Wissenschaft weltoffen 2002 - Facts and Figures on the International Nature of Studies and Research in Germany

Start of the project: 01-Jul-2001 - End of the project: 30-Jun-2002

Für den DAAD hat das DZHW (damals noch HIS Hochschul-Informations-System GmbH) 2000/2001 ein Konzept für einen Datenalmanach zur Internationalisierung entwickelt und unter dem Titel "Wissenschaft weltoffen - Daten und Fakten zur Internationalität von Studium und Forschung in Deutschland" umgesetzt.

Neben statistischen Informationen zu ausländischen Studierenden und Hochschulabsolvent(inn)en in Deutschland, sowie Informationen über Deutschlandaufenthalte ausländischer Wissenschaftler(innen) und Auslandsaufenthalte deutscher Wissenschaftler(innen) wird mit Daten der OECD die internationale Mobilität von Studierenden ausgewählter Staaten dargestellt. Ebenso finden Zahlen zur Studienfinanzierung ausländischer Studierender in Deutschland Eingang in die Publikation. Ergänzt wird die Publikation durch einen umfangreichen Methodenteil, sowie zahlreiche detaillierte Tabellen.

Show more Show less

Whole project

Publications

Wissenschaft weltoffen 2002.

Griesbach, H. (2002).
Wissenschaft weltoffen 2002. Eine von HIS und DAAD entwickelte Datenbasis zur Internationalisierung von Studium und Forschung (HIS-Kurzinformation A7/2002). Hannover: HIS.

Wissenschaft weltoffen 2002.

Deutscher Akademischer Austauschdienst (Hrsg.) - HIS-Mitarbeiter: Griesbach, H., Naumann. H., Fuchs, M. (2002).
Wissenschaft weltoffen 2002. Daten und Fakten zur Internationalisierung von Studium und Forschung in Deutschland. Bielefeld: Bertelsmann.

Office

Heike Naumann
Heike Naumann +49 511 450670-120

Researchers

Martin Fuchs

Press contact

Daniel Matthes
Daniel Matthes +49 511 450670-532
To press section

Project website

http://www.wissenschaft-weltoffen.de

E-Mail Address

Employer/client

Deutscher Akademischer Austausch Dienst