Vorträge und Tagungen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

What's next? Educational and Vocational Reorientation after Higher Education Drop out and the Effect of Social Origin.

Kracke, N. (2021, Juni).
What's next? Educational and Vocational Reorientation after Higher Education Drop out and the Effect of Social Origin. Vortrag auf der Konferenz ISA RC28 Spring Meeting 2021, Turku, Finnland.

Empirical results of the BIH Charité Clinician Scientist Program evaluation.

Reinhart, M., & Hendriks, B. (2021, Mai).
Empirical results of the BIH Charité Clinician Scientist Program evaluation. Vortrag auf dem Symposium BIH Charité Clinician Scientist Symposium in Honor and Memory of Du¨ka Dragun, Charité - Universitätsmedizin Berlin, Berlin.

Wege von Geflüchteten an deutsche Hochschulen (WeGe): Bedingungen eines erfolgreichen Studienzugangs für geflüchtete Frauen.

Berg, J., & Grüttner, M. (2021).
Wege von Geflüchteten an deutsche Hochschulen (WeGe): Bedingungen eines erfolgreichen Studienzugangs für geflüchtete Frauen. Vortrag im Rahmen der Online Fortbildung Spezielle Bedürfnisse geflüchteter Frauen bei der Integration an Hochschulen, Internationale DAAD Akademie.

EUROSTUDENT VII Selected results from the Synopsis of Indicators 2018-2021.

Hauschildt, K., Gwosć, C., Schirmer, H., & Wartenbergh-Cras, F. (2021, Mai).
EUROSTUDENT VII Selected results from the Synopsis of Indicators 2018-2021. Vortrag auf der Konferenz EUROSTUDENT final conference, EUROSTUDENT Consortium, hosted by DZHW, Hannover, Deutschland.

EUROSTUDENT VII final conference.

Hauschildt, K., Maroun, M., Magro, J. M., & Frankel, B. (2021).
EUROSTUDENT VII final conference, online.
Abstract

The conference is the main project event and serves to showcase and discuss the results and insights achieved through EUROSTUDENT by bringing together the involved stakeholders, researchers, and project teams, as well as interested project-external participants.

Academic Freedom within the EHEA. Declining or Rising Academic Freedom?

Vögtle, E. (2021, Mai).
Academic Freedom within the EHEA. Declining or Rising Academic Freedom? Vortrag auf der Konferenz EUROSTUDENT VII-Final Conference, Malta Further & Higher Education Authority und DZHW, Rabat und Hannover, Malta und Deutschland.
Abstract

Der Schutz der Wissenschaftsfreiheit steht seit kurzem ganz oben auf der Agenda des Bologna-Prozesses. Das vorgestellte Papier befasst sich mit dem faktischen Zustand der akademischen Freiheit in den teilnehmenden Ländern, angesichts der offensichtlichen Diskrepanzen zwischen Gesetz und Praxis in einigen EHR-Ländern. Neben dem Monitoring des verfassungsrechtlichen und gesetzlichen Schutzes akademischer Freiheit werden der Index der Academic Freedom Index (AFi) und seine Komponenten genutzt, um den tatsächlichen Zustand der akademischen Freiheit in den untersuchten Ländern zu bewerten. Zudem wird die fehlende studentische Perspektive diskutiert.

Die Theorie staatlicher Transfers mit einem Anwendungsbeispiel aus der Hochschulbildung.

Gwosć, C. (2021, Mai).
Die Theorie staatlicher Transfers mit einem Anwendungsbeispiel aus der Hochschulbildung. Vortrag im Rahmen der Lehrveranstaltung "Sozial- und Familienpolitik", Hochschule Rhein-Waal, Kleve.

Zum Einfluss vorgelagerter Bildungspfade auf die Studienentscheidung.

Spangenberg, H., & Quast, H. (2021, Mai).
Zum Einfluss vorgelagerter Bildungspfade auf die Studienentscheidung. Vortrag auf dem Kongress "Digitaler Bildungskongress 'Begabtenförderung und Bildungsgerechtigkeit'", Studienstiftung des deutschen Volkes, Bonn, Deutschland.
Abstract

Bekannt ist aus der Forschung, dass Übergangsentscheidungen durch die soziale Herkunft beeinflusst sind. Bislang wurden diesbezüglich jedoch lediglich einzelne Zeitpunkte bzw. Zertifikate im vorgelagerten Bildungsverlauf betrachtet. Wir gehen deshalb mit Daten des DZHW-Studienberechtigtenpanels 2015 den Fragen nach, welche Verlaufsmuster es bis zum Erwerb der Hochschulreife gibt (mittels Sequenzmusteranalyse) und welchen Einfluss diese vorgelagerten Bildungspfade sowie primäre und sekundäre Herkunftseffekte auf die Studienentscheidung haben (mittels logistischer Regression). Beide Aspekte können Ansatzpunkte für Maßnahmen zur Verringerung von Bildungsungerechtigkeit sein.

