Print Logo

DZHW  >  Forschung  >  Bildungsverläufe und Beschäftigung

Forschung – Bildungsverläufe und Beschäftigung

Forschung – Bildungsverläufe und Beschäftigung



Seitennavigation

In der Abteilung "Bildungsverläufe und Beschäftigung" werden Studien zu Bildungsprozessen im Hochschulsystem, zu Übergängen in die Beschäftigung und zum Berufsverlauf durchgeführt. Untersucht werden u. a. Faktoren, die die Aufnahme eines Studiums, den Verbleib in der Hochschule, den Studienabbruch, Fach- und Hochschulwechsel, erfolgreiche Abschlüsse sowie die Übergänge in die Beschäftigung und in eine wissenschaftliche Karriere erklären. Ziel ist nicht nur die Deskription, sondern vor allem die Analyse der Bedingungen von Bildungs- und Karriereverläufen sowie der Erträge tertiärer Bildung für Individuen und Gesellschaft.

Die in der Abteilung durchgeführten großen Primärdatenerhebungen bei Studienberechtigten, Studierenden, Absolvent(inn)en und Promovierten orientieren sich an den verschiedenen Phasen des Studiums bzw. der wissenschaftlichen Karriere und sind vielfach als Längsschnittstudien angelegt. Über die wissenschaftliche Analyse der untersuchten Prozesse und Übergänge hinaus tragen sie zum Bildungsmonitoring bei. Die Untersuchungsreihen des DZHW sind eine zentrale Datenbasis der empirischen Hochschulforschung und werden vom institutseigenen Forschungsdatenzentrum für wissenschaftliche Analysen zur Verfügung gestellt.

Zum Forschungsfeld der Abteilung 1 gehören alle hochschulischen Bildungsstufen bzw. -programme vom grundständigen Studium über das weiterführende Studium bis zur Promotion und wissenschaftlichen Weiterqualifizierung. Die Bildungsprozesse und -ergebnisse, die sich auch auf Berufsverlauf und Beschäftigung von Hochqualifizierten erstrecken, werden sowohl hinsichtlich ihrer sozialen, institutionellen und gesellschaftlichen Bedingtheit als auch in Bezug auf die Rolle individueller Faktoren thematisiert.

Für die Arbeit der Abteilung steht das Hochschulsystem in Deutschland im Mittelpunkt, ein wichtiger Entwicklungsbereich ist jedoch auch die Einbindung der Forschungsvorhaben in die international vergleichende Forschung. In der Studierendenforschung konnte dies bereits realisiert werden, in der Absolventenforschung wird derzeit ein europäischer Survey entwickelt.

Die Abteilung führt ihre Forschungen zu Bildungsverläufen, zu Übergängen in die Beschäftigung und zu Berufsverläufen in den folgenden Arbeitsbereichen durch:

  • Studienentscheidung und Studienverläufe
  • Berufliche und wissenschaftliche Karrieren

Allgemeine Anfragen zu den Themen der Abteilung "Bildungsverläufe und Beschäftigung" richten Sie bitte an die Assistentin der Abteilungsleitung Gesche Landers.

Tel.: 0511 450670-138
Fax: 0511 450670-960

http://www.dzhw.eu/abteilungen/bildung/index_html
© Copyright 2017 by DZHW Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung GmbH, Lange Laube 12, 30159 Hannover, Tel.: 0511 450670-532, Fax: 0511 450670-960, E-Mail: