbeitskreises Nachwuchsinformationen, Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Aktuelles aus Nacaps.

Briedis, K. (2020, November).
Aktuelles aus Nacaps. Vortrag auf der 5. Sitzung des Arbeitskreis Nachwuchsinformationen. Online-Veranstaltung.

Kontakt

Anja Gottburgsen
Dr. Anja Gottburgsen 0511 450670-912