National Academics Panel Study (NACAPS)

Start of the project: 01-Jan-2017 - End of the project: 31-Dec-2022

NACAPS, the National Academics Panel Study, is a new longitudinal DZHW study of doctoral candidates and doctorate holders in Germany. The study surveys doctoral candidates and doctorate holders in Germany regularly on their study conditions, career plans and career paths as well as on their general living conditions.

There is a great need for the data on conditions, motives, career prospects and career paths of people who are or were active in the academic world. NACAPS gathers these data systematically for the first time. A range of user groups will benefit from this database:

  • Valuable data are produced for research, with which career paths and professional development can be examined in more detail than was previously possible. This enables work to be done on many research questions that have remained unaddressed up to now.
  • The issue of quality management has become increasingly important for HEIs in recent years – and this is a continuing trend. The data can be used for monitoring aimed at continual improvement and optimisation of the HEI’s own support for its young scientists.
  • Support for doctoral candidates and doctorate holders is a key factor in successful higher education and science policy. Educating highly qualified people for the academic and non-academic job market is essential for Germany’s ability to perform, compete and innovate as a location for science and business. So far, however, little is known about which institutional conditions of qualification and support or which conditions of knowledge production are particularly helpful in producing outstanding scientific publications or innovations. NACAPS gives new insights in these areas.

For these different applications the data will be:

  • analysed for academic publications
  • made available for external researchers as scientific use files via the DZHW’s research data centre
  • made available via a data portal to the cooperating HEIs and in highly aggregated form also to an expert public and policy decision-makers.

Nacaps is designed as a long-term project. During the first period from 2017 to 2019, we developed a multi-cohort design for research and reporting about young scientists from graduation, doctorate and post-doc phase up to entry into a professorship or other (non-academic) careers. In 2019 the first survey started, interviewing dorctoral students with annual follow-ups. These panel waves will take place in the second period of funding from 2020 to 2022. In addition, in 2021 a new cohort with recently registered doctoral students will start. At the beginning of the year 2020, Nacaps also merged with the project "Careers of PhD-holders". Therefore the cohort of doctorate holders (finishing in 2014) will be also surveyed.

The work of Nacaps has focused and will focus on:

  • further developing and fine tuning of the survey design
  • working on theoretically well-grounded survey instruments that can be linked to previous studies
  • collecting data on doctoral students
  • continuing collecting data on the cohort of doctorate holders of 2014
  • preparing the data and passing them on to the DZHW’s research data centre, to be published in the form of a scientific use file
  • further developing a data portal that will also provide fundamental preparation and evaluation opportunities, initially based on the survey data of the doctoral candidate panel and later also including doctorate holders.
Show more Show less
Publications

Ein Titel ist mit Achtung und Ansehen verbunden.

Briedis, K. (20.05.2021).
Ein Titel ist mit Achtung und Ansehen verbunden. Gespräch mit . (Moderation), SWR aktuell, Hannover/Baden-Baden.

Nutzerhandbuch Nacaps-Datenportal- Funktionen und Indikatoren im Partnerbereich des Datenportals der National Academics Panel Study.

Wegner, A., Holland-Cunz, A., & André, G. (2021).
Nutzerhandbuch Nacaps-Datenportal- Funktionen und Indikatoren im Partnerbereich des Datenportals der National Academics Panel Study. Berlin: DZHW.

Promotionsnoten – Unter „summa“ gehtʼs nicht?

Adrian, D. (2020).
Promotionsnoten – Unter „summa“ gehtʼs nicht? In: DUZ Verlags- und Medienhaus GmbH (Hrsg.): OpenD, Berlin: DUZ Verlags- und Medienhaus GmbH.

Promotionsabbrecher*innen in Deutschland. Stand der Forschung und Perspektiven.

Brandt, G., & Franz, A. (2020).
Promotionsabbrecher*innen in Deutschland. Stand der Forschung und Perspektiven. die hochschule. journal für wissenschaft und bildung, 1/2020, S. 16-28.

Die Finanzierungs- und Beschäftigungssituation Promovierender: Aktuelle Ergebnisse der National Academics Panel Study.

