Start der 21. Sozialerhebung

1.10.2014

Am 1. Oktober 2014 startet am Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) das Projekt „21. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung“ als Teil eines Verbundprojekts mit dem Deutschen Studentenwerk. Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Die 21. Sozialerhebung wird als Online-Survey durchgeführt, statt wie bisher als Paper-Pencil-Befragung. Dadurch kann die Stichprobe deutlich vergrößert werden, so dass auch kleine Gruppen Studierender in ausreichender Fallzahl für Analysen zur Verfügung stehen. Folglich kann ebenso das Angebot an regionalen Auszählungen und Analysen (z.B. für Länder, Studentenwerke, Hochschulstandorte, Hochschulen) erweitert werden.

Über den Wechsel des Erhebungsmodus hinaus sind weitere Neuerungen geplant, die im Rahmen einer einjährigen Konzeptionsphase entwickelt und getestet werden. Die Befragung zur wirtschaftlichen und sozialen Lage der Studierenden wird im Sommersemester 2016 stattfinden.

Website der Sozialerhebung

Kontakt

Elke Middendorff
Dr. Elke Middendorff 0511 450670-432

Pressekontakt

Filiz Gülal
Dr. Filiz Gülal 0511 450670-939
Zum Pressebereich