Menü

Publikationen

Leider konnte für diese Suchkombination kein Ergebnis gefunden werden

Bildungsentscheidungen von Studienberechtigten.

Schneider, H., & Franke, B. (2014).
Bildungsentscheidungen von Studienberechtigten. Studienberechtigte 2012 ein halbes Jahr vor und ein halbes Jahr nach Schulabschluss (Forum Hochschule 6|2014). Hannover: DZHW.
ISBN 9783864260414

Reflection 2.

Brachem, J.-C. (2014).
Reflection 2. In M. Toepper, O. Zlatkin-Troitschanskaia, C. Kuhn, S. Schmidt & S. Brückner (Hrsg.), KoKoHs Working Paper No. 5. Advancement of Young Researchers in the Field of Academic Competency Assessment. Report from the " International Colloquium for Young Researchers " from November 14-16, 2013 in Mainz (S. 17). Berlin/Mainz: Humboldt Universität zu Berlin/Johannes Gutenberg Universität Mainz.

Modellierung und Messung tätigkeitsbezogener Kompetenzen in pädagogischen Handlungsfeldern.

Braun, E., & Brachem, J.-C. (2014).
Modellierung und Messung tätigkeitsbezogener Kompetenzen in pädagogischen Handlungsfeldern. In Bundesministerium für Bildung und Forschung (Hrsg.), Marktplatzbroschüre. Bildungsforschung 2020 - Zwischen wissenschaftlicher Exzellenz und gesellschaftlicher Verantwortung, (S. 34-35). Berlin/Bonn.

Die Entwicklung der Studienabbruchquoten an den deutschen Hochschulen.

Heublein, U., Richter, J., Schmelzer, R., & Sommer, D. (2014).
Die Entwicklung der Studienabbruchquoten an den deutschen Hochschulen. Statistische Berechnungen auf der Basis des Absolventenjahrgangs 2012 (Forum Hochschule 4|2014). Hannover: DZHW.
ISBN 978-3-86426-039-1

Zur neuen Konstellation zwischen Hochschulbildung und Berufsausbildung.

Baethge, M., Kerst, C., Leszczensky, M., & Wieck, M. (2014).
Zur neuen Konstellation zwischen Hochschulbildung und Berufsausbildung. (Forum Hochschule 3|2014).
ISBN 978-3-86426-038-4

Comment to the Article 'Setting Policy Agenda for the Social Dimension of the Bologna Process' by Yasemin Yagci (2014).

Orr, D., Gwosć, C., & Netz, N. (2014).
Comment to the Article 'Setting Policy Agenda for the Social Dimension of the Bologna Process' by Yasemin Yagci (2014). Higher Education Policy, 27(3), 425-427. https://doi.org/10.1057/hep.2014.8

Studentenwerksleistungen und Studienerfolg: Untersuchung zur Relevanz von Dienstleistungen der Studentenwerke für den Studienverlauf und den Studienerfolg von Studierenden.

Jaeger, M., Woisch, A., Hauschildt, K., & Ortenburger, A. (2014).
Studentenwerksleistungen und Studienerfolg: Untersuchung zur Relevanz von Dienstleistungen der Studentenwerke für den Studienverlauf und den Studienerfolg von Studierenden. Hannover: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).

Durchlässigkeit zwischen beruflicher Bildung und Hochschule. Sonderauswertung aus DZHW-Datensätzen.

Heine, C. (2014).
Durchlässigkeit zwischen beruflicher Bildung und Hochschule. Sonderauswertung aus DZHW-Datensätzen. Hannover: DZHW (DZHW: Projektbericht März 2014).

Das Bachelor- und Masterstudium im Spiegel des Studienqualitätsmonitors.

Bargel, T., Heine, C., Multrus, F., & Willige, J. (2014).
Das Bachelor- und Masterstudium im Spiegel des Studienqualitätsmonitors. Entwicklungen der Studienbedingungen und Studienqualität 2009 bis 2012 (Forum Hochschule 2|2014).
ISBN 978-3-86426-037-7

Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Nordrhein-Westfalen. Sonderauswertung zur 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks im Jahre 2012. Herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft der Studentenwerke NRW.

Kandulla, M. (2014).
Die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Nordrhein-Westfalen. Sonderauswertung zur 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks im Jahre 2012. Herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft der Studentenwerke NRW. Bielefeld: Studentenwerk Bielefeld.
Abstract

Im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft der Studentenwerke NRW hat das DZHW eine Sonderauswertung zur wirtschaftlichen und sozialen Lage der Studierenden in Nordrhein-Westfalen erstellt, die auf der Grundlage der 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung - durchgeführt von der HIS GmbH - entstanden ist.

Von der Hochschule in den Beruf - Chancen und Risiken beim Berufsstart von HochschulabsolventInnen.

Fabian, G. (2014).
Von der Hochschule in den Beruf - Chancen und Risiken beim Berufsstart von HochschulabsolventInnen. In U. Banscherus, M. Bülow-Schramm, K. Himpele, S. Staack & S. Winter (Hrsg.), Übergänge im Spannungsfeld von Expansion und Exklusion: Eine Analyse der Schnittstellen im deutschen Hochschulsystem (S. 155-170). Bielefeld, W. Bertelsmann Verlag.

Bildung und Qualifikation als Grundlage der technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands 2014 - Schwerpunkt: Neue Konstellation zwischen Hochschulbildung und Berufsausbildung.

Baethge, M., Cordes, A., Donk, A., Kerst, C., Leszczensky, M., Meister, T., & Wieck, M. (2014).
Bildung und Qualifikation als Grundlage der technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands 2014 - Schwerpunkt: Neue Konstellation zwischen Hochschulbildung und Berufsausbildung. Studien zum deutschen Innovationssystem, Berlin: EFI.

KomPaed - Tätigkeitsbezogene Kompetenzen in pädagogischen Handlungsfeldern.

Schwippert, K., Braun, E., Prinz, D., Schaeper, H., Fickermann, D., Pfeiffer, J., & Brachem, J.-C. (2014).
KomPaed - Tätigkeitsbezogene Kompetenzen in pädagogischen Handlungsfeldern. Die Deutsche Schule, 106(1), 72-84.

Den Studierenden auf der Spur.

Braun, E., Schaeper, H., Liebeskind, U. (2014).
Den Studierenden auf der Spur. DUZ Special " DZHW - Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung: Erhebungen, Forschung, Service " . Beilage zur duz - Deutsche Universitätszeitung vom 24.01.2014, 28-29.

Hochschul- und Studienwahl von Studienanfänger(inne)n im Ost-West-Vergleich. Auswertungen aus den DZHW-Studienanfängerbefragungen.

Heine, C., & Sommer, D. (2014).
Hochschul- und Studienwahl von Studienanfänger(inne)n im Ost-West-Vergleich. Auswertungen aus den DZHW-Studienanfängerbefragungen. Hannover: DZHW (DZHW: Projektbericht Januar 2014).

Kontakt

Sandra Buchholz
Prof. Dr. Sandra Buchholz Abteilungsleitung 0511 450670-176
Frauke Peter
Dr. Frauke Peter Stellv. Abteilungsleitung 0511 450670-126

Projekte

Alle Abteilungsprojekte

Mitarbeiter*innen

Alle Abteilungsmitarbeiter*innen

Publikationen

Alle Abteilungspublikationen

Vorträge und Tagungen

Alle Abteilungsvorträge und -tagungen