Neustrukturierung der HIS GmbH: IT weiterhin in HIS GmbH; Hochschulforschung und -entwicklung in DZHW ausgegliedert

28.8.2013

Zum 1. September 2013 werden das bisherige HIS-Institut für Hochschulforschung und die HIS-Abteilung Hochschulentwicklung aus der Hochschul-Informations-System GmbH (HIS GmbH) ausgegliedert und in das neu gegründete Deutsche Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) überführt. Die HIS GmbH, in der die Abteilung Hochschul-IT verbleibt, versorgt weiterhin über 200 deutsche Hochschulen mit Hochschulmanagement-Software.

Die Gründung des Deutschen Zentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) wurde Ende Juni in Berlin von der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz und am 28. August von den Gesellschaftern der HIS GmbH, nämlich Bund und Ländern, beschlossen.

Bund und Länder folgen damit einer Empfehlung des Wissenschaftsrates vom Januar dieses Jahres, das bislang in der HIS GmbH beheimatete HIS-Institut für Hochschulforschung zu einem Kompetenzzentrum für Hochschulforschung mit internationaler Sichtbarkeit weiterzuentwickeln. Die ebenfalls zunächst im DZHW angesiedelte HIS-Hochschulentwicklung soll ab 2015 als eine eigenständige Ländereinrichtung außerhalb des DZHW fortgeführt werden.

Die Versorgung der Hochschulen mit Hochschulmanagement-Software durch die HIS GmbH ist auch künftig gewährleistet. Die HIS GmbH soll in absehbarer Zeit in eine Genossenschaft der Hochschulen (HIS eG) umgewandelt werden. Die Hochschulen als Nutzer der HIS-Software werden damit in die Lage versetzt werden, selbst Geschäftspolitik und -strategie der HIS eG zu bestimmen.

Presse-Info 'Neustrukturierung der HIS GmbH: IT weiterhin in HIS GmbH; Hochschulforschung und -entwi

Pressekontakt

Daniel Matthes
Daniel Matthes 0511 450670-532
Zum Pressebereich

Neuestes Forschungsprojekt

Start 01.11.2019

Phoenix - Autorschaft im Wandel

Verbundleitung: Dr. Cornelia Schendzielorz TEILPROJEKT A: Theorie und Praxis wissenschaftlicher Autorschaft (DZHW Berlin – Forschungssystem und...

Mehr erfahren