Wegner, A. (2020).
Die Finanzierungs- und Beschäftigungssituation Promovierender: Aktuelle Ergebnisse der National Academics Panel Study. (DZHW Brief 4|2020). Hannover: DZHW. https://doi.org/10.34878/2020.04.dzhw_brief

Mit den Lebensumständen recht einverstanden.

Wegner, A. (2020).
Mit den Lebensumständen recht einverstanden. Interview mit J. Wiarda (Moderator) im Blog www.jmwiarda.de/blog.

Nacaps 2018. Daten-und Methodenbericht zur National Academics Panel Study 2018 (1. Befragungswelle - Promovierende).

Briedis, K., Lietz, A., Ruß, U., Schwabe, U., Weber, A., Birkelbach, R., & Hoffstätter, U. (2020).
Nacaps 2018. Daten-und Methodenbericht zur National Academics Panel Study 2018 (1. Befragungswelle - Promovierende). Hannover: DZHW.

Forschung zum wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland: Implikationen für hochschulisches Qualitätsmanagement.

Schwabe, U., & Jungbauer-Gans, M. (2020).
Forschung zum wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland: Implikationen für hochschulisches Qualitätsmanagement. In M. Fuhrmann, J. Güdler, J. Kohler, P. Pohlenz & U. Schmidt (Hrsg.), Handbuch Qualität in Studium, Lehre und Forschung (C2.21). Berlin.

Gesundheit als Gegenstand der Hochschulforschung: Erste Ergebnisse aus zwei DZHW-Studien mit Promovierenden und Promovierten.

Briedis, K., Carstensen, J., & Jaksztat, S. (2020).
Gesundheit als Gegenstand der Hochschulforschung: Erste Ergebnisse aus zwei DZHW-Studien mit Promovierenden und Promovierten. (DZHW Brief 2|2020). Hannover: DZHW. https://doi.org/10.34878/2020.02.dzhw_brief

German study: most doctoral candidates are satisfied with their situation.

Briedis, K. (2020).
German study: most doctoral candidates are satisfied with their situation. Genf: EUA Council for Doctoral Education.

Studie: Den Promovierenden geht es besser als gedacht.

Wegner, A. (9.3.2020).
Studie: Den Promovierenden geht es besser als gedacht. Gespräch mit R. Caspary (Moderation), SWR2 Impuls. Baden-Baden: SWR.

Kriterien für ein Siegel „Faire Arbeit in der Wissenschaft“ – Experteninput und Befunde aus (aktuellen) Studien.

Wegner, A. (2020).
Kriterien für ein Siegel „Faire Arbeit in der Wissenschaft“ – Experteninput und Befunde aus (aktuellen) Studien. Hearing und Workshop: Auf dem Weg zu einem Siegel „Faire Arbeit in der Wissenschaft“ , Schader-Stiftung, 9.-10.03.2020, Darmstadt.

Indikatorenbasierte Berichterstattung zu Promovierenden - Ziele, Referenzen und Erläuterungen der Indikatoren und Kernziffern im Datenportal der National Academics Panel Study.

Wegner, A., Seifert, M., & Geils, M. (2020).
Indikatorenbasierte Berichterstattung zu Promovierenden - Ziele, Referenzen und Erläuterungen der Indikatoren und Kernziffern im Datenportal der National Academics Panel Study.

Wissenschaftliche Laufbahn - Die Karriere steht bei der Promotion nicht immer im Vordergrund.

Wegner, A. (27.2.2020).
Wissenschaftliche Laufbahn - Die Karriere steht bei der Promotion nicht immer im Vordergrund. Gespräch mit R. Brinkmann (Moderation), Campus und Karriere. Berlin: Deutschlandfunk.

Datenportal der National Academics Panel Study (Nacaps) - Ergebnisse der ersten Promovierendenbefragung 2019.

Geils, M., Seifert, M., & Wegner, A. (2020).
Datenportal der National Academics Panel Study (Nacaps) - Ergebnisse der ersten Promovierendenbefragung 2019.

