Publikationen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

Stabilität oder Krisengefahr? Die Finanzierung von Promotionen im Verlauf.

Ambrasat, J., & Martens, B. (2022).
Stabilität oder Krisengefahr? Die Finanzierung von Promotionen im Verlauf. In S. Korff & I. Truschkat (Hrsg.), Übergänge in Wissenschaftskarrieren (S. 33-54). Wiesbaden: Springer VS.

Familie, Karriere oder beides? Die spezifischen Vereinbarkeitsprobleme im Wissenschaftsbereich.

Lange, J., & Ambrasat, J. (2022).
Familie, Karriere oder beides? Die spezifischen Vereinbarkeitsprobleme im Wissenschaftsbereich. In S. Korff & I. Truschkat (Hrsg.), Übergänge in Wissenschaftskarrieren (S. 95-123). Wiesbaden: Springer VS.

Wissenschaft und berufliche Praxis in der Graduiertenausbildung.

Hendriks, B., & Seifert, M. (Hrsg.). (2022).
Wissenschaft und berufliche Praxis in der Graduiertenausbildung. Dritter Zwischenbericht der Begleitforschung. Berlin: DZHW.

A study of referencing changes in preprint-publication pairs across multiple fields.

Akbaritabar, A., Stephen, D., & Squazzoni, F. (2022).
A study of referencing changes in preprint-publication pairs across multiple fields. Journal of Informetrics, 16(2), 101258 (online first). https://doi.org/10.1016/j.joi.2022.101258

International scientific collaboration of post-Soviet countries: a bibliometric analysis.

Matveeva, N., Sterligov, I., & Lovakov, A. (2022).
International scientific collaboration of post-Soviet countries: a bibliometric analysis. Scientometrics, 2022( 127), 1583-1607. https://doi.org/10.1007/s11192-022-04274-0

Apache Spark and MLlib-Based Intrusion Detection System or How the Big Data Technologies Can Secure the Data.

Azeroual, O., & Nikiforova, A. (2022).
Apache Spark and MLlib-Based Intrusion Detection System or How the Big Data Technologies Can Secure the Data. Information, 13(2), 58. https://doi.org/10.3390/info13020058

Datenportal der National Academics Panel Study (Nacaps) - Hochschulspezifische Ergebnisse der Promovierendenbefragungen 2019-2021.

Gottwald, A., & Wegner, A. (2022).
Datenportal der National Academics Panel Study (Nacaps) - Hochschulspezifische Ergebnisse der Promovierendenbefragungen 2019-2021. Berlin: DZHW (nicht zur Veröffentlichung vorgesehen).
Abstract

Das Datenportal der National Academics Panel Study (Nacaps) bietet den Partnerhochschulen anhand von über 40 Indikatoren einen aktuellen Überblick über die Promotionsbedingungen und die Situation Promovierender. Es wird regelmäßig um aktuelle Befragungsdaten ergänzt. Die Datenbasis bilden die Antworten der Promovierenden an mehr als 60 promotionsberechtigten deutschen Hochschulen, die an den Nacaps-Befragungen in den Jahren 2019 und 2021 teilnahmen.

Nutzerhandbuch Nacaps-Datenportal.

Wegner, A., & Gottwald, A. (2022).
Nutzerhandbuch Nacaps-Datenportal. Funktionen und Indikatoren im Partnerbereich des Datenportals der National Academics Panel Study. (Version 2.0). Berlin: DZHW.

The rise of the guest editor—Discontinuities of editorship in scholarly publishing.

Knöchelmann, M., Hesselmann, F., Reinhart, M., & Schendzielorz, C. (2022).
The rise of the guest editor—Discontinuities of editorship in scholarly publishing. Frontiers in Research Metrics and Analytics. https://doi.org/10.3389/frma.2021.748171
Abstract

Scholarly publishing lives on traditioned terminology that gives meaning to subjects such as authors, inhouse editors and external guest editors, artifacts such as articles, journals, special issues, and collected editions, or practices of acquisition, selection, and review. These subjects, artifacts, and practices ground the constitution of scholarly discourse. And yet, the meaning ascribed to each of these terms shifts, blurs, or is disguised as publishing culture shifts, which becomes manifest in new digital publishing technology, new forms of publishing management, and new forms of scholarly knowledge production. As a result, we may come to over- or underestimate changes in scholarly communication based on traditioned [...]

