Capacity Building for a European Graduate Tracking Initiative

Projektbeginn: 15.06.2020 - Projektende: 15.06.2022

Ziel des Projektes ist es, die Kapazitäten der Länder der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraumes für die Teilnahme an einer europäischen Graduiertentracking-Initiative zu verbessern. Die europäischen Länder unterscheiden sich deutlich in ihren Voraussetzungen zur Teilnahme an einer solchen Initiative. Das Projekt übernimmt vor diesem Hintergrund eine Brückenfunktion, um eine Vollstudie unter Europas Hochschulgraduierten vorzubereiten. Das Projekt ist Teil eines breiter angelegten Aktionsplanes der Europäischen Kommission zur Verbesserung der Nachverfolgung der Werdegänge Graduierter in Europa. Zu diesem Aktionsplan gehören auch die EUROGRADUATE-Pilotbefragung und eine Expertengruppe der Europäischen Kommission, die Empfehlungen für ein europäisches Graduiertentracking erarbeitet. Ein internationales Konsortium aus Ecorys (Koordination, Belgien und Großbritannien), 3s (Österreich) und DZHW wurden von der Europäischen Kommission mit der Durchführung betraut.
Weiterführende Links

Projektleitung

Sandra Buchholz
Prof. Dr. Sandra Buchholz Projektleitung 0511 450670-176
Kai Mühleck
Dr. Kai Mühleck Projektleitung 0511 450670-156

Externe Ansprechpartner*innen

Tim Fox, Ecorys UK

Gefördert von

European Commission, DG Education and Culture

Auftraggeber

European Commission, DG Education and Culture

Kooperationspartner

3s Ecorys UK