Individuelle und strukturierte Formen der Promotion. Zugang, Lernumweltbedingungen und beruflicher Übergang.

de Vogel, S. (2020).
Individuelle und strukturierte Formen der Promotion. Zugang, Lernumweltbedingungen und beruflicher Übergang. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. Reihe Higher Education Research and Science Studies. https://doi.org/10.1007/978-3-658-29508-0

Die große Vermessung: Eine neue Studie will herausfinden, was Deutschlands Promovierende bewegt.

Adrian, D. (2019).
Die große Vermessung: Eine neue Studie will herausfinden, was Deutschlands Promovierende bewegt. Berlin: OpenD / DUZ Verlags- und Medienhaus GmbH.
Presentations

Betreuungs- und Qualifizierungsbedingungen kooperativ Promovierender – Ergebnisse der Nacaps-Studie.

Wegner, A. (2021, März).
Betreuungs- und Qualifizierungsbedingungen kooperativ Promovierender – Ergebnisse der Nacaps-Studie. Vortrag auf dem Workshop „(Kooperativ) Promovieren an Fachhochschulen und Hochschulen für angewandte Wissenschaften – Forschungsergebnisse, Praxiserfahrungen und Trends“, DZHW, Hannover/Berlin.

Die Frage nach der Einheit und Vergleichbarkeit der Forschungspromotion im Kontext der Emergenz kooperativer Promotionsarrangements - Empirische Befunde aus der National Academics Panel Study (Nacaps).

Seifert, M. (2021, März).
Die Frage nach der Einheit und Vergleichbarkeit der Forschungspromotion im Kontext der Emergenz kooperativer Promotionsarrangements - Empirische Befunde aus der National Academics Panel Study (Nacaps). Vortrag auf der Tagung 7. BIEN Jahrestagung: „Bildung – un.fair.gleichbar?“, Berlin Interdisciplinary Education Research Network (BIEN), Berlin.

Wählen Männer und Frauen unterschiedliche Promotionskontexte und welche Rolle spielen die Studienfächer dabei?

Berroth, L., & Peter, F. (2021, März).
Wählen Männer und Frauen unterschiedliche Promotionskontexte und welche Rolle spielen die Studienfächer dabei? Vortrag auf der Tagung 7. LERN-Jahrestagung zu "Determinanten und Effekte wissenschaftlicher, beruflicher und informaler Weiterbildung", Leibniz-Forschungsnetzwerk Bildungspotenziale, Frankfurt am Main.

Promovieren im Spannungsfeld zwischen wissenschaftlicher Qualifizierung und Elternschaft. Ergebnisse aus Nacaps (1. Welle 2018).

Briedis, K., Brandt, G., & Wegner, A. (2020, Dezember).
Promovieren im Spannungsfeld zwischen wissenschaftlicher Qualifizierung und Elternschaft. Ergebnisse aus Nacaps (1. Welle 2018). Vortrag im Rahmen der Referatsrunde des Referats 415 des BMBF, Bundesminsiterium für Bildung und Forschung, Online-Veranstaltung.

Nacaps. Die Längsschnittstudie zu Promovierenden und Promovierten in Deutschland.

Briedis, K. (2020, Dezember).
Nacaps. Die Längsschnittstudie zu Promovierenden und Promovierten in Deutschland. Vortrag im Rahmen der Koordinator*innenrunde der Universität zu Köln, Universität zu Köln, Online-Veranstaltung.

Back out or hang on? An Event history analysis of withdrawal from doctoral education in Germany.

Brandt, G., Jaksztat, S., & Neugebauer, M. (2020, November).
Back out or hang on? An Event history analysis of withdrawal from doctoral education in Germany. Vortrag auf der gemeinsamen Frühjahrstagung der DGS-Sektionen "Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse" und "Bildung und Erziehung". Bamberg, Leibniz-Institut für Bildungsverläufe.

Aktuelles aus Nacaps.

Briedis, K. (2020, November).
Aktuelles aus Nacaps. Vortrag auf der 5. Sitzung des Arbeitskreis Nachwuchsinformationen. Online-Veranstaltung.

Nacaps – Die bundesweite Längsschnittstudie des DZHW zu Promovierenden und Promovierten. Hochschulkooperation und Nutzung des Datenportals.

