Monitoring Appointment Procedures

Quality Assurance of Professorial Recruitment Processes by Officers for Appointment Procedures at German Universities

Start of the project: 01-Jun-2019 - End of the project: 31-May-2022

The project examines the (procedural) quality assurance in appointment affairs provided by officers for appointment procedures at German universities. Following the recommendations of the German Council of Science and Humanities on the organisation of appointment procedures in 2005, officers for appointment procedures are understood as persons “taking on responsibility for the appropriate and smooth run of the proceedings as representatives of the university administration”. In the project context, officers for appointment procedures are considered second-level observers who perform duties of quality assurance in appointment procedures and – depending on the remit of their positions – various additional tasks in supervising the processes. These tasks range from identifying funding structures for new professorships, and initialising and implementing strategic measures of personnel recruitment to taking on a bridging function between administration and sciences or central and decentral university stakeholders in the appointment process.

The project aims to reconstruct the establishment of new types of functions and roles of the “Officer for Appointment Procedures” and to gain information for answering the general question about the institutionalisation of news tasks at the interface of science and administration in the German higher education sector. In the course of the transformative project, the project will cooperate with the department for appointment matters at Leibniz University Hanover. A contribution to the quality development of appointment procedures is made by facilitating the development of a country-wide network of officers for appointment procedures.

This research project is conducted in cooperatoin with Leibniz University Hannover.

Workshop Netzwerk Berufungsmanagement an der Leibniz Universität Hannover (13. und 14. Februar 2019).

Show more Show less
Publications

Berufungsbeauftragte als Instanzen der Qualitätssicherung in professoraler Personalrekrutierung an deutschen Universitäten. Die Genese eines neuen Stellentypus und sein Qualitätsverständnis.

Gerchen, A., & Walther, L. (2022).
Berufungsbeauftragte als Instanzen der Qualitätssicherung in professoraler Personalrekrutierung an deutschen Universitäten. Die Genese eines neuen Stellentypus und sein Qualitätsverständnis. Handbuch Qualität in Studium, Lehre und Forschung(79), 75-90.

Are higher education managers becoming more professional and if so, how?

Harris-Huemmert, S., Rathke, J., Gerchen, A., & Poli, S. (21. Januar 2022).
Are higher education managers becoming more professional and if so, how [Blogbeitrag]. Abgerufen von https://srheblog.com/2022/01/21/are-higher-education-managers-becoming-more-professional-and-if-so-how/

Berufungsmanager*innen an deutschen Universitäten. Profilmerkmale eines neuen Stellentypus.

Gerchen, A. (2021).
Berufungsmanager*innen an deutschen Universitäten. Profilmerkmale eines neuen Stellentypus. Hochschulmanagement. Zeitschrift für die Leitung, Entwicklung und Selbstverwaltung von Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen ​, 16(4), 113-124.
Abstract

Due to increased demands on professorial appointment procedures and their high strategic importance, German universities employ a growing number of appointment managers for the procedural quality assurance of those procedures. In order to close the research gap on the concrete design of these new positions in university management, an online survey – designed as a full survey – was conducted, which was developed against the background of a qualitative preliminary study in the form of a participant observation. The article gives an overview of this new type of position, its relevant structural features and the status of its establishment at German universities.

Qualitätssicherung von Berufungsverfahren an deutschen Kunsthochschulen.

Kleimann, B., Walther, L., & Gerchen, A. (2021).
Qualitätssicherung von Berufungsverfahren an deutschen Kunsthochschulen. Qualität in der Wissenschaft (QiW). Zeitschrift für Qualitätsentwicklung in Forschung, Studium und Administration, 15(3+4), 73-82.
Presentations

Managing Professorial Appointment Procedures: Increasing Professionalism and New Specialists at German Universities.

Gerchen, A. (2021, Dezember).
Managing Professorial Appointment Procedures: Increasing Professionalism and New Specialists at German Universities. In S. Harris-Huemmert (Vorsitz), Are we becoming more professional and if so, how? International developments in various fields of higher education management. auf der Konferenz SRHE Conference 2021: (Re)connecting, (Re)building: Higher Education in Transformative Times, The Society for Research into Higher Education (SRHE), London, Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland.

Was sind Berufungsverfahren und warum hat die Pandemie sie so sehr verändert?

Gerchen, A. (2021, November).
Was sind Berufungsverfahren und warum hat die Pandemie sie so sehr verändert? Vortrag im Rahmen der Berlin Science Week, Berlin.

Was sind Berufungsverfahren und warum hat die Pandemie sie so sehr verändert?

Gerchen, A. (2021, November).
Was sind Berufungsverfahren und warum hat die Pandemie sie so sehr verändert? Vortrag im Rahmen des Digitalen Novembers der Wissenschaft, Hannover.

Strukturen der Berufungsbeobachtung an deutschen Universitäten - Berufungsbeauftragte als Instanz der prozeduralen Qualitätssicherung.

Walther, L. (2021, Oktober).
Strukturen der Berufungsbeobachtung an deutschen Universitäten - Berufungsbeauftragte als Instanz der prozeduralen Qualitätssicherung. Vortrag auf der Konferenz des Österreichischen Netzwerks für Hochschulforschung. Uncertainty in Higher Education - Hochschulen in einer von Volatilität geprägten Welt, Universität für Weiterbildung Krems, Donau-Universität Krems, Österreich.

Berufungsbeauftragte als Qualitätssicherungsinstanz im professoralen Personalauswahlprozess – eine organisationssoziologische Perspektive.

