Ausbildungswege von Studienberechtigten - Studienberechtigtenpanel 1990

Projektbeginn: 01.06.2009 - Projektende: 30.12.2012

In den Jahren 2009 bis 2012 fand die vierte Erhebungswelle des DZHW-Studienberechtigtenpanels 1990 statt. Knapp 20 Jahre nach Erwerb der schulischen Hochschulzugangsberechtigung wurden mehr als 7.100 ost- und westdeutsche Studienberechtigte schriftlich befragt. Dieser vierten Befragung waren eine dritte Befragung fünfeinhalb Jahre, eine zweite Befragung dreieinhalb Jahre sowie eine erste Befragung ein halbes Jahr nach Erwerb der schulischen Hochschulzugangsberechtigung vorausgegangen.

Ziel der vierten Erhebungswelle war die Analyse der nachschulischen Bildungs- und Berufsverläufe. Hierfür wurden detaillierte Informationen zur Struktur und zum monatsgenauen Verlauf der nachschulischen Werdegänge der studienberechtigten Schulabgänger(innen) seit 1990 ebenso erhoben wie deren Einstellungen, Motive und persönlichen Merkmale.

Aufgrund der historischen Besonderheit der ersten gesamtdeutschen Studienberechtigtenkohorte standen regionale Vergleiche in den Analysen im Vordergrund. Zentrale Themen waren neben den Bildungs- und Berufsverläufen und -abschlüssen monetäre und nicht-monetäre Bildungserträge sowie regionale Mobilität.

Mehr erfahren Weniger anzeigen

Gesamtprojekt

Publikationen

Typische Lebensverläufe der Studienberechtigten des Jahrgangs 1989/90.

Spangenberg, H., Schramm, M., & Scheller, P. (2012).
Typische Lebensverläufe der Studienberechtigten des Jahrgangs 1989/90. Ein Vergleich von ost- und westdeutschen Schulabgänger(inne)n mit Hochschulreife mittels der Sequenzmusteranalyse (HIS:Forum Hochschule 10/2012). Hannover: HIS.
ISBN 978-3-86426-016-2

Erträge akademischer und nicht-akademischer Bildung, Ein Vergleich von Studienberechtigten mit Berufsausbildungs- und Hochschulabschluss zwanzig Jahre nach Erlangung der Hochschulreife.

Spangenberg, H., Mühleck, K., & Schramm, M. (2012).
Erträge akademischer und nicht-akademischer Bildung, Ein Vergleich von Studienberechtigten mit Berufsausbildungs- und Hochschulabschluss zwanzig Jahre nach Erlangung der Hochschulreife. (HIS:Forum Hochschule 11/2012). Hannover: HIS.
ISBN 978-3-86426-017-9

Der Wendejahrgang - Bildung, Beruf und Familie 20 Jahre nach dem Erwerb der Hochschulreife.

Spangenberg, H., Schramm, M., Schneider, H., & Scheller, P. (2012).
Der Wendejahrgang - Bildung, Beruf und Familie 20 Jahre nach dem Erwerb der Hochschulreife. Abschließende Befragung der Studienberechtigten des Jahrgangs 1989/90 (HIS:Forum Hochschule 2/2012). Hannover: HIS.
ISBN 978-3-86426-008-7

Projektleitung

Heike Spangenberg
Dr. Heike Spangenberg Projektleitung 0511 450670-151

Projektmitarbeit

Dr. Kai Mühleck Percy Scheller Heidrun Schneider

Pressekontakt

Daniel Matthes
Daniel Matthes 0511 450670-532
Zum Pressebereich

Gefördert von

Bundeministerium für Bildung und Forschung