Wegner, A. (2020, November).
Nacaps – Die bundesweite Längsschnittstudie des DZHW zu Promovierenden und Promovierten. Hochschulkooperation und Nutzung des Datenportals. Vortrag auf der Tagung 15. Verbundtreffen der norddeutschen Graduierteneinrichtungen, Inga Oberpichler (Universität zu Lübeck) und Jacqueline Lessig-Owlanj (Technische Universität Clausthal), digital.

Doktor Unbekannt? Perspektiven auf die Informations- und Datenlage zu promovierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Daten aus Sicht eines Hochschulforschers.

Briedis, K. (2020, Oktober).
Doktor Unbekannt? Perspektiven auf die Informations- und Datenlage zu promovierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Daten aus Sicht eines Hochschulforschers. 3-minute-pitch im Rahmen des 6. UniKoN-Werkstattgesprächs, Friedrich-Schiller-Universität, Jena.

Is a same-sex advisor beneficial for doctoral students? Challenging the intuition!

Mühleck, K., & Schwabe, U. (2020, Oktober).
Is a same-sex advisor beneficial for doctoral students? Challenging the intuition! Vortrag beim Workshop "Causality in the Social Sciences II", Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung und Akademie für Soziologie, Hannover.

Belastbare Zahlen für wissenschaftspolitische Debatten.

Adrian, D. (2020, Oktober).
Belastbare Zahlen für wissenschaftspolitische Debatten. Vortrag auf dem Forum Wissenschaftskommunikation 2020, Wissenschaft im Dialog. 07.10.2020, Berlin.

Karrierewege Promovierter – zum Verbleib nach der Promotion.

Briedis, K. (2020, Oktober).
Karrierewege Promovierter – zum Verbleib nach der Promotion. Vortrag auf dem 19. Karriereforum für Postdoktorand*innen "Wissenschaftliche Karrierewege außerhalb der Universität." der Research Academy Ruhr. Online-Tagung an der TU Dortmund.

What does it mean to be a PhD candidate (today)? - Funding, employment conditions and career intentions.

Wegner, A. (2020, Oktober).
What does it mean to be a PhD candidate (today)? - Funding, employment conditions and career intentions. Keynote at the Leibniz PhD Network‘s General Assembly 2020, Leibniz PhD Network. 01.-02.10.2020, Berlin.

What does it mean to be a PhD candidate (today)? - Funding, employment conditions and career intentions.

Wegner, A. (2020, Oktober).
What does it mean to be a PhD candidate (today)? - Funding, employment conditions and career intentions. Keynote auf dem Kongress Leibniz PhD Network‘s General Assembly 2020 , Leibniz PhD Network, Berlin.

Does a Gender-Match of Advisor and Doctoral Student Foster a Scientific Career?

Mühleck, K. (2020, März).
Does a Gender-Match of Advisor and Doctoral Student Foster a Scientific Career? Vortrag im Research Seminar der Abteilung "Bildungsverläufe und Beschäftigung" des Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW), DZHW, Hannover.

Nacaps - eine Panelstudie zu Promovierenden und Promovierten in Deutschland.

Briedis, K., Schwabe, U., & Wegner, A. (2020, Januar).
Nacaps - eine Panelstudie zu Promovierenden und Promovierten in Deutschland. Posterpräsentation auf dem Workshop zum Informationsaustausch zwischen BMBF, DAAD und DZHW. DZHW Hannover.

Identifying types of motives to start a doctorate and their distribution within different academic fields.

Seifert, M. (2019, Dezember).
Identifying types of motives to start a doctorate and their distribution within different academic fields. Vortrag auf der Society for Research into Higher Education (SRHE) Newer & Early Career Researchers Conference, 10.12.2019, Newport, United Kingdom.

Was bedeutet Promovieren in Kooperation? Aktuelle Befunde einer deutschlandweiten Promovierendenbefragung.

Wegner, A. (2019, November).
Was bedeutet Promovieren in Kooperation? Aktuelle Befunde einer deutschlandweiten Promovierendenbefragung. Vortrag auf dem DART-Symposium 2019 zum Thema "Kooperativ Promovieren - Qualität und Mehrwert", Dortmund.

