Forschungscluster: Erträge tertiärer Bildung

Projektbeginn: 17.02.2017

Im Forschungscluster befassen sich Forscher(innen) mit der Frage, welche Erträge mit tertiärer Bildung verbunden sind. Dabei können zwei Ebene unterschieden werden, eine soziale Ebene kollektiver oder volkswirtschaftlicher Erträge und eine Ebene individueller Erträge. Auch wenn individuelle Erträge zunächst im Fokus des Forschungsclusters stehen, wird die sinnvolle Ergänzung um kollektive Erträge oder eine Mehrebenenperspektive anvisiert.

Auf beiden Ebenen kann unterschieden werden zwischen arbeitsmarktbezogenen (bzw. monetären) Erträgen und nicht-arbeitsmarktbezogenen (bzw. nicht-monetären) Erträgen. Während monetäre Erträge von Bildung in ökonometrischen Analysen eine breite Aufmerksamkeit erfahren, sind nicht-monetäre Erträge noch vergleichsweise wenig erforscht und machen eine interdisziplinäre Perspektive notwendig, die Wirtschaftswissenschaften, Soziologie, Psychologie, empirische Bildungsforschung und Pädagogik umfasst.

Das Forschungscluster nimmt vertikale und horizontale Unterschiede in der Bildung, heterogene Effekte zwischen Personengruppen, Effekte über Lebensverläufe hinweg sowie den internationalen Vergleich in den Blick. Wir interessieren uns dabei nicht nur für die Bestimmung von Erträgen sondern auch für die Mechanismen, die für ihr Zustandekommen verantwortlich sind. Daraus lassen sich evidenzbasierte Implikationen für Politik und Gesellschaft ableiten.

Das Forschungscluster widmet sich darüber hinaus Fragen der Konzeptualisierung, Operationalisierung und Analyse von Erträgen tertiärer Bildung. Es unterstützt die konsequente inhaltliche Fundierung des DZHW-Erhebungsprogramms sowie die nachhaltige Vernetzung mit anderen Forscherinnen und Forschern außerhalb des DZHW.

Mehr erfahren Weniger anzeigen
Publikationen

Bildungserträge und soziale Ungleichheit.

Grüttner, M., & Carstensen, J. (2018).
Bildungserträge und soziale Ungleichheit. Sozialer Fortschritt (Sonderheft), 67(4), 227-325.

Nicht-monetäre Bildungserträge und soziale Ungleichheit.

Carstensen, J., & Grüttner, M. (2018).
Nicht-monetäre Bildungserträge und soziale Ungleichheit. Sozialer Fortschritt, 67(4), 229-248.
Vorträge

Intergenerational Educational Mobility and Subjective Wellbeing over the Life Course.

Patzina, A., Grüttner, M., & Kratz, F. (2017, September).
Intergenerational Educational Mobility and Subjective Wellbeing over the Life Course. Vortrag auf der International Society of Quality-of-Life Studies Conference 2017, Innsbruck, Österreich.

Intergenerational Educational Mobility and Subjective Wellbeing over the Life Course.

Patzina, A., Grüttner, M., & Kratz, F. (2017, August).
Intergenerational Educational Mobility and Subjective Wellbeing over the Life Course. Vortrag auf dem RC28 Summer Meeting in New York.

Outcomes von Bildung: Nicht-monetäre Bildungserträge.

Grüttner, M. (2017, März).
Outcomes von Bildung: Nicht-monetäre Bildungserträge. Vortrag auf dem 2. Workshop 'Indikatoren der Hochschulbildung' der Student Life Cycle (SLC) Planungsstudie in Hannover.

Intergenerational educational mobility and subjective well-being over the life course.

Grüttner, M., & Patzina, A. (2017, Februar).
Intergenerational educational mobility and subjective well-being over the life course. Vortrag auf dem Forschungsseminar des DZHW und des Lehrstuhls für empirische Hochschul- und Wissenschaftsforschung in Wolfburg.

Clusterleitung

Michael Grüttner
Michael Grüttner Clusterleitung 0511 450670-116

Mitglieder

Dr. Johann Carstensen Thorsten Euler Gregor Fabian Doğuş Güleryüz Dr. Kai Mühleck Stefanie Oelker Ulrike Schwabe

Pressekontakt

Daniel Matthes
Daniel Matthes 0511 450670-532
Zum Pressebereich