Projekt Vergleichende Governance von Hochschulen in den Ländern (VerGHiL)

Projektbeginn: 01.01.2019 - Projektende: 31.12.2020

Das DZHW untersucht im Rahmen einer in den Jahren 2019 und 2020 durchzuführenden Machbarkeitsstudie den Aufbau einer Infrastruktur zu längerfristigen, vergleichenden Beobachtung der Entwicklungen im Bereich der Hochschulgovernance in den Bundesländern. Damit könnten sowohl die Informationsbedarfe von Wissenschaftler*innen, die sich mit Fragestellungen der Hochschulgovernance beschäftigen, als auch von wissenschaftspolitischen Akteuren in Bund, Ländern und Hochschulen, die mit Steuerungs- und Dienstleistungsaufgaben befasst sind, abgedeckt werden. Da eine kontinuierliche Beobachtung bisher nicht erfolgt, liegen die relevanten Informationen zurzeit nur verstreut und für eine Nutzung nicht systematisch aufbereitet vor. Ein Dokumentenportal könnte eine systematische Beobachtung der rechtlichen Rahmenbedingungen, der eingesetzten Steuerungs- bzw. Governance-Instrumente, aber auch der Kompetenzen und Einflusspotentiale der beteiligten Akteure leisten und bundeslandübergreifende Vergleiche ermöglichen.

In einem ersten Schritt werden die Informationsbedarfe der potentiellen Nutzer*innen erhoben. Hierzu wurde bereits im September 2019 ein Workshop mit Wissenschaftler*innen, die auf dem Gebiet tätig sind, durchgeführt. Weitere Mitglieder dieser Nutzer*innengruppe werden im Februar/März im Rahmen eines Surveys befragt. Mit Vertreter*innen der zuständigen Landesministerien sind für die erste Jahreshälfte 2020 Fachgespräche geplant, um deren Bedarfe an Informationen zur Governance der Länder zu ermitteln. Im Ergebnis werden im Rahmen des Projekts u.a. ein Überblick über die Forschungslandschaft im Bereich der Hochschulgovernance erstellt und die Informations- und Datenbedarfe der relevanten Akteure für die Nutzung einer solchen, noch aufzubauenden Forschungsinfrastruktur erhoben.

Parallel finden in enger Kooperation mit dem FDZ des DZHW konzeptionelle Arbeiten zu den relevanten Dokumententypen, den möglichen, vom Portal unterstützten und auf Metadaten basierenden Suchfunktionen sowie den Möglichkeiten einer Integration inhaltsanalytischer Auswertungstools (z.B. Text-Mining) statt. Grundlage des im Projekt VerGHiL zu konzipierenden Dokumentenportals ist eine im DZHW bereits vorhandene und aus unterschiedlichen Arbeitszusammenhängen heraus angelegte Dokumentensammlung. Sie enthält u.a. Landeshochschulgesetze (einschl. Entwürfe, Stellungnahmen und Gutachten), Dokumente zur Landeshochschulentwicklung, Dokumente zur Hochschulfinanzierung, Hochschulverträge und -pakte, sowie Dokumente zur Hochschulpolitik des Bundes (Hochschulrahmengesetz, Drucksachen des Bundestags und des Bundesrats). Die vorliegende Sammlung enthält ca. 6.000 Dokumente und deckt derzeit den Zeitraum von 2002 bis 2018 ab.

Projektleitung

Axel Oberschelp
Dr. Axel Oberschelp Projektleitung 0511 450670-348

Projektmitarbeit

Thorben Sembritzki

Pressekontakt

Daniel Matthes
Daniel Matthes 0511 450670-532
Zum Pressebereich