Ergebnisse der ersten Nacaps-Befragungswelle.

Briedis, K. (2019, November).
Ergebnisse der ersten Nacaps-Befragungswelle. Vortrag auf dem Nacaps-Workshop. Hannover.

Converging structures – diverging functions: Is there a trend towards functional differentiation in the role of the doctorate? – Evidence from Germany.

Wegner, A. (2019, Oktober).
Converging structures – diverging functions: Is there a trend towards functional differentiation in the role of the doctorate? – Evidence from Germany. Vortrag auf der Atlanta Conference on Science and Innovation Policy, Atlanta, USA.

Development and Implementation of an Indicator Model of Early Career Researchers in Germany.

Geils, M., Seifert, M., & Wegner, A. (2019, Oktober).
Development and Implementation of an Indicator Model of Early Career Researchers in Germany. Posterpräsentation auf der Atlanta Conference on Science and Innovation Policy, 14.-16.10.2019, Atlanta, USA.

Careers of PhD-holders & Nacaps. Emerging studies in Germany.

Briedis, K. (2019, September).
Careers of PhD-holders & Nacaps. Emerging studies in Germany. Vortrag auf der Eröffnungstagung des "Research on Research Institutes" (RoRI) mit dem Titel "New Frontiers in Research on Research". Wellcome Trust London, Großbritannien.

Karrierewege nach der Dissertation - Berufsorientierung mit Doktortitel.

Wegner, A. (2019, September).
Karrierewege nach der Dissertation - Berufsorientierung mit Doktortitel. " Vortrag auf der Doktorandenakademie 2019 der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, Gummersbach.

Pathways, decisions and outcomes of highly skilled workers.

Briedis, K. (2019, September).
Pathways, decisions and outcomes of highly skilled workers. Organisation eines Symposiums auf der SLLS-Tagung "Life Courses in Comparable Perspective: Similarities and Differences of Predictors and Outcomes Between Countries, Times and Population". Universität Potsdam.

Survey Attitude Scale (SAS): Are Measurements Comparable Among Different Samples of Students from German Higher Education Institutions?

Fiedler, I., Schwabe, U., Sudheimer, S., Kastirke, N., & Fehring, G. (2019, September).
Survey Attitude Scale (SAS): Are Measurements Comparable Among Different Samples of Students from German Higher Education Institutions? Vortrag auf dem "Brownbag"-Treffen des Forschungsclusters "Empirische Methoden der Hochschul- und Wissenschaftsforschung" am DZHW, Hannover.

Karrierewege in der Wissenschaft – ein Überblick.

Briedis, K. (2019, September).
Karrierewege in der Wissenschaft – ein Überblick. Vortrag auf der DAAD-Konferenz "Kooperationen und Karrieren - neue Perspektiven im internationalen Austausch". Kalkscheune Berlin.

Careers of PhD-holders & Nacaps - a short overview.

Briedis, K. (2019, September).
Careers of PhD-holders & Nacaps - a short overview. Vortrag anlässlich des Gastwissenschaftlerinnenbesuchs von Roxana Chiappa am DZHW. DZHW Hannover.

Challenges of a Theory-Based Questionnaire Development – Experiences from the National Academics Panel Study.

Lange, J., & Lietz, A. (2019, August).
Challenges of a Theory-Based Questionnaire Development – Experiences from the National Academics Panel Study. Vortrag auf der 32nd Annual Research Conference 2019 of the Consortium of Higher Education Researchers (CHER) zum Thema “Theories and Methods in Higher Education Research”, Kassel.

Agency Revisited? – A Critical Reflection upon Action-Theoretical Foundations in Studies of Academic Career Trajectories and Dynamics.

Wegner, A. (2019, August).
Agency Revisited? – A Critical Reflection upon Action-Theoretical Foundations in Studies of Academic Career Trajectories and Dynamics. Vortrag auf der 32nd Annual Research Conference 2019 of the Consortium of Higher Education Researchers (CHER) zum Thema "Theories and Methods in Higher Education Research", 29.08.2019, Kassel.

