HTTP/1.1 200 OK Server: Zope/(2.13.26, python 2.7.12, linux2) ZServer/1.1 Date: Fri, 22 Mar 2019 12:12:45 GMT Content-Length: 31657 Content-Type: text/html; charset=ISO-8859-15 Forschungsprojekt | DZHW

Verbundprojekt Bundesweites Absolventenpanel (buwAP)

Projektbeginn: 01.07.2017 - Projektende: 31.12.2020

Um das Verhältnis von Hochschul- und Beschäftigungssystem valide abzubilden, sind Erhebungen notwendig, die sowohl einen zeitnahen Bezug zum Studium als auch zum Berufsstart herstellen. Berufliche Um- und Aufstiege, berufliche Konsolidierungsprozesse, Familiengründungen und daraus erwachsende Vereinbarkeitsanforderungen finden hingegen z. T. erst Jahre nach dem Studienabschluss statt. Deshalb bedarf es für die angemessene Abbildung der Werdegänge mehrere Erhebungen.

Das Gesamtprojekt der bundesweiten Absolventenpanels setzt sich entsprechend aus drei Modulen zusammen, die im Zeitraum von Juli 2017 bis Dezember 2020 bearbeitet werden. Modul 1 enthält die Erstbefragung des Prüfungsjahrgangs 2017. Es ist als Verbundprojekt zwischen DZHW (Verbundleitung), INCHER und ISTAT angelegt und setzt die zentralen Ergebnisse des Projekts "buildAP" um. Modul 2 hat die Wiederholungsbefragung des Prüfungsjahrgangs 2013 fünf Jahre nach dem Studienabschluss zum Gegenstand, Modul 3 hingegen die Befragung des Absolventenjahrgangs 2009 nach zehn Jahren.

Mit den Modulen wird zum einen die inhaltliche und methodische Harmonisierung der DZHW-Untersuchungsreihen begonnen und fortgeführt. Zum anderen dienen die Studien – wie bisher auch – der Bearbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen zum Studium sowie zu weiteren Bildungsverläufen und beruflichen Werdegängen von Hochschulabsolvent(inn)en und bilden die Grundlage für die Bereitstellung belastbarer Indikatoren für das Bildungsmonitoring.

Kurzinformation zum Absolventenpanel 2017
Mehr erfahren Weniger anzeigen

Gesamtprojekt

Vorträge

Measuring skill needs in a knowledge society - methods and tools from the German Graduate Panel.

Fabian, G. (2018, Juni).
Measuring skill needs in a knowledge society - methods and tools from the German Graduate Panel. Vortrag auf dem Policy learning forum: skills anticipation methods and practices, CADEFOP, Thessaloniki, Griechenland.

Projektleitung

Gregor Fabian
Gregor Fabian Projektleitung 0511 450670-133

Projektassistenz

Gesche Landers
Gesche Landers 0511 450670-138

Pressekontakt

Daniel Matthes
Daniel Matthes 0511 450670-532
Zum Pressebereich

Auftraggeber

Bundeministerium für Bildung und Forschung

Kooperationspartner

Institut für angewandte Statistik International Centre for Higher Education Research