DZHW und LUH unterzeichnen neuen Kooperationsvertrag

9.1.2014

Gutes Fundament für zukünftige Zusammenarbeit

Am 8. Januar haben der Geschäftsführer des Deutschen Zentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW), Dr. Bernhard Hartung, und der Präsident der Leibniz Universität Hannover (LUH), Prof. Dr. Erich Barke, einen Vertrag zum Ausbau der Zusammenarbeit unterschrieben. Auf diesem Weg wollen DZWH und LUH ihre langjährige erfolgreiche Kooperation in den Bereichen Forschung, Lehre und Qualifikation des wissenschaftlichen Nachwuchses intensivieren.

Dr. Hartung und Prof. Barke erklärten, dass DZWH und LUH gemeinsam weiter daran arbeiten werden, Hannover zu einem national und international sichtbaren Standort der Hochschul- und Wissenschaftsforschung zu machen. „Der neue Kooperationsvertrag birgt dafür großes Potenzial – und das DZHW wird alle Bereitschaft zeigen, dieses Potenzial voll auszuschöpfen“, betonte Dr. Hartung.


Prof. Barke und Dr. Hartung nach der Vertragsunterzeichnung

Die feierliche Vertragsunterzeichnung in der LUH fand im Beisein von Dr. Stefanie Stegemann-Boehl vom Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie Carsten Mühlenmeier vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur statt, die als Vertreter der DZHW-Gesellschafter anwesend waren. Für die LUH nahmen zudem Prof. Dr. Klaus Hulek, Vizepräsident für Forschung, und Prof. Dr. Eva Barlösius vom Institut für Soziologie an der Veranstaltung teil.(ad)

Pressemitteilung zum Download PDF

Pressekontakt

Filiz Gülal
Dr. Filiz Gülal 0511 450670-939
Zum Pressebereich