What drives a positive survey evaluation? The moderating effect of survey attitudes and incentives for the evaluation of the survey.

Russ, U., Ambrasat, J., & Lietz, A. (2019, Juli).
What drives a positive survey evaluation? The moderating effect of survey attitudes and incentives for the evaluation of the survey. Vortrag auf der 8th Conference of the European Survey Research Association (ESRA) in Zagreb, Kroatien.

Effects of announced survey length and incentive in a highly qualified population - A survey experiment.

Lietz, A., Ambrasat, J., & Russ, U. (2019, Juli).
Effects of announced survey length and incentive in a highly qualified population - A survey experiment. Vortrag auf der 8th Conference of the European Survey Research Association (ESRA) in Zagreb, Kroatien.

Methodological challenges in longitudinal surveys I.

Lietz, A., & Möser, S. (2019, Juli).
Methodological challenges in longitudinal surveys I. Organisation der Session „Methodological challenges in longitudinal surveys I“ auf der 8th Conference of the European Survey Research Association (ESRA) in Zagreb, Kroatien.

Survey Attitude Scale (SAS): Are Measurements Comparable Among Different Samples of Students from German Higher Education Institutions?

Fiedler, I., Schwabe, U., Sudheimer, S., Kastirke, N., & Fehring, G. (2019, Juni).
Survey Attitude Scale (SAS): Are Measurements Comparable Among Different Samples of Students from German Higher Education Institutions? Vortrag auf dem Workshop "Survey Attitude Scale (SAS) und Survey Evaluation (SE) in Online Surveys"; DZHW, Hannover.

Aktuelle Ergebnisse des Promovierenden-Panels Nacaps (National Academics Panel Study).

Martens, B. (2019, Mai).
Aktuelle Ergebnisse des Promovierenden-Panels Nacaps (National Academics Panel Study). Vortrag auf dem Forum der Joachim Herz Stiftung „Gute Betreuung – Was ist das?“, 22.-23.05.2019, Hamburg.

Zusammenarbeit mit Hochschulen bei Befragungsprojekten.

Adrian, D. (2019, Mai).
Zusammenarbeit mit Hochschulen bei Befragungsprojekten. Workshop auf dem Forschungstag 2019, DZHW, 21.05.2019, Hannover.

The German National Academics‘ Panel Study (Nacaps) – A Longitudinal Survey Observing Early Researcher’s Careers and Life Courses.

Briedis, K., Ruß, U., Redeke, S., Sarcletti, A., & Schwabe, U. (2019, Mai).
The German National Academics‘ Panel Study (Nacaps) – A Longitudinal Survey Observing Early Researcher’s Careers and Life Courses. Posterpräsentation auf der 1st International DZHW User Conference on Dynamics in the Student and Academic Life Course. DZHW Hannover, Leibnizhaus.

Graduates’ Labour Market Success in Germany: Does University's Excellence Status Make a Difference.

Friedrich, C., Lang, S., & Schwabe, U. (2019, Mai).
Graduates’ Labour Market Success in Germany: Does University's Excellence Status Make a Difference. Posterpräsentation auf der 1st International DZHW User Conference on Dynamics in the Student and Academic Life Course. Hannover.

Nacaps - Eine Panelstudie über Promovierende und Promovierte in Deutschland.

Briedis, K. (2019, Mai).
Nacaps - Eine Panelstudie über Promovierende und Promovierte in Deutschland. Vortrag auf der Tagung "Hildesheimer Dialoge" an der Universität Hildesheim.

Career after your PhD. Career paths of scientists.

Martens, B. (2019, April).
Career after your PhD. Career paths of scientists. Vortrag bei den Karrieretagen der Universität Hamburg, 04.-05.04.2019, Hamburg.

Research self-efficacy through encouragement in academic careers: Benefits of mentoring experiences among doctoral candidates in Germany.

Lietz, A. (2019, März).
Research self-efficacy through encouragement in academic careers: Benefits of mentoring experiences among doctoral candidates in Germany. Vortrag auf der 7th Postgraduate Supervision Conference: „The global scholar: Implications for postgraduate studies and supervision“, 26.-29.03.2019, Stellenbosch, Südafrika.

