Studienqualitätsmonitor 2015 geht in die erste Runde

18.5.2015

Beginn der Online-Studierendenbefragung

Mitte Mai startet der diesjährige Studienqualitätsmonitor (SQM 2015) mit der Erhebung von Studienqualität an deutschen Hochschulen aus Sicht der Studierenden. Für die erste Runde des SQM 2015 haben sich bereits 37 Hochschulen gemeldet und laden ab dieser Woche ihre Studierenden ein. Für Mitte Juni 2015 ist vorgesehen, einen zweiten Durchgang zu starten, dazu sind Hochschulen noch zur Teilnahme eingeladen.

Seit 2007 befragt das Deutsche Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) in Kooperation mit der AG Hochschulforschung der Universität Konstanz Studierende online über die Qualität ihres Studiums. Wie in den Vorjahren wird parallel zum SQM 2015 die Befragung über das Studierendenpanel HISBUS durchgeführt.

Der SQM erhebt die Studienqualität vor Ort aus Sicht der Studierenden. Die hochschulischen Befunde dienen den beteiligten Hochschulen als eine Bezugsgröße im Qualitätsmanagement, in der Begleitung von Hochschulentwicklungsprozessen oder auch im Hochschulmarketing. Darüber hinaus ist ein Abgleich der Situation an der Hochschule mit den bundesweit erzielten Befunden möglich. Die Standardteilnahme erfolgt zu denselben Konditionen wie im Vorjahr, zusätzlich werden erneut hochschulspezifische Zusatzleistungen wie die Aufnahme von individualisierten Fragebogenseiten in das Standardinstrument oder spezifische Auswertungen und Berichtsformate angeboten.

Informationen zum Stand des SQM und Weiterentwicklungsperspektiven, die auf dem SQM-Workshop Ende 2014 entwickelt wurden, können in der im März 2015 veröffentlichten Workshop-Dokumentation eingesehen werden.

Für Anmeldungen und nähere Informationen zum SQM insgesamt und zur zweiten Runde des SQM 2015 stehen wir gern zur Verfügung. Detaillierte Informationen auch auf der SQM-Website.

SQM Workshop-Dokumentation
SQM-Website

PDF der Pressemitteilung

Kontakt

Janka Willige
Janka Willige 0511 450670-154
Andreas Woisch
Andreas Woisch 0511 450670-184

Pressekontakt

Filiz Gülal
Dr. Filiz Gülal 0511 450670-939
Zum Pressebereich