Aus den DZHW Projekten

17

Monate beträgt die durchschnittliche Dauer eines Berufungsverfahrens zur Besetzung einer Professur an einer Fachhochschule.

DZHW Brief 1/2017

Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW)

Das Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) ist ein durch Bund und Länder gefördertes Forschungsinstitut mit Sitz in Hannover und Berlin. Als internationales Kompetenzzentrum der Hochschul- und Wissenschaftsforschung führt das DZHW Datenerhebungen und Analysen durch, erstellt forschungsbasierte Dienstleistungen für die Hochschul- und Wissenschaftspolitik und stellt der Scientific Community eine Forschungsinfrastruktur im Bereich der Hochschul- und Wissenschaftsforschung zur Verfügung.

Aktuelles

Meldungen

Top Thema

Jeder vierte Studierende leidet unter starkem Stress - besonders Sprach- und Kultur-wissenschaftler sind psychisch belastet

Neuer Lebensabschnitt, Prüfungsdruck, ...

Mehr erfahren

08.10.2018

Call for application! Master in Research and Innovation in Higher Education (MARIHE)

The application period for MARIHE programme for student intake in 2019 is now open. Deadline for ...

Mehr erfahren

24.09.2018

Beeinträchtigt Studieren: Licht und Schatten

„beeinträchtigt studieren – best2“: Neue Studie des Deutschen Studentenwerks (DSW) und des Deutschen ...

Mehr erfahren

Veröffentlichungen

09.10.2018 | DZHW Brief

In der Smitten, S.

Wie unterscheidet sich die Hochschulsteuerung in den Bundesländern?

Download DZHW Brief 6/2018

18.10.2018 | Vortrag

Behrmann, L., & Sembritzki, T.

"What to do next?" Research Evaluations, Development Contracts, and their Impact on Universities’ Governance

 

16.10.2018 | Vortrag

Jungbauer-Gans, M.

Determinants and effects of higher education expansion in the 21st century

 

10.07.2018 | Forum Hochschule

Jenkner, P., Deuse, C., Dölle, F., Funke, J., Sanders, S., Winkelmann, G.

Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Universitäten 2016

Download

16.10.2018 | Vortrag

Gross, C., Jungbauer-Gans, M., & Nisic, N.

Kooperation und Karrierechancen in der Wissenschaft

 

16.10.2018 | Vortrag

Krug, G., Drasch, K., & Jungbauer-Gans, M.

Unemployment stigma, job search effort and re-employment chances

 

Veranstaltungen

16.05.2019 - 17.05.2019

1. internationale Nutzerkonferenz des DZHW

Leibnizhaus, Hannover

Die Konferenz findet unter dem Titel "Dynamics in the Student and Academic Life Course" statt und bietet die Gelegenheit zur Präsentation und Diskussion von Forschungsergebnissen, die sich mit dem studentischen und akademischen Lebenslauf aus längsschnittlicher Perspektive befassen. Beiträge auf Basis von DZHW-Daten sind besonders willkommen, aber auch Nutzer*innen anderer Daten sind explizit dazu aufgerufen, Beiträge einzureichen. Der Call for Papers ist bis zum 31. Oktober 2018 geöffnet.

Mehr erfahren

12.11.2018  14:00

Multi-actor Corporatist Governance in Higher Education: Comparing ...

Prof. Dr. Lukas Graf (Hertie School of Governance Berlin)

DZHW Forschungskolloquium, Hannover

Info & Anmeldung

13.11.2018  10:30

Personalentwicklung, Karriereberatung und Forschungsförderung am WZB

Dr. Anja Oppermann (Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB))

DZHW Forschungskolloquium, Berlin

Info & Anmeldung

Projekte

EUROSTUDENT VII

Im Juni 2018 startete die mittlerweile siebte Runde von EUROSTUDENT. Es handelt sich bei EUROSTUDENT um ein internationales Befragungsprojekt, dessen Hauptziel es ist, ...

Mehr erfahren

Projektstart: 01.11.2018

Sektorale und Institutionelle Nowcasts Bibliometrischer Rezeptionsindikatoren (SINBRI)

Die mittels Zitationen sichtbare Rezeption neuer veröffentlichter Erkenntnisse erfolgt im ...

Mehr erfahren

Projektstart: 01.08.2018

Nachwuchsgruppe: Fachspezifische Formen von Open Science

Eine der Visionen von ‚Open Science‘ ist es, die Qualität und Effizienz von wissenschaftlicher Forschung zu erhöhen, indem ...

Mehr erfahren

Projektstart: 01.07.2018

Durchlässigkeit zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung

Eine Analyse des Durchlässigkeitsdiskurses zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung zeigt, dass zentrale Fragen mit Blick auf ...

Mehr erfahren

Projektstart: 01.06.2018

Das Netzwerk internationaler studentischer Mobilität

Die Beförderung länderübergreifender studentischer Mobilität steht weit oben auf nationalen sowie europäischen bildungspolitischen ...

Mehr erfahren