Kicken für mehr Bildung: Fußballprojekt Hannover erhält Hochschulperle des Stifterverbands

26.7.2013

Im „Fußballprojekt Hannover“ begleiten Sportstudierende benachteiligte Schülerinnen und Schüler zum Hauptschulabschluss. Die Studierenden erwerben wichtige Lehrkompetenzen und Praxiserfahrungen, die Schüler(innen) arbeiten Lerndefizite auf, schulen ihren Teamgeist und qualifizieren sich in Schlüsselkompetenzen. Ein gutes Projekt für alle, befand der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, und verlieh dafür die Hochschulperle des Monats Juli 2013.

Die Studierenden am Sportinstitut der Leibniz Universität Hannover begleiten das Projekt im Rahmen eines Seminars, in dem sie sich intensiv mit den sozialwissenschaftlichen, sport- und sozialpädagogischen Aspekten des Umgangs mit „schwierigen Lerngruppen“ auseinandersetzen. Im praktischen Teil des Seminars kicken sie nicht nur mit den Schülerinnen und Schülern der Berufsbildenden Schule 6 Hannover und fahren mit ihnen ins Trainingslager, sondern lernen auch gemeinsam mit ihnen Mathe, Deutsch und Englisch. Um die Motivation der Schüler(innen) positiv zu beeinflussen, findet das Lernen im Stadion statt. Der Erstligaverein Hannover 96 stellt als Partner des Projekts die Räumlichkeiten in der HDI-Arena zur Verfügung. Die Studierenden entwickeln außerdem eigene Arbeitsmaterialien für die Schülerinnen und Schüler mit viel Bezug zum Thema Fußball.

Die Studierenden erwerben auf diesem Wege wichtige Praxiserfahrungen im Umgang mit den Schüler(inne)n und können ihre Lehrkompetenzen erproben und weiterentwickeln. Die Schülerinnen und Schüler, von denen viele einen Migrationshintergrund oder Lernschwächen mitbringen, erhalten Unterstützung bei Lernschwierigkeiten. Daneben erwerben sie z. B. durch die Organisation von Fußballturnieren in Grund- und Förderschulen aber auch wichtige Schlüssel- und Sozialkompetenzen für den Berufseinstieg. Nicht zuletzt sollen über den Fußballsport Teamfähigkeit und Mannschaftsgeist, Pünktlichkeit, Respekt und Fairplay sowie das Selbstwertgefühl gefördert werden.

„Das Projekt zahlt so über das Integrationselement Fußball positiv auf die Bildungswege aller Beteiligten ein“, findet die Jury des Stifterverbands und verleiht dem „Fußballprojekt Hannover“ die Hochschulperle des Monats Juli 2013. Das Projekt wurde im Jahr 2006 ins Leben gerufen. Neben Hannover 96 ist auch der Niedersächsische Fußballverband als Partner beteiligt. Seit seiner Gründung haben insgesamt 150 Schüler(innen) und 200 Studierende an dem Projekt teilgenommen. Im Jahr 2011 wurde es mit dem DFB-Integrationspreis ausgezeichnet; 2012 erhielt es den 1. Integrationspreis der Stadt Hannover. (tm)

Quellen: Stifterverband, Fußballprojekt Hannover

Webauftritt des Fußballprojekts Hannover

Pressekontakt

Daniel Matthes
Daniel Matthes 0511 450670-532
Zum Pressebereich

Neuestes Forschungsprojekt

Start 01.07.2019

BERTI

Heterogene Berichtsanlässe, ein wachsender sowie zunehmend ausdifferenzierter Kreis an Datennachfragern und die engere Einbindung von Forschungsinformationen in strategische Entscheidungsprozesse...

Mehr erfahren