Kosten- und Leistungsstrukturen der Fachhochschule Trier

Start of the project: 01-May-2011 - End of the project: 31-Oct-2011

Das HIS-Institut für Hochschulforschung (HIS-HF) hat zwischen Mai 2011 und Februar 2012 im Auftrag der Fachhochschule Trier ein Gutachten zum Ist-Stand der Ausstattungs-, Kosten- und Leistungssituation der Fachhochschule Trier erstellt und die Ergebnisse mit der Situation an Fachhochschulen anderer Länder verglichen. Die Ergebnisse des Vergleichs sollen die Informationsbasis für die interne Steuerung der Fachhochschule verbessern und der Hochschule helfen, den Anforderungen durch steigende Studierendenzahlen bei gleichzeitiger Qualitätssicherung der Ausbildungsbedingungen und bei Beachtung der Vorgaben der Ressourceneffizienz nachkommen zu können.

In einem ersten Schritt wurden die Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsstrukturen der Fachhochschule Trier empirisch belastbar ermittelt. Ausgangspunkt war dabei die im HIS-Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich (AKL) entwickelte Methodik für den fachbezogenen Vergleich von Hochschulen. Dies sicherte neben der Belastbarkeit der ermittelten Ist-Zahlen gleichzeitig die Vergleichsmöglichkeit mit Ergebnissen aus dem überregionalen Vergleich im AKL. Die an der Fachhochschule Trier erhobenen Daten aus den Bereichen Organisationsstruktur, Finanzen, Personal und Studium wurden bei HIS-HF in enger Abstimmung mit der Verwaltung der Fachhochschule Trier aufbereitet.

Innerhalb einer Hochschule deutlich werdende Ausstattungs- und Kostenunterschiede zwischen einzelnen Lehreinheiten bieten für sich allein aufgrund fachlicher Heterogenität und erheblicher Größenunterschiede zwischen den Fächern keine ausreichende Beurteilungsbasis. Daher wurden die für die Fachhochschule Trier ermittelten Ergebnisse mit den am HIS-AKL beteiligten Hochschulen verglichen. Der Vergleich erfolgte dabei auf fachlicher Ebene anhand ausgewählter Kennzahlen des im HIS-AKL zur Verfügung stehenden Kennzahlensets auf Ebene der Lehreinheiten.

Whole project

Lead Researcher

Frank Dölle
Frank Dölle Lead Researcher +49 511 450670-349

Researchers

Dr. Sandra Sanders Gert Winkelmann

Press contact

Daniel Matthes
Daniel Matthes +49 511 450670-532
To press section

Employer/client

Hochschule Trier