Vorträge und Tagungen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

Viele Wege führen zur Promotion - Qualifizierungsbedingungen und Karriereziele (kooperativ) FH-Promovierender im Vergleich.

Wegner, A. (2021, Juni).
Viele Wege führen zur Promotion - Qualifizierungsbedingungen und Karriereziele (kooperativ) FH-Promovierender im Vergleich. Vortrag im Rahmen des Kolloquium der Abteilung "Forschungssystem und Wissenschaftsdynamik" des DZHW, Online-Veranstaltung.

Empirical results of the BIH Charité Clinician Scientist Program evaluation.

Reinhart, M., & Hendriks, B. (2021, Mai).
Empirical results of the BIH Charité Clinician Scientist Program evaluation. Vortrag auf dem Symposium BIH Charité Clinician Scientist Symposium in Honor and Memory of Du¨ka Dragun, Charité - Universitätsmedizin Berlin, Berlin.

Wege von Geflüchteten an deutsche Hochschulen (WeGe): Bedingungen eines erfolgreichen Studienzugangs für geflüchtete Frauen.

Berg, J., & Grüttner, M. (2021).
Wege von Geflüchteten an deutsche Hochschulen (WeGe): Bedingungen eines erfolgreichen Studienzugangs für geflüchtete Frauen. Vortrag im Rahmen der Online Fortbildung Spezielle Bedürfnisse geflüchteter Frauen bei der Integration an Hochschulen, Internationale DAAD Akademie.

DAAD geförderte Publikationen. Abdeckung, Datenqualität und Indikatorikin bibliometrischen Datenbanken.

Möller, T. (2021, Mai).
DAAD geförderte Publikationen. Abdeckung, Datenqualität und Indikatorikin bibliometrischen Datenbanken. Vortrag auf dem Workshop Funding Acknowledgements von Publikationen, DZHW/ DAAD.

Informationsportale zur Ermöglichung barrierefreier digitaler Lehre an US-amerikanischen Hochschulen.

Oberschelp, A. (2021, Mai).
Informationsportale zur Ermöglichung barrierefreier digitaler Lehre an US-amerikanischen Hochschulen. Impulsvortrag im Rahmen des "Hangout" des Hochschulforums Digitalisierung, Hochschulforum Digitalisierung, Berlin.
Abstract

Bildungsangebote müssen inklusiv gestaltet werden, um allen gleiche Teilhabemöglichkeiten zu bieten. Die Digitalisierung der Lehre ist dabei ein Schlüsselelement, denn digital gestützte Lehr- und Lernarrangements bieten die Chance, hochschulische Bildungsangebote unterschiedlichen Bedarfen anzupassen. Vielerorts lassen sich engagierte Bemühungen erkennen, barrierefreie digitale Lehrangebote an den Hochschulen bereitzustellen. Dennoch lohnt ein Blick ins Ausland, um Impulse für die deutsche Hochschullandschaft zu generieren. Die Studie im Auftrag der Hochschulrektorenkonferenz analysiert mittels einer Inhaltsanalyse Webseiten US-amerikanischer Hochschulen und diskutiert Übertragungsmöglichkeiten auf deutsche Hochschulen.

EUROSTUDENT VII Selected results from the Synopsis of Indicators 2018-2021.

Hauschildt, K., Gwosć, C., Schirmer, H., & Wartenbergh-Cras, F. (2021, Mai).
EUROSTUDENT VII Selected results from the Synopsis of Indicators 2018-2021. Vortrag auf der Konferenz EUROSTUDENT final conference, EUROSTUDENT Consortium, hosted by DZHW, Hannover, Deutschland.

EUROSTUDENT VII final conference.

Hauschildt, K., Maroun, M., Magro, J. M., & Frankel, B. (2021).
EUROSTUDENT VII final conference, online.
Abstract

The conference is the main project event and serves to showcase and discuss the results and insights achieved through EUROSTUDENT by bringing together the involved stakeholders, researchers, and project teams, as well as interested project-external participants.

Academic Freedom within the EHEA. Declining or Rising Academic Freedom?

Vögtle, E. (2021, Mai).
Academic Freedom within the EHEA. Declining or Rising Academic Freedom? Vortrag auf der Konferenz EUROSTUDENT VII-Final Conference, Malta Further & Higher Education Authority und DZHW, Rabat und Hannover, Malta und Deutschland.
Abstract

Der Schutz der Wissenschaftsfreiheit steht seit kurzem ganz oben auf der Agenda des Bologna-Prozesses. Das vorgestellte Papier befasst sich mit dem faktischen Zustand der akademischen Freiheit in den teilnehmenden Ländern, angesichts der offensichtlichen Diskrepanzen zwischen Gesetz und Praxis in einigen EHR-Ländern. Neben dem Monitoring des verfassungsrechtlichen und gesetzlichen Schutzes akademischer Freiheit werden der Index der Academic Freedom Index (AFi) und seine Komponenten genutzt, um den tatsächlichen Zustand der akademischen Freiheit in den untersuchten Ländern zu bewerten. Zudem wird die fehlende studentische Perspektive diskutiert.

Die Theorie staatlicher Transfers mit einem Anwendungsbeispiel aus der Hochschulbildung.

Gwosć, C. (2021, Mai).
Die Theorie staatlicher Transfers mit einem Anwendungsbeispiel aus der Hochschulbildung. Vortrag im Rahmen der Lehrveranstaltung "Sozial- und Familienpolitik", Hochschule Rhein-Waal, Kleve.

