Publikationen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

Qualität der Anrechnung beruflich erworbener Kompetenzen auf Hochschulstudiengänge. Eine Exploration von Dimensionen "guter Anrechnungspraxis".

Freitag, W. K. (2008).
Qualität der Anrechnung beruflich erworbener Kompetenzen auf Hochschulstudiengänge. Eine Exploration von Dimensionen "guter Anrechnungspraxis". In R. Buhr, W. K. Freitag, E. A. Hartmann, C. Loroff, K.-H. Minks, K. Mucke & I. Stamm-Riemer (Hrsg.), Durchlässigkeit gestalten! Wege zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung (S. 225-243). Münster, New York, USA, München, Berlin: Waxmann.

Durchlässigkeit zwischen beruflicher und akademischer Bildung - warum, wie, wozu und für wen?

Hartmann, E. A., Buhr, R., Freitag, W. K., Loroff, C., Minks, K.-H., Mucke, K., & Stamm-Riemer, I. (2008).
Durchlässigkeit zwischen beruflicher und akademischer Bildung - warum, wie, wozu und für wen? In R. Buhr, W. K. Freitag, E. A. Hartmann, C. Loroff, K.-H. Minks, K. Mucke & I. Stamm-Riemer (Hrsg.), Durchlässigkeit gestalten! Wege zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung (S. 13-20). Münster, New York, USA, München, Berlin: Waxmann.

Akademische und soziale Integration ausländischer Studentinnen an deutschen Hochschulen.

Leszczensky, L., & Heublein, U. (2008).
Akademische und soziale Integration ausländischer Studentinnen an deutschen Hochschulen. cews.publik - Wissenschaftlerinnen mit Migrationshintergrund(12), 75-90.

Hochschule und Arbeitsmarkt im Bologna-Prozess. Der Stellenwert von "Employability" und Schlüsselkompetenzen.

Schaeper, H., & Wolter, A. (2008).
Hochschule und Arbeitsmarkt im Bologna-Prozess. Der Stellenwert von "Employability" und Schlüsselkompetenzen. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 11(4), 607-625.

Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Baden-Württemberg im Jahr 2006.

Scheller, P. (2008).
Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Baden-Württemberg im Jahr 2006. Sonderauswertung zur 18. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt von HIS Hochschul-Informations-System GmbH. Hannover: HIS.

Zur wirtschaftlichen und sozialen Lage der Studierenden im Bereich des Seezeit Studentenwerkes Bodensee.

Scheller, P. (2008).
Zur wirtschaftlichen und sozialen Lage der Studierenden im Bereich des Seezeit Studentenwerkes Bodensee. Sonderauswertung der 18. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt von HIS Hochschul-Informations-System GmbH. Hannover: HIS.

Absolventenbefragungen - Erfassung relevanter Kompetenzen für Studium und Beruf.

Schaeper, H., & Spangenberg, H. (2008).
Absolventenbefragungen - Erfassung relevanter Kompetenzen für Studium und Beruf. In N. Jude, J. Hartig & E. Klieme (Hrsg.), Bildungsforschung 26: Kompetenzerfassung in pädagogischen Handlungsfeldern. Theorien, Konzepte, Methoden (S. 161-175). Bonn, Berlin: BMBF.

Soziale und strukturelle Durchlässigkeit als bildungspolitische Herausforderung.

Freitag, W. K. (2008).
Soziale und strukturelle Durchlässigkeit als bildungspolitische Herausforderung. In H. von Balluseck (Hrsg.), Professionalisierung der Frühpädagogik: Perspektiven, Entwicklungen, Herausforderungen (S. 111-112). Opladen: Budrich.

Studiengebühren aus der Sicht von Studienberechtigten.

Heine, C., Quast, H., & Spangenberg, H. (2008).
Studiengebühren aus der Sicht von Studienberechtigten. Finanzierung und Auswirkungen auf Studienpläne und -strategien (HIS:Forum Hochschule 15/2008). Hannover: HIS.
ISBN 1863-5563

Studienanfänger im Wintersemester 2007/08.

Heine, C., Willich, J., Schneider, H., & Sommer, D. (2008).
Studienanfänger im Wintersemester 2007/08. Wege zum Studium, Studien- und Hochschulwahl, Situation bei Studienbeginn (HIS:Forum Hochschule 16/2008). Hannover: HIS.
ISBN 1863-5563

Profil und Passung.

Heine, C., Didi, H.-J., Haase, K., & Schneider, H. (Hrsg.) (2008).
Profil und Passung. Studierendenauswahl in einem differenzierten Hochschulsystem (HIS:Forum Hochschule 14/2008). Hannover: HIS.
ISBN 1863-5563

Kompetenzanforderungen an junge Geisteswissenschaftler in nicht traditionellen Berufsfeldern.

Minks, K.-H., & Schneider, H. (2008).
Kompetenzanforderungen an junge Geisteswissenschaftler in nicht traditionellen Berufsfeldern. In C. Goschler, J. Fohrmann, H. Welzer & M. Zwick (Hrsg.), Arts and Figures. GeisteswissenschaftlerInnen im Beruf (S. 131-154). Göttingen: Wallstein.

Ingenieurstudium als Element der technischen Bildung. Studienzugang, Studium und Berufsübergang.

Minks, K.-H., Kerst, C., & Quast, H. (2008).
Ingenieurstudium als Element der technischen Bildung. Studienzugang, Studium und Berufsübergang. In R. Buhr & E. A. Hartmann (Hrsg.), Technische Bildung für Alle. Ein vernachlässigtes Schlüsselelement der Innovationspolitik (S. 149-216). Berlin: IIT, Institut für Innovation und Technik.

Berufsverbleib von Geisteswissenschaftlerinnen und Geisteswissenschaftlern.

Briedis, K., Fabian, G., Kerst, C., & Schaeper, H. (2008).
Berufsverbleib von Geisteswissenschaftlerinnen und Geisteswissenschaftlern. (HIS:Forum Hochschule 11/2008). Hannover: HIS.
ISBN 1863-5563

Räumliche Mobilität und soziale Selektivität.

Lörz, M. (2008).
Räumliche Mobilität und soziale Selektivität. HIS:Magazin 4|2008, 2-4.

Kontakt

Sandra Buchholz
Prof. Dr. Sandra Buchholz Abteilungsleitung 0511 450670-176
Astrid Lange
Astrid Lange Assistenz 0511 450670-138

Projekte

Alle Abteilungsprojekte

Mitarbeiter*innen

Alle Abteilungsmitarbeiter*innen

Publikationen

Alle Abteilungspublikationen

Vorträge und Tagungen

Alle Abteilungsvorträge und -tagungen