Posterpräsentation zum Thema: Gesundheit, akademische Selbstwirksamkeit und Karriereintentionen von Promovierenden in Deutschland. Analysen mit einer Vorstudie der National Academics Panel Study (Nacaps).

Sarcletti, A., & Lange, J. (2019, März).
Posterpräsentation zum Thema: Gesundheit, akademische Selbstwirksamkeit und Karriereintentionen von Promovierenden in Deutschland. Analysen mit einer Vorstudie der National Academics Panel Study (Nacaps). Poster auf der 14. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung 2019 (GfHf), Magdeburg.

National Academics Panel Study (Nacaps) - Eine Panelstudie zum wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland.

Briedis, K., Redeke, S., Ruß, U., Sarcletti, A., & Schwabe, U. (2019, März).
National Academics Panel Study (Nacaps) - Eine Panelstudie zum wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland. Vortrag auf der 14. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf), Otto-von-Guericke Universität Magdeburg.

Survey Attitude Scale (SAS): Are Measurements Comparable Among Different Samples of Students from German Higher Education Institutions?

Fiedler, I., Schwabe, U., Sudheimer, S., Kastirke, N., & Fehring, G. (2019, März).
Survey Attitude Scale (SAS): Are Measurements Comparable Among Different Samples of Students from German Higher Education Institutions? Poster auf der Konferenz General Online Research 2019 (GOR 19), DGOF, Köln.
Abstract

Besides others, general attitudes towards surveys are part of respondent's motivation for survey participation. There is empirical evidence that these attitudes do predict participant's willingness to perform supportively during (online) surveys (de Leeuw et al. 2017; Jungermann/Stocké 2017; Stocké 2006). Hence, the Survey Attitude Scale (SAS) as proposed by de Leeuw et al. (2010) differentiates between three dimensions: (i) survey enjoyment, (ii) survey value, and (iii) survey burden. Referring to de Leeuw et al. 2017, we investigate into the question whether the SAS measurements can be compared across different online survey samples of students from German Higher Education Institutions (HEI).

  • (nicht barrierefrei)

National Academics Panel Study (Nacaps) - Eine Panelstudie zum wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland.

Briedis, K., Schwabe, U., Ruß, U., Sarcletti, A., & Redeke, S. (2019, März).
National Academics Panel Study (Nacaps) - Eine Panelstudie zum wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland. Vortrag auf dem 13. Workshop der Panelsurveys im deutschsprachigen Raum, DZHW Hannover.

National Academics Panel Study (Nacaps) - Eine Panelstudie zum wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland.

Ambrasat, J., Briedis, K., Redeke, S., Ruß, U., Sarcletti, A., & Schwabe, U. (2019, Februar).
National Academics Panel Study (Nacaps) - Eine Panelstudie zum wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland. Posterpräsentation auf der 7. Jahrestagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Universität zu Köln.

Karrieren nach der Promotion – Ein Überblick und Faktencheck.

Wegner, A. (2019, Februar).
Karrieren nach der Promotion – Ein Überblick und Faktencheck. Keynote auf dem gemeinsamen Karrieretag der Freien Universität Berlin und der Humboldt Universität zu Berlin, 19.02.2019, Berlin.

Karrieren Promovierter - ein kurzer Überblick zum Verbleib.

Briedis, K. (2018, Dezember).
Karrieren Promovierter - ein kurzer Überblick zum Verbleib. Vortrag auf der Promotionsfachtagung "Bildungspolitik und Bildungsstandort Deutschland" der Hanns-Seidel-Stiftung, Kloster Banz.

Karrieren Promovierter - ein kurzer Überblick zum Verbleib.

Briedis, K. (2018, Dezember).
Karrieren Promovierter - ein kurzer Überblick zum Verbleib. Vortrag auf der einem Arbeitstreffen mit der Jungen Akademie, Hannover.

Research Staff in the German Science and Technology Sector.

Wegner, A. (2018, Dezember).
Research Staff in the German Science and Technology Sector. Vortrag auf der Training session for the delegation of the Vietnamese Ministry of Science and Technology at Fraunhofer Institute for Production Systems and Design Technology, 04.12.2018, Berlin.