Zum Einfluss vorgelagerter Bildungspfade auf die Studienentscheidung.

Spangenberg, H., & Quast, H. (2021, Mai).
Zum Einfluss vorgelagerter Bildungspfade auf die Studienentscheidung. Vortrag auf dem Kongress "Digitaler Bildungskongress 'Begabtenförderung und Bildungsgerechtigkeit'", Studienstiftung des deutschen Volkes, Bonn, Deutschland.
Abstract

Bekannt ist aus der Forschung, dass Übergangsentscheidungen durch die soziale Herkunft beeinflusst sind. Bislang wurden diesbezüglich jedoch lediglich einzelne Zeitpunkte bzw. Zertifikate im vorgelagerten Bildungsverlauf betrachtet. Wir gehen deshalb mit Daten des DZHW-Studienberechtigtenpanels 2015 den Fragen nach, welche Verlaufsmuster es bis zum Erwerb der Hochschulreife gibt (mittels Sequenzmusteranalyse) und welchen Einfluss diese vorgelagerten Bildungspfade sowie primäre und sekundäre Herkunftseffekte auf die Studienentscheidung haben (mittels logistischer Regression). Beide Aspekte können Ansatzpunkte für Maßnahmen zur Verringerung von Bildungsungerechtigkeit sein.

Doctoral Training with Partner Institutions: Evidence for Germany based on Nacaps.

Seifert, M., Schwabe, U., & Wegner, A. (2021, Mai).
Doctoral Training with Partner Institutions: Evidence for Germany based on Nacaps. Vortrag im Rahmen des Internationalen Workshops "Doctoral Education and the Private Sector: European Perspectives", University of Kassel (INCHER-Kassel), University of Gothenburg (U-GOT KIES Network for Knowledge-intensive Innovation Ecosystems), Kassel (online), Deutschland.

Explaining field specific forms of sharing – The influence of epistemic conditions.

Velden, T. (2021, Mai).
Explaining field specific forms of sharing – The influence of epistemic conditions. In E. Barlösius & N. Taubert (Vorsitz), In- and Outside Open Science. auf der Konferenz STS Conference Graz 2021 - Critical lssues In Science, Technology and Society Studies, Annual Conference of the Science Technology and Society Unit of the Institute of Interactive Systems and Data Science of Graz University of Technology, the Inter-University Research Centre for Technology, Work and Culture (IFZ) and the Institute for Advanced Studies of Science, Technology and Society (IAS-STS)., Graz, Österreich.
Abstract

Open science advocates and an increasing number of political stakeholders and research funding agencies encourage researchers to publicly share the various instantiations of scientific knowledge that are generated during the research process, in particular research data, but also computer code, method protocols, or material specimens. Critical for the success of this vision is the readiness of research groups to share those tools and resources that they have created. The study I will present seeks to contribute to a theory of field-specific forms of sharing by looking specifically at the question how sharing decisions are influenced by the epistemic conditions for research in a field.

Geflüchtete in der Studienvorbereitung: Herausforderungen, Ressourcen und Erfolg.

Grüttner, M. (2021, April).
Geflüchtete in der Studienvorbereitung: Herausforderungen, Ressourcen und Erfolg. Vortrag auf der Tagung BMBF-Transfertagung: Viele Wege führen zum Erfolg! Ein Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis zum Studienerfolg und Studienabbruch, BMBF, Berlin, Deutschland.
Abstract

Der Vortrag fasst die zentralen Herausforderungen zusammen, die sich im Zuge der Untersuchungen herauskristallisiert haben. Darüber hinaus werden auch Ressourcen beschrieben, die Geflüchteten den Übergang ins Studium erleichtern können. Die Untersuchung des WeGe-Projektes legt nahe, dass Geflüchtete auch gegen ungünstige Umstände zumeist erfolgreich durch die Studienvorbereitung kommen. Im Vortrag werden Anknüpfungspunkte für die Einbettung und Weiterentwicklung der studienvorbereitenden Maßnahmen an Hochschulen und Studienkollegs aufgezeigt und diskutiert.

Between Autocracy and Collegiality: Student Evaluation of Teaching, Hiring and Dismissal in Colombian Universities.

Pineda, P. (2021, April).
Between Autocracy and Collegiality: Student Evaluation of Teaching, Hiring and Dismissal in Colombian Universities. Vortrag auf dem Workshop International Collegiality, Upssala University, Upssala, Schweden.
Abstract

I analysed 14 interviews to academics and administrators of six public and private Colombian elite universities where collegial relations could be expected to be especially present (see Pineda & Seidenschnur, 2021). I show that collegial structures and procedures in contemporary Colombian higher education operate mostly in some higher education institutions of the public sector and for a minority of the professors. For academics in almost all private sector and most academics (those working under zero-hours-based contracts) collegiality is a foreign idea to their everyday work at universities. I end reflecting on the connection between academic relationships and wider contexts of social violence and inequality.

Die Studienabbruchintention vulnerabler Studierendengruppen in Zeiten der Corona-Pandemie.

Zimmer, L. M., & Thies, K. (2021, April).
Die Studienabbruchintention vulnerabler Studierendengruppen in Zeiten der Corona-Pandemie. Vortrag im Rahmen der BMBF-Transfertagung "Viele Wege führen zum Erfolg! Ein Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis zum Studienerfolg und Studienabbruch", BMBF, Berlin (online).

Kontakt

Anja Gottburgsen
Dr. Anja Gottburgsen 0511 450670-912