Walther, L. (2021, September).
Berufungsbeauftragte als Qualitätssicherungsinstanz im professoralen Personalauswahlprozess – eine organisationssoziologische Perspektive. Vortrag im Rahmen der 16. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf), Justus-Liebig-Universität Gießen, Gießen.

Qualitätssicherung in Berufungsverfahren: Qualitätsverständnisse in Hinblick auf ‚gelungene Berufungsverfahren‘.

Gerchen, A. (2021, September).
Qualitätssicherung in Berufungsverfahren: Qualitätsverständnisse in Hinblick auf ‚gelungene Berufungsverfahren‘. Vortrag im Rahmen der 16. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf), Justus-Liebig-Universität Gießen, Gießen.

Unsere Forschung in der Pandemie – Die Pandemie in unserer Forschung. Reflexionen über Expert_inneninterviews am Telefon.

Gerchen, A., & Walther, L. (2021, August).
Unsere Forschung in der Pandemie – Die Pandemie in unserer Forschung. Reflexionen über Expert_inneninterviews am Telefon. Vortrag im Rahmen der Ad-hoc-Gruppe Pandemic Science: Forschung und Lehre in der digitalisierten Arbeitsorganisation auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) und der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie (ÖGS) vom 23. bis 25.08.2021, Wirtschaftsuniversität Wien, Österreich.

Berufungsbeauftragte: Akteur*innen der Qualitätssicherung und des Krisenmanagements.

Gerchen, A. (2021, Juni).
Berufungsbeauftragte: Akteur*innen der Qualitätssicherung und des Krisenmanagements. Vortrag im Rahmen des (Online-)Nachwuchsworkshops der Sektion für Professionssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) , München, Deutschland.

'Gute Berufungsverfahren': Bestenauslese als Formfrage?

Gerchen, A. (2021, März).
'Gute Berufungsverfahren': Bestenauslese als Formfrage? Poster im Rahmen der 7. Jahrestagung des Berliner Netzwerks für interdisziplinäre Bildungsforschung (BIEN), Berlin.

"Berufungsverfahren unter Beobachtung" – Vorstellung des Projekts und gegenwärtiger Arbeitsschwerpunkte.

Kleimann, B., Walther, L., & Gerchen, A. (2021, März).
"Berufungsverfahren unter Beobachtung" – Vorstellung des Projekts und gegenwärtiger Arbeitsschwerpunkte. Vortrag im Rahmen des zweiten Workshops "Netzwerk Berufungsmanagement", DZHW und LUH, Hannover.

Netzwerktreffen Berufungsmanagement II.

Buche, J., Gerchen, A., Kleimann, B., Pexa, K., Schulpin, C., Siefert, J., & Walther, L. (2021).
Workshop Netzwerktreffen Berufungsmanagement II, Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) und das Referat für Berufungsangelegenheiten der Leibniz Universität Hannover, Hannover.

Zwischenergebnisse des Projekts: Berufungsverfahren unter Beobachtung - Die Sicherung von (Verfahrens-)Qualität durch Berufungsbeauftragte im professoralen Personalauswahlprozess an deutschen Universitäten (BerBeo).

Gerchen, A., Kleimann, B., & Walther, L. (2021, Februar).
Zwischenergebnisse des Projekts: Berufungsverfahren unter Beobachtung - Die Sicherung von (Verfahrens-)Qualität durch Berufungsbeauftragte im professoralen Personalauswahlprozess an deutschen Universitäten (BerBeo). Vortrag im Rahmen der Statusveranstaltung der BMBF-Förderlinie „Qualitätsentwicklungen in der Wissenschaft“, Bonn.

Berufungsbeauftragte: Handlungsorientierungen – Fremdwahrnehmung – Effekte.

Gerchen, A. (2020, August).
Berufungsbeauftragte: Handlungsorientierungen – Fremdwahrnehmung – Effekte. Vortrag vor dem Ideenforum des Hochschulforschungsnachwuchs (HoFoNa) im Rahmen der 15. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf).

Berufungsbeauftragte an deutschen Universitäten - ein kooperatives Forschungsprojekt.

Kleimann, B. (2020, Februar).
Berufungsbeauftragte an deutschen Universitäten - ein kooperatives Forschungsprojekt. Vortrag auf dem Workshop "Netzwerk Berufungsmanagement"; DZHW und LUH; Hannover.

Netzwerktreffen Berufungsmanagement I.

Buche, J., Gerchen, A., Kleimann, B., Pexa, K., Schulpin, C., & Walther, L. (2020).
Workshop Netzwerktreffen Berufungsmanagement I, Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) und das Referat für Berufungsangelegenheiten der Leibniz Universität Hannover, Hannover.

Berufungsverfahren unter Beobachtung - Die Sicherung von (Verfahrens-)Qualität durch Berufungsbeauftragte im professoralen Personalauswahlprozess an deutschen Universitäten.

Walther, L. (2019, Dezember).
Berufungsverfahren unter Beobachtung - Die Sicherung von (Verfahrens-)Qualität durch Berufungsbeauftragte im professoralen Personalauswahlprozess an deutschen Universitäten. Vortrag auf der Kick-Off-Veranstaltung der BMBF-Förderlinie "Qualitätsentwicklung in der Wissenschaft"; HTW Dresden.

Contact person

Bernd Kleimann
Prof. Dr. Bernd Kleimann +49 511 450670-363

Researchers

Anna Gerchen Lisa Walther

Funded by

Bundesministerium für Bildung und Forschung

In cooperation with

Leibniz Universität Hannover