Nacaps. Die Längsschnittstudie zu Promovierenden und Promovierten in Deutschland.

Briedis, K. (2018, Oktober).
Nacaps. Die Längsschnittstudie zu Promovierenden und Promovierten in Deutschland. Vortrag auf dem Treffen des Arbeitskreises Nachwuchsinformationen im BMBF, Berlin.

Experimente im Nacaps-Pretest: Effekte der Fragebogenlänge und Incentivierung auf das Antwortverhalten.

Ambrasat, J., Lietz, A., & Russ, U. (2018, August).
Experimente im Nacaps-Pretest: Effekte der Fragebogenlänge und Incentivierung auf das Antwortverhalten. Vortrag im DZHW-Forschungskolloquium in Berlin.

The German National Academics’ Panel Study (Nacaps) – a new longitudinal study observing young researcher’s careers and life courses.

Briedis, K., Adrian, D., Redeke, S., & Schwabe, U. (2018, Juli).
The German National Academics’ Panel Study (Nacaps) – a new longitudinal study observing young researcher’s careers and life courses. Poster auf der Jahreskonferenz 2018 der Society for Longitudinal and Life course Studies (SLLS) an der Universität Milano-Bicocca, Italien.

Nacaps - die Längsschnittstudie zu Promovierenden und Promovierten in Deutschland.

Briedis, K., & Adrian, D. (2018, Juli).
Nacaps - die Längsschnittstudie zu Promovierenden und Promovierten in Deutschland. Vortrag beim Arbeitskreis Nachwuchsförderung an bayerischen Universitäten (BayAK) an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Nacaps - die Längsschnittstudie zu Promovierenden und Promovierten in Deutschland.

Briedis, K. (2018, Juni).
Nacaps - die Längsschnittstudie zu Promovierenden und Promovierten in Deutschland. Vortrag auf dem UniKoN-Werkstattgespräch in Frankfurt am Main.

Nacaps - die Längsschnittstudie zu Promovierenden und Promovierten in Deutschland.

Briedis, K., & Adrian, D. (2018, Juni).
Nacaps - die Längsschnittstudie zu Promovierenden und Promovierten in Deutschland. Vortrag bei der Hamburg Research Academy an der Universität Hamburg.
Conferences

„(Kooperativ) Promovieren an Fachhochschulen und Hochschulen für angewandte Wissenschaften – Forschungsergebnisse, Praxiserfahrungen und Trends“.

Thorben, S., & Wegner, A. (2021).
Workshop „(Kooperativ) Promovieren an Fachhochschulen und Hochschulen für angewandte Wissenschaften – Forschungsergebnisse, Praxiserfahrungen und Trends“. im Rahmen des Forschungsclusters "Wissenschaftliche Karrieredynamiken und professorale Rekrutierung", Hannover/Berlin.

Feedback-Workshop zum Partnerbereich des Nacaps-Datenportals. Workshops mit Nacaps-Partnerhochschulen.

Wegner, A., & Geils, M. (2020, Juni).
Feedback-Workshop zum Partnerbereich des Nacaps-Datenportals. Workshops mit Nacaps-Partnerhochschulen. 09., 17. und 18.06.2020. Virtuelle Workshops.
Data Sets

Studie mit Kurzname National Academics P nicht gefunden!

FDZ-DZHW. (2020). National Academics Panel Study (Nacaps) 2018. Retrieved from: 10.21249/DZHW:nac2018:1.0.0

Lead Researcher

Kolja Briedis
Dr. Kolja Briedis Lead Researcher +49 511 450670-132
Antje Wegner
Dr. Antje Wegner Deputy Lead Researcher +49 30 2064177-48

Office

Carola Teichmann
Carola Teichmann +49 511 450670-146

Researchers

Dominik Adrian Lara Berroth Dr. Gesche Brandt Dr. Susanne de Vogel André Gottwald Dr. Kai Mühleck Ulrike Schwabe Moritz Seifert

Project website

https://www.nacaps.de

Funded by

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Employer/client

Bundesministerium für Bildung und Forschung