Geflüchtete in der Studienvorbereitung: Herausforderungen, Ressourcen und Erfolg.

Grüttner, M. (2021, April).
Geflüchtete in der Studienvorbereitung: Herausforderungen, Ressourcen und Erfolg. Vortrag auf der Tagung BMBF-Transfertagung: Viele Wege führen zum Erfolg! Ein Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis zum Studienerfolg und Studienabbruch, BMBF, Berlin, Deutschland.
Abstract

Der Vortrag fasst die zentralen Herausforderungen zusammen, die sich im Zuge der Untersuchungen herauskristallisiert haben. Darüber hinaus werden auch Ressourcen beschrieben, die Geflüchteten den Übergang ins Studium erleichtern können. Die Untersuchung des WeGe-Projektes legt nahe, dass Geflüchtete auch gegen ungünstige Umstände zumeist erfolgreich durch die Studienvorbereitung kommen. Im Vortrag werden Anknüpfungspunkte für die Einbettung und Weiterentwicklung der studienvorbereitenden Maßnahmen an Hochschulen und Studienkollegs aufgezeigt und diskutiert.

Between Autocracy and Collegiality: Student Evaluation of Teaching, Hiring and Dismissal in Colombian Universities.

Pineda, P. (2021, April).
Between Autocracy and Collegiality: Student Evaluation of Teaching, Hiring and Dismissal in Colombian Universities. Vortrag auf dem Workshop International Collegiality, Upssala University, Upssala, Schweden.
Abstract

I analysed 14 interviews to academics and administrators of six public and private Colombian elite universities where collegial relations could be expected to be especially present (see Pineda & Seidenschnur, 2021). I show that collegial structures and procedures in contemporary Colombian higher education operate mostly in some higher education institutions of the public sector and for a minority of the professors. For academics in almost all private sector and most academics (those working under zero-hours-based contracts) collegiality is a foreign idea to their everyday work at universities. I end reflecting on the connection between academic relationships and wider contexts of social violence and inequality.

Die Studienabbruchintention vulnerabler Studierendengruppen in Zeiten der Corona-Pandemie.

Zimmer, L. M., & Thies, K. (2021, April).
Die Studienabbruchintention vulnerabler Studierendengruppen in Zeiten der Corona-Pandemie. Vortrag im Rahmen der BMBF-Transfertagung "Viele Wege führen zum Erfolg! Ein Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis zum Studienerfolg und Studienabbruch", BMBF, Berlin (online).

Job Stability and Instability at Universities in Chile, Colombia, Germany, and the United States.

Pineda, P. (2021, April/Mai).
Job Stability and Instability at Universities in Chile, Colombia, Germany, and the United States. Vortrag auf der Konferenz CIES 2021 Conference Social Responsibility within Changing Contexts, Comparative and International Education Society, Seattle, USA.
Abstract

The first major finding in this study is that academic employment is increasingly segmented. Academics are no longer a monolithic group with different ranges of power (Clark, 1986). The second key finding is that permanent employment for scholars is not associated with universities´ growth of an administrative apparatus engaged in enduring institutional accreditation as performative commitment to educational quality. Our third contribution was in showing that, as higher education expands, the labor market for academics becomes segmented. Universities, especially older, public universities outside the US and Chile, better funded, those with more doctorate graduates and with more prestige seem to maintain faculty stability.

Panel discussant.

Hauschildt, K. (2021, März).
Panel discussant. Vortrag im Rahmen des Student & Staff perspectives on Inclusion and Belonging in Mobility: Report launch, SIEM project, Erasmus Student Network, Brussels, Belgien.

„(Kooperativ) Promovieren an Fachhochschulen und Hochschulen für angewandte Wissenschaften – Forschungsergebnisse, Praxiserfahrungen und Trends“.

Thorben, S., & Wegner, A. (2021).
Workshop „(Kooperativ) Promovieren an Fachhochschulen und Hochschulen für angewandte Wissenschaften – Forschungsergebnisse, Praxiserfahrungen und Trends“. im Rahmen des Forschungsclusters "Wissenschaftliche Karrieredynamiken und professorale Rekrutierung", Hannover/Berlin.

Betreuungs- und Qualifizierungsbedingungen kooperativ Promovierender – Ergebnisse der Nacaps-Studie.

Wegner, A. (2021, März).
Betreuungs- und Qualifizierungsbedingungen kooperativ Promovierender – Ergebnisse der Nacaps-Studie. Vortrag auf dem Workshop „(Kooperativ) Promovieren an Fachhochschulen und Hochschulen für angewandte Wissenschaften – Forschungsergebnisse, Praxiserfahrungen und Trends“, DZHW, Hannover/Berlin.

Kontakt

Anja Gottburgsen
Dr. Anja Gottburgsen 0511 450670-912