Untersuchungen zur Datenqualität und Nutzerakzeptanz von Forschungsinformationssystemen.

Azeroual, O. (2022).
Untersuchungen zur Datenqualität und Nutzerakzeptanz von Forschungsinformationssystemen. Framework zur Überwachung und Verbesserung der Qualität von Forschungsinformationen. Wiesbaden: Springer Vieweg. https://doi.org/10.1007/978-3-658-36702-2

Conceptualizing, measuring, and developing indicators.

van den Besselaar, P., Mom, C., Cruz-Castro, L., Sanz Menendez, L., & Möller, T. (2021).
Conceptualizing, measuring, and developing indicators. Amsterdam: Teresa Mom consultancy bv.

Researcher independence and funding decisions.

Möller, T. (2021).
Researcher independence and funding decisions. In van den Besselaar, P. et al. (Hrsg.), Conceptualizing, measuring, and developing indicators. (S. 110-121). Amsterdam: Teresa Mom consultancy bv.

Hochschulen als Partner – Strategien für den Feldzugang einer Längsschnittstudie über Promovierende und Promovierte.

Adrian, D. (2021).
Hochschulen als Partner – Strategien für den Feldzugang einer Längsschnittstudie über Promovierende und Promovierte. Das Hochschulwesen, 2021(5+6), 164-170.
Abstract

An Hochschulen und seitens der Wissenschaftspolitik ist die Nachfrage für belastbare Daten über Promovierende und Promovierte in den vergangenen Jahren merkbar gewachsen. Auch das öffentliche Interesse an dieser Gruppe, ihren Promotions- und Lebensbedingungen sowie ihren Karriereverläufen nimmt zu. Zugleich ist der Feldzugang für Studien der empirischen Hochschul- und Wissenschaftsforschung, die diese Themen untersuchen, in den vergangenen Jahren schwieriger geworden. Der Beitrag beschreibt und anlysiert die Strategie der National Academics Panel Study (Nacaps), um in diesem Umfeld eine großangelegte Panel Studie durchführen zu können.

Standard-relevant publications: Evidence, processes and influencing factors.

Blind, K., & Fenton, A. (2021).
Standard-relevant publications: Evidence, processes and influencing factors. Scientometrics. https://doi.org/10.1007/s11192-021-04210-8
Abstract

This paper introduces the concept of standard-relevant publications, complementary to standard-essential patents and framed by the concept of knowledge utilization. By analyzing the reference lists of the around 20,000 standards released by ISO, authors of scientific papers cited in standards who are working at German institutions were identified. The institutions include universities, independent research societies, ministerial research institutes and companies. Almost thirty interviews were conducted with the most-cited of these authors. The interviews addressed the processes by which scientific publications come to be referenced in standards, and the motivations, the barriers and the effects of this.

Quantitative studies of science in Germany.

Blümel, C., & Gauch, S. (2021).
Quantitative studies of science in Germany. Scientometrics, 126(12) (online first). https://doi.org/10.1007/s11192-021-04203-7

Kontakt

Clemens Blümel
Clemens Blümel Kommissar. Abteilungsleitung 030 2064177-31
Stephan Stahlschmidt
Dr. Stephan Stahlschmidt Kommissar. Abteilungsleitung 030 2064177-18
Peter van den Besselaar
Prof. Dr. Peter van den Besselaar Kommissar. Abteilungsleitung 030 2064177-0
Guido Speiser
Dr. Guido Speiser Stellv. Abteilungsleitung 030 2064177-24
Manuela Rosati
Manuela Rosati Assistenz 030 2064177-0

Projekte

Alle Abteilungsprojekte

Mitarbeiter*innen

Alle Abteilungsmitarbeiter*innen

Publikationen

Alle Abteilungspublikationen

Vorträge und Tagungen

Alle Abteilungsvorträge und -tagungen