National Academics Panel Study (Nacaps)

Projektbeginn: 01.01.2017 - Projektende: 31.12.2019

Nacaps steht für National Academics Panel Study und ist eine neue Längsschnittstudie des DZHW über Promovierende und Promovierte in Deutschland. In regelmäßigen Abständen befragt Nacaps bundesweit Promovierende und Promovierte zu ihren Promotionsbedingungen, Karriereabsichten und Karriereverläufen sowie zu ihren allgemeinen Lebensbedingungen.

Der Bedarf an den durch Nacaps erstmals systematisch erhobenen Daten über Rahmenbedingungen, Motive, Karriereperspektiven und Werdegänge von Menschen, die in der Wissenschaft tätig sind oder waren, ist groß. Von dieser Datenbasis profitieren verschiedene Nutzer*innengruppen:

  • Für die Forschung entstehen wertvolle Daten, mit denen Karriereverläufe und Werdegänge detaillierter als bisher untersucht werden können. Zahlreiche, bisher offene Forschungsfragen können damit bearbeitet werden.
  • Für Hochschulen hat das Thema Qualitätsmanagement in den vergangenen Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen – und dieser Trend hält weiterhin an. Die Daten können für ein Monitoring zur stetigen Verbesserung bzw. Optimierung der eigenen Nachwuchsförderung genutzt werden.
  • Für eine gute Hochschul- und Wissenschaftspolitik ist die Förderung von Promovierenden und Promovierten ein zentraler Erfolgsfaktor. Die Ausbildung von Hochqualifizierten für den akademischen und außerakademischen Arbeitsmarkt hat eine essentielle Bedeutung für die Leistungs-, Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit des Wissenschafts- und Wirtschaftsstandortes Deutschland. Bislang ist jedoch wenig darüber bekannt, welche institutionellen Rahmenbedingungen zur Qualifizierung und Förderung bzw. welche Bedingungen der Wissensproduktion besonders förderlich für die Entstehung herausragender wissenschaftlicher Publikationen oder Innovationen sind. Nacaps bietet dazu neue Einblicke.

Für diese verschiedenen Anwendungszwecke werden die Daten

  • für wissenschaftliche Publikationen ausgewertet
  • institutsexternen Forscher*innen als Scientific Use File über das Forschungsdatenzentrum des DZHW zugänglich gemacht und
  • den kooperierenden Hochschulen und in stark aggregierter Form der Fachöffentlichkeit bzw. politischen Entscheidungsträger*innen über ein Datenportal zur Verfügung gestellt.

Das Projekt ist als längerfristiges Vorhaben angelegt. Im Projektzeitraum von 2017 bis 2019 soll ein Multi-Kohorten-Design für die Forschung und Berichterstattung zum wissenschaftlichen Nachwuchs vom Studienabschluss über die Promotion und Postdoc-Phase bis zur Einmündung in die Professur oder in andere (außerwissenschaftliche) Laufbahnen entwickelt und implementiert werden. Die Arbeitsschwerpunkte in diesem Zeitraum liegen auf

  • der Fortentwicklung und Feinabstimmung des Erhebungsdesigns
  • der Erarbeitung theoretisch fundierter und an bisherige Studien anschlussfähiger Befragungsinstrumente
  • der Entwicklung und Umsetzung eines Stichprobenkonzeptes, das perspektivisch Rückschlüsse auf die Grundgesamtheit der Promovierenden und Promovierten in Deutschland zulässt
  • der Erhebung von Daten zu Promovierenden (ab 2019)
  • der Aufbereitung der Daten und deren Übergabe an das Forschungsdatenzentrum des DZHW zur Veröffentlichung als Scientific Use File und
  • der Entwicklung eines Datenportals, das zunächst basierend auf den Befragungsdaten des Promovierendenpanels und später auch für die Promovierten grundlegende Ausgabe- bzw. Auswertungsmöglichkeiten bietet.
Mehr erfahren Weniger anzeigen
Publikationen

The social stigma of unemployment: consequences of stigma consciousness on job search attitudes, behaviour and success.

Krug, G., Drasch, K., & Jungbauer-Gans, M. (2019).
The social stigma of unemployment: consequences of stigma consciousness on job search attitudes, behaviour and success. Journal for Labour Market Research 53 (1), Online first.
Vorträge

Careers of PhD-holders & Nacaps. Emerging studies in Germany.

Briedis, K. (2019, September).
Careers of PhD-holders & Nacaps. Emerging studies in Germany. Vortrag auf der Eröffnungstagung des "Research on Research Institutes" (RoRI) mit dem Titel "New Frontiers in Research on Research". Wellcome Trust London, Großbritannien.

Pathways, decisions and outcomes of highly skilled workers.

Briedis, K. (2019, September).
Pathways, decisions and outcomes of highly skilled workers. Organisation eines Symposiums auf der SLLS-Tagung "Life Courses in Comparable Perspective: Similarities and Differences of Predictors and Outcomes Between Countries, Times and Population". Universität Potsdam.

Survey Attitude Scale (SAS): Are Measurements Comparable Among Different Samples of Students from German Higher Education Institutions?

Fiedler, I., Schwabe, U., Sudheimer, S., Kastirke, N., & Fehring, G. (2019, September).
Survey Attitude Scale (SAS): Are Measurements Comparable Among Different Samples of Students from German Higher Education Institutions? Vortrag auf dem "Brownbag"-Treffen des Forschungsclusters "Empirische Methoden der Hochschul- und Wissenschaftsforschung" am DZHW, Hannover.

Karrierewege in der Wissenschaft – ein Überblick.

Briedis, K. (2019, September).
Karrierewege in der Wissenschaft – ein Überblick. Vortrag auf der DAAD-Konferenz "Kooperationen und Karrieren - neue Perspektiven im internationalen Austausch". Kalkscheune Berlin.

Careers of PhD-holders & Nacaps - a short overview.

Briedis, K. (2019, September).
Careers of PhD-holders & Nacaps - a short overview. Vortrag anlässlich des Gastwissenschaftlerinnenbesuchs von Roxana Chiappa am DZHW. DZHW Hannover.

Agency Revisited? – A Critical Reflection upon Action-Theoretical Foundations in Studies of Academic Career Trajectories and Dynamics.

Wegner, A. (2019, August).
Agency Revisited? – A Critical Reflection upon Action-Theoretical Foundations in Studies of Academic Career Trajectories and Dynamics. Vortrag auf der 32nd Annual Research Conference 2019 of the Consortium of Higher Education Researchers (CHER) zum Thema "Theories and Methods in Higher Education Research", 29.08.2019, Kassel.

The German National Academics‘ Panel Study (Nacaps) – A Longitudinal Survey Observing Early Researcher’s Careers and Life Courses.

Briedis, K., Ruß, U., Redeke, S., Sarcletti, A. & Schwabe, U. (2019, Mai).
The German National Academics‘ Panel Study (Nacaps) – A Longitudinal Survey Observing Early Researcher’s Careers and Life Courses. Posterpräsentation auf der 1st International DZHW User Conference on Dynamics in the Student and Academic Life Course. DZHW Hannover, Leibnizhaus.

Nacaps - Eine Panelstudie über Promovierende und Promovierte in Deutschland.

Briedis, K. (2019, Mai).
Nacaps - Eine Panelstudie über Promovierende und Promovierte in Deutschland. Vortrag auf der Tagung "Hildesheimer Dialoge" an der Universität Hildesheim.

National Academics Panel Study (Nacaps) - Eine Panelstudie zum wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland.

Briedis, K., Redeke, S., Ruß, U., Sarcletti, A., & Schwabe, U. (2019, März).
National Academics Panel Study (Nacaps) - Eine Panelstudie zum wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland. Vortrag auf der 14. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf), Otto-von-Guericke Universität Magdeburg.

Posterpräsentation zum Thema: Gesundheit, akademische Selbstwirksamkeit und Karriereintentionen von Promovierenden in Deutschland. Analysen mit einer Vorstudie der National Academics Panel Study (Nacaps).

Sarcletti, A., & Lange, J. (2019, März).
Posterpräsentation zum Thema: Gesundheit, akademische Selbstwirksamkeit und Karriereintentionen von Promovierenden in Deutschland. Analysen mit einer Vorstudie der National Academics Panel Study (Nacaps). Poster auf der 14. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung 2019 (GfHf), Magdeburg.

National Academics Panel Study (Nacaps) - Eine Panelstudie zum wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland.

Briedis, K., Schwabe, U., Ruß, U., Sarcletti, A., & Redeke, S. (2019, März).
National Academics Panel Study (Nacaps) - Eine Panelstudie zum wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland. Vortrag auf dem 13. Workshop der Panelsurveys im deutschsprachigen Raum, DZHW Hannover.

National Academics Panel Study (Nacaps) - Eine Panelstudie zum wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland.

Ambrasat, J., Briedis, K., Redeke, S., Ruß, U., Sarcletti, A., & Schwabe, U. (2019, Februar).
National Academics Panel Study (Nacaps) - Eine Panelstudie zum wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland. Posterpräsentation auf der 7. Jahrestagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Universität zu Köln.

Karrieren Promovierter - ein kurzer Überblick zum Verbleib.

Briedis, K. (2018, Dezember).
Karrieren Promovierter - ein kurzer Überblick zum Verbleib. Vortrag auf der Promotionsfachtagung "Bildungspolitik und Bildungsstandort Deutschland" der Hanns-Seidel-Stiftung, Kloster Banz.

Karrieren Promovierter - ein kurzer Überblick zum Verbleib.

Briedis, K. (2018, Dezember).
Karrieren Promovierter - ein kurzer Überblick zum Verbleib. Vortrag auf der einem Arbeitstreffen mit der Jungen Akademie, Hannover.

Nacaps. Die Längsschnittstudie zu Promovierenden und Promovierten in Deutschland.

Briedis, K. (2018, Oktober).
Nacaps. Die Längsschnittstudie zu Promovierenden und Promovierten in Deutschland. Vortrag auf dem Treffen des Arbeitskreises Nachwuchsinformationen im BMBF, Berlin.

Nacaps - die Längsschnittstudie zu Promovierenden und Promovierten in Deutschland.

Briedis, K., & Adrian, D. (2018, Juli).
Nacaps - die Längsschnittstudie zu Promovierenden und Promovierten in Deutschland. Vortrag beim Arbeitskreis Nachwuchsförderung an bayerischen Universitäten (BayAK) an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Projektleitung

Kolja Briedis
Dr. Kolja Briedis Projektleitung 0511 450670-132
Bernd Martens
Dr. Bernd Martens stellv. Projektleitung 030 2064177-55
Antje Wegner
Dr. Antje Wegner stellv. Projektleitung 030 2064177-48

Projektassistenz

Susanne Redeke
Susanne Redeke 0511 450670-106
Madeleine Siegel
Madeleine Siegel 030 2064177-46

Projektmitarbeit

Dominik Adrian Hadi Aydin Matthias Geils Rachid Laajouzi Janine Lange Almuth Lietz Ulrike Schwabe Moritz Seifert Jakob Tesch

Pressekontakt

Daniel Matthes
Daniel Matthes 0511 450670-532
Zum Pressebereich

Projektwebsite

https://www.nacaps.de

Gefördert von

Bundeministerium für Bildung und Forschung

Auftraggeber

Bundeministerium für Bildung und Forschung