Print Logo

 

Forschungsbasiertes Gestaltungswissen für Hochschule und Politik: Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung

 

Das DZHW betreibt anwendungsorientierte empirische Forschung. Die Arbeitsschwerpunkte liegen einerseits in der Hochschulforschung mit Analysen zu Studierenden und Absolventen, Fragen des lebenslangen Lernens, der Steuerung und Finanzierung sowie andererseits in der Wissenschafts- und Organisationsforschung. Es versteht sich als Teil der wissenschaftlichen Gemeinschaft und als Dienstleister für Hochschulen und Politik.

Aktuelles aus dem DZHW

1.6.2017
Forschungsdatenzentrum des DZHW stellt ab sofort erste Daten zur Verfügung
Seit dem 1. Juni ist das Forschungsdatenzentrum des DZHW in den Regelbetrieb übergegangen. ...
weiterlesen...
1.6.2017 Pressemitteilung
Studienabbrecher beginnen häufig eine Berufsausbildung
DZHW-Studie zeigt hohe Abbrecherquoten, aber auch erfolgreiche Wechsel in andere Berufswege. Teilstudie der Stiftung Mercator verdeutlicht, dass Studierende...
weiterlesen...
30.5.2017 Pressemitteilung
Jede zweite Professur an Fachhochschulen bleibt nach erster Ausschreibung unbesetzt
Nach der ersten Ausschreibungsrunde wird nur gut die Hälfte der ausgeschriebenen Professuren an Fachhochschulen bzw. Hochschulen für angewandte Wissenschaften...
weiterlesen...
23.5.2017
Studienqualitätsmonitor 2017 startet: Wie beurteilen Studierende die Studienbedingungen an ihrer Hochschule?
Ab heute startet der diesjährige Studienqualitätsmonitor 2017 (SQM) mit der Erhebung verschiedener Aspekte von Studienqualität an deutschen Hochschulen...
weiterlesen...

Weitere aktuelle Meldungen
RSS-Feed DZHW-Meldungen

Aus den DZHW-Projekten

79,8 %

der litauischen Studierenden mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung (Bildungsausländer) im Wintersemester 2013/14 waren Frauen. Ähnlich hohe Anteile an weiblichen Studierenden weisen die Bildungsausländer aus Weißrussland (79,7%) und der Russischen Föderation (77,7%) aus.

Wissenschaft Weltoffen 2015

 

Aktuelle Publikationen

  • Parey, M., Ruhose, J., Waldinger, F., & Netz, N. (2017).
    The Selection of High-Skilled Emigrants. The Review of Economics and Statistics (online first).
    doi: 10.1162/REST_a_00687
  • Heublein, U., Ebert, J., Hutzsch, C., Isleib, S., König, R., Richter, J., Woisch, A. (2017).
    Motive und Ursachen des Studienabbruchs an baden-württembergischen Hochschulen und beruflicher Verbleib der Studienabbrecherinnen und Studienabbrecher. (Projektbericht 1|2017). Hannover: DZHW.
    Download
  • Ebert, J., Heublein, U. (2017).
    Ursachen des Studienabbruchs bei Studierenden mit Migrationshintergrund. (Projektbericht) Hannover: DZHW.
    Download | Pressemitteilung

Weitere Publikationen

http://www.dzhw.eu/index_html
© Copyright 2017 by DZHW Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung GmbH, Lange Laube 12, 30159 Hannover, Tel.: 0511 450670-532, Fax: 0511 450670-960, E-Mail: