Aus den DZHW Projekten

89%

der Studienberechtigten des Jahres 2012 aus Akademikerhaushalten haben bis Dezember 2018 ein Studium begonnen.

DZHW-Brief 06/2020

Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW)

Das Deutsche Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) ist ein durch Bund und Länder gefördertes Forschungsinstitut mit Sitz in Hannover und Berlin. Als internationales Kompetenzzentrum der Hochschul- und Wissenschaftsforschung führt das DZHW Datenerhebungen und Analysen durch, erstellt forschungsbasierte Dienstleistungen für die Hochschul- und Wissenschaftspolitik und stellt der Scientific Community eine Forschungsinfrastruktur im Bereich der Hochschul- und Wissenschaftsforschung zur Verfügung.

Aktuelles

Meldungen

22.02.2024

Well-Being in Academia

Providing a healthy work- and study environment has attracted increasing attention at universities, non-university research institutions, and higher education research. In ...

Mehr erfahren

22.02.2024

HEADS – Higher Education Analytical Data System

Was ist HEADS? HEADS ist ein nachhaltiges, flexibles und ausbaufähiges digitales Berichtssystem, das die ...

Mehr erfahren

02.02.2024

Call for Papers: 6th Forum “Higher Education and the Labour Market” (HELM)

of the Institute for Employment Research (IAB) and the German Centre for Higher Education Research and ...

Mehr erfahren

04.12.2023

Steigender Anteil von Studierenden mit studienerschwerender Beeinträchtigung

Immer mehr Studierende in Deutschland berichten gesundheitliche Beeinträchtigungen, die das Studium für sie erschweren. ...

Mehr erfahren

04.12.2023

Studieren mit einer gesundheitlichen Beeinträchtigung in Deutschland (best 3)

Der Bericht Studieren mit einer gesundheitlichen Beeinträchtigung in Deutschland (best 3) ist erschienen.

Bericht herunterladen

Mehr erfahren

24.10.2023

Call for Papers: Mobile Apps and Sensors in Surveys (MASS) Workshop

Hannover, Washington 24.10.2023. Mobile Endgeräte, wie Smartphones, ermöglichen es Forschenden, Daten durch ...

Mehr erfahren

Veröffentlichungen

11.12.2023 | DZHW Brief

Blümel, C., & Vögtle, E. M.

Quo Vadis Science Diplomacy – Wissenschaftsmobilität und -kooperation nach der Zeitenwende

Download DZHW Brief 5|2023

27.02.2024 | Publikation

Abbas, M. N., Attea, B. A., Broneske, D., & Saake, G.

An evolutionary algorithm with heuristic operator for detecting protein complexes in protein interaction networks with negative controls

https://doi.org/10.1109/ACCESS.2024.3367746

26.02.2024 | Publikation

Kleimann, B., & Ashour, S.

Private higher education: a comparative study of Germany and the United Arab Emirates

https://doi.org/10.1080/02671522.2024.2318033

05.12.2023 | DZHW Brief

Hückstädt, M.

Forschung im Team: Kooperationsvorhaben erfolgreich meistern

Download DZHW Brief 4|2023

19.02.2024 | Publikation

Avetisyan, H., Safikhani, P., & Broneske, D.

Framing and BERTology: A data-centric approach to integration of linguistic features into transformer-based pre-trained language models

https://doi.org/10.1007/978-3-031-47718-8

22.02.2024 | Publikation

Hesselmann, F.

Kein Gott, kein Staat, kein Klassikerdiktat! Plädoyer für eine andere Soziologiegeschichte

Link

Veranstaltungen

06.-07.03.2024

 

5th Mobile Apps and Sensors in Surveys (MASS) Workshop

Washington, DC (USA)

Call for Papers

More information

29.04.2024

Online-Workshop

Studienabbrüche verstehen: Die Auswirkungen institutioneller Faktoren auf Studienverläufe

Online

Programm

26.02.2024  16:15-17:30
Forschungskolloquium DZHW Hannover

Zum Nutzen quantitativ-empirischer Methoden für die Wissenschaftsphilosophie

Prof. Dr. Catherine Herfeld (Institut für Philosophie, LUH)

ABGESAGT

19.-20.06.2024

IAB & DZHW HELM Conference

6th Forum "Higher Education and the Labour Market" (HELM)

Leibnizhaus, Holzmarkt 4-6, Hannover, Germany

Call for Papers

Mehr erfahren

 

 
Projekte

Projektstart: 01.02.2024

Erklärungen für die rückläufige Rate auslandsmobiler Studierender in Deutschland (ERRASTUD)

Trotz zahlreicher politischer Initiativen zur Erhöhung der studentischen Auslandsmobilität und der nachgewiesenen...

Mehr erfahren

Projektstart: 01.01.2024

Berufungsrecht und Berufungspraxis im Ländervergleich (BuBiL)

Die Sicherung und Ausweitung der Hochschulautonomie gehört zu den Kernforderungen, die die Berliner Hochschulen gegenüber der Berliner Senatsverwaltung...

Mehr erfahren

Projektstart: 15.12.2023

Akademische Redefreiheit (AkaReF)

Unter Stichworten wie "Bedrohung der (akademischen) Redefreiheit", "Cancel Culture" bzw. "neue Sensibilität" gegenüber anderen Positionen wird in den letzten Jahren verstärkt darüber diskutiert,...

Mehr erfahren

Projektstart: 01.12.2023

CS3 Lab für Computational Survey and Social Science

Das CS3 Lab für Computational Survey and Social Science ist eine interdisziplinäre Gruppe von Forschenden aus verschiedenen Bereichen, die Experten*innenwissen...

Mehr erfahren

Projektstart: 01.11.2023

Studierende an privaten Hochschulen als blinder Fleck der Hochschulforschung

In Deutschland vollzieht sich eine wachsende Privatisierung hochschulischer Bildung. Immer mehr Studienanfänger*innen entscheiden sich für ein Studium an...

Mehr erfahren

Projektstart: 01.09.2023

Offener Zugang zum Grundgesetz (OZUG)

Im vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekt OZUG wird unter Leitung von Prof. Dr. Nikolas Eisentraut der Wissensbestand zum Grundgesetz als bedeutsamster